Studienaufbau

Das Curriculum umfasst zunächst allgemeine Fähigkeiten in den technisch-naturwissenschaftlichen Fächern. Darauf aufbauend werden vertiefende Fach- und Spezialkompetenzen vermittelt. Die vernetzte und gesamtheitliche Betrachtungsweise verknüpft folgende Aspekte:

  • Lebenszyklus eines Gebäudes
  • Energieeffizienz und vernetzte Gebäudetechnik
  • Das Gebäude in seiner Umgebung


Das erste Studienjahr - Grundlagen

Im ersten Studienjahr werden neben den ersten Projektarbeiten in Smart Building grundlegende Kenntnisse in den Bereichen der allgemeinen Fachkompetenzen, der methodischen Kompetenzen sowie der sozialkommunikativen Kompetenzen aufgebaut.

Natur- und Ingenieurwissenschaften:
z. B. Mathematik, Physik, Statik und Bauphysik

Bau- und Gebäudetechnik:

z. B. Grundkenntnisse im Bereich Hochbau, Analysen von Material, Konstruktion und Architektur, Grundlagen der Bauprojektplanung, Grundsätze des ökologischen und nachhaltigen Bauens

Gestaltung & Entwurf:
z. B. normgerechte Darstellung von Bauteilen und –gruppen in Konstruktionszeichnungen, Erkennen und Darstellen von dreidimensionalen architektonischen Sachverhalten oder Fähigkeiten in den Bereichen Ausschreibung, Zeitmanagement und Projektmanagement


Das zweite Studienjahr - Vertiefung

Im zweiten Studienjahr wählen Sie entweder die Vertiefung "Smart Building Systems" / Energieeffiziente Gebäudetechnik oder "Smart Building Constructions" / Nachhaltiges Bauen. Außerdem vertiefen Sie Ihre Fähigkeiten und fachlichen Kompetenzen und bauen Ihr Wissen aus den Grundlagen des ersten Studienjahres in folgenden Bereichen aus:

Energie- und Regelungstechnik:

z. B. Rechnersysteme und Netzwerke, konkrete IT-Problemstellungen, Grundlagen der Energietechnik und Energiegewinnung unter Berücksichtigung von Effizienz und Ressourcenschonung, Regelungstechnik und Zusammenhänge von Smart Grid und Smart Building

Bau- und Gebäudetechnik:
z. B. Klimaänderung und deren Ursachen, Energiewirtschaft, Bewertung innovativer Technologien, Überblick Gebäudeautomation mit Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärplanung sowie Klimatisierung


Das dritte Studienjahr - Professionalisierung

Das dritte Studienjahr ist besonders auf die Vorbereitung für die weitere berufliche Laufbahn sowie für eine mögliche Aufnahme des konsekutiven Masterstudiengangs ausgerichtet. Die erworbenen fachlichen Kompetenzen werden einer berufsbefähigenden Qualifikation zugeführt.

Sie professionalisieren Ihr Wissen in der von Ihnen gewählten Vertiefung Smart Buildung Systems oder Smart Building Constructions. Sie erlernen in beiden Vertiefungen nachhaltige Gesamtlösungen für Gebäudesysteme und den Gebäudebau zu entwickeln, anzubieten und umzusetzen.

 

Smart Skills - Zusatzkompetenzen

Während des Bachelor Studiums haben Sie die Möglichkeit, folgende Zertifizierungen zu erwerben:

Zertifizierter Energieberater:

A-Kurs (Grundlagen) und F-Kurs (Fortgeschrittene)
Kooperationspartner: Energieberatung Land Salzburg

Zertifizierter Europäischer Passivhausplaner/-berater:

Kooperationspartner: Passivhaus Institut Darmstadt

Aktuell Ingenieurwissenschaften

ROBOTHON 2017: Wer baut den besten Roboter?

Am Samstag, 1. April 2017 findet das Finale des diesjährigen ROBOTHON der FH Salzburg am...

mehr

KinderUNI unterwegs

Die KinderUNI unterwegs wandert heuer mit gebündeltem Wissen in die Region. Zum Auftakt...

mehr

Start-up Bark Insulation in Brüssel vorgestellt

Anfang März 2017 stellte eine Salzburger Delegation in Brüssel Salzburg als erste...

mehr

FH Salzburg & IT Unternehmen schnüren...

ITSalzburg//study.work.support soll Jugendliche für IT-Studium begeistern.

mehr

Prozesse im Smart Grid

Mit neuen Analysemethoden untersuchen Forschende die Sicherheit digitaler Prozesse in der...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr

3. Salzburger Robothon

Es ist wieder soweit! Unter dem Motto INTELLIGENT MACHINES geht der 3. ROBOTHON der...

mehr

TECHNIK. ERLEBEN. GESTALTEN.

Die Junior Students der FH Salzburg starten ins sechste Semester. Jetzt bewerben!

mehr

Neues Ausbildungsangebot Professional Programmer

Mit dem neuen Ausbildungsangebot „Professional Programmer“ bietet der Studiengang...

mehr