Zugangsvoraussetzungen

Bitte beachten Sie unbedingt folgende Links:

  • Studienzulassung ohne Matura
    Infos zu Möglichkeiten der Studienzulassung ohne Hochschulreife

    Studienberechtigungsprüfung (SBP) für den Bachelor Orthoptik


    Für Studierwillige, die den Nachweis einer allgemeinen Universitätsreife erbringen möchten, besteht die Möglichkeit die Studienberechtigungsprüfung abzuglegen.

    Als geeignet werden Studienberechtigungsprüfungen angesehen, die mindestens folgende Prüfungsfächer umfassen:

    Deutscher Aufsatz, Biologie und Umweltkunde, Physik 1 (Pflichtfächer).

    Für die Studienberechtigung gelten damit die Zugangsvoraussetzungen für Studienberechtigungsprüfungen folgender Studienrichtungen als erfüllt:

    Humanmedizin und Veterinärmedizin

    Die genannten Fächerkombinationen haben für den Zugang zum Bachelorstudiengang Orthoptik vorbehaltlich der ab 01. Oktober 2010 möglichen autonomen Änderung der Rektorate ihre Gültigkeit.

    Studienberechtigungsprüfungen, denen der Nachweis der geforderten Fremdsprache (Englisch, Niveaustufe 2) mangelt, können mit der Maßgabe als geeignet benannt werden, dass die geforderten Fremdsprachenkenntnisse spätestens zum Zeitpunkt des Studienbeginns nachzuweisen sind.



  • Relevante einschlägige berufliche Qualifikationen

    • Diplom im gehobenen Gesundheits- und Krankenpflegefachdienst, Zusatzprüfung Englisch II

    • Diplom über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im medizinisch-technischen Fachdienst, Zusatzprüfung Englisch II

    • Lehrabschluss als AugenoptikerIn, Zusatzprüfung: Deutscher Aufsatz, Biologie und Umweltkunde, Englisch II


  • Deutsche fachgebundene Hochschulreife der Berufsoberschule Sparte "Soziales"


Die erforderlichen Nachweise, (Maturazeugnis, Zeugnis der Studienberechtigung o.ä.) sind im Zuge der Online-Bewerbung vorzuweisen. Bei noch nicht abgeschlossener Matura ist das Zeugnis der 7. Klasse vorzulegen.

Aktuell Gesundheitswissenschaften

468 AbsolventInnen feierlich verabschiedet

468 bestens ausgebildete Absolventinnen und Absolventen wurden in der zweiten Juliwoche...

mehr