Berufsfelder

Ihre Karrierechancen als OrthoptistIn

AbsolventInnen des Bachelor-Studienganges Orthoptik sind zur Ausübung der Berufstätigkeit als OrthoptistIn berechtigt.  

OrthoptistInnen sind im Angestelltenverhältnis oder freiberuflich tätig.

Kooperation mit ÄrztInnen eigenverantwortlich im Bereich der Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Prävention von Sehstörungen, Schielen, Schwachsichtigkeit und Augenbewegungsstörungen, entweder als GeneralistInnen oder in Gebieten mit hochspezialisiertem Aufgabenbereich (SpezialistInnen) als BeraterInnen im Rahmen der Informations- und Aufklärungsarbeit, besonders in der Prävention, in der Lehre als PraktikumsanleiterInnen oder als Lehrbeauftragte der Orthoptik, ebenso in Forschung und Entwicklung.

Arbeitsmöglichkeiten:

  • Augenabteilungen und Spezialambulanzen in Krankenhäusern und Ambulatorien
  • Augenarztpraxen
  • Rehabilitationszentren
  • Sehbehinderteneinrichtungen
  • Vorsorgeeinrichtungen (Augenreihenuntersuchungen, Arbeitsmedizin) 

Aktuell Gesundheitswissenschaften

468 AbsolventInnen feierlich verabschiedet

468 bestens ausgebildete Absolventinnen und Absolventen wurden in der zweiten Juliwoche...

mehr