Zugangsvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzung ist ein facheinschlägiger Hochschulabschluss (Bachelor- oder Diplomabschluss) an einer in- oder ausländischen Hochschule.

Für den Nachweis der Gleichwertigkeit zum konsekutiven Bachelor Smart Building ist ein Mindestmaß an ECTS-Punkten in zwei Kernfachgebieten nachzuweisen (Formular download):

Natur- und ingenieurwissenschaftliche Kompetenzen
(Bauphysik, Statik, Mathematik)
11 ECTS
Facheinschlägige Kompetenzen
(Energie- und Regelungstechnik, Bautechnik, Gebäudetechnik, Gestaltung und Entwurf)
68 ECTS

   Über Zusatzprüfungen entscheidet die Studiengangsleitung.

Aktuell Ingenieurwissenschaften

ROBOTHON 2017: Wer baut den besten Roboter?

Am Samstag, 1. April 2017 findet das Finale des diesjährigen ROBOTHON der FH Salzburg am...

mehr

KinderUNI unterwegs

Die KinderUNI unterwegs wandert heuer mit gebündeltem Wissen in die Region. Zum Auftakt...

mehr

Start-up Bark Insulation in Brüssel vorgestellt

Anfang März 2017 stellte eine Salzburger Delegation in Brüssel Salzburg als erste...

mehr

FH Salzburg & IT Unternehmen schnüren...

ITSalzburg//study.work.support soll Jugendliche für IT-Studium begeistern.

mehr

Prozesse im Smart Grid

Mit neuen Analysemethoden untersuchen Forschende die Sicherheit digitaler Prozesse in der...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr

3. Salzburger Robothon

Es ist wieder soweit! Unter dem Motto INTELLIGENT MACHINES geht der 3. ROBOTHON der...

mehr

TECHNIK. ERLEBEN. GESTALTEN.

Die Junior Students der FH Salzburg starten ins sechste Semester. Jetzt bewerben!

mehr

Neues Ausbildungsangebot Professional Programmer

Mit dem neuen Ausbildungsangebot „Professional Programmer“ bietet der Studiengang...

mehr