Studienaufbau

Die ergotherapeutische Arbeit basiert auf den drei Säulen

  • Selbstversorgung (Aktivitäten des täglichen Lebens)
  • Produktivität (Schule, Lehre, Arbeit, etc.)
  • Freizeitgestaltung

Dabei werden die Handlungsrollen der betreuten KlientInnen beachtet und mit einbezogen.

Aktuell Gesundheitswissenschaften

Struber-Stipendium für FH-Studierende

Bereits zum dritten Mal vergab DI Christian Struber, Geschäftsführer der Salzburg...

mehr

AK-Wissenschafts- und Förderpreis vergeben

Zum vierten Mal vergab die Arbeiterkammer Salzburg am 29. November 2016 den...

mehr

Welt-Ergotherapie-Tag: Awareness und Information

Anlässlich des weltweiten Tages der Ergotherapie veranstaltet der Studiengang...

mehr