Studienaufbau

Visionen wahr werden lassen

Die von uns gelehrte breite Designmethode legt ihren Fokus auf Theorie, Marketing, Empirie bis hin zum Design. Nur wenn eine Balance zwischen menschlichen Faktoren (Desire, Usability, Design Testing), Geschäftsmodell und Technologie besteht, wird eine Masterthesis unseren Ansprüchen gerecht.

Im Studium werden anhand von Projektarbeiten und Case Studies Fach-, Sozial-, Methoden- und Systemkompetenzen gleichermaßen vermittelt.

Im ersten Semester durchlaufen Sie vier verschiedene Kurzprojekte mit jeweils unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Rollen. Innerhalb dieser Struktur vertiefen Sie in Gruppen die Kompetenzen in Design, Marketing, Technik und Projektmanagement/Wirtschaft, eruieren Ihre Lernpotenziale und Schnittstellenkompetenz und entwickeln die Fähigkeit zum  Perspektivenwechsel.

Im zweiten und dritten Semester erlangen Sie die Fähigkeit, fachlich kompetent und zunehmend eigenständig den Prozess der Strategieentwicklung und den Umgang mit allen Elementen der Marke zu organisieren und zu strukturieren. Dabei lernen Sie, unterschiedlichste Problemlösungsmethoden anzuwenden.

Diese Struktur bereitet Sie darauf vor, im vierten Semester Ihre Masterthesis, ausgehend von einer wissenschaftlich und praktisch relevanten Fragestellung, methodisch fundiert und eigenverantwortlich zu erarbeiten. Eine fundierte Ausbildung in wissenschaftlichem Arbeiten mit Methoden der empirischen Sozialforschung ist Bedingung für eine durch repräsentative Analysen und Umfragen oder Produkttests argumentierte Gestaltungsarbeit.

Intrapreneure und Unternehmensgründer

Im Masterstudium entwickeln Sie die Fähigkeiten, als Intrapreneure erneuernd zu wirken, gleichzeitig aber auch das erlernte Instrumentarium sinnvoll zur eigenen Unternehmensgründung einsetzen zu können.

Der Studiengang Design & Produktmanagement fördert aktiv Auslandsaufenthalte an unseren Partneruniversitäten und bietet besonders leistungsfähigen Studierenden MBA-Partnerprogramme an.

Aktuell Design, Medien & Kunst

Creativity rules ist wieder da

Interaktive Medien, junge Kunst, ein buntes Film- und Musikprogramm, ein Designmarkt und...

mehr

Erstes interdisziplinäres Live Rollenspiel an der...

Wie kreiert man ein besonderes Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleibt? Die...

mehr

Flüchtlingsdrama läuft in Cannes

Bei den Filmfestspielen in Cannes gezeigt zu werden, ist für viele Filmemacher die...

mehr

Projekt „Salzburger Handmacher“ in der Pappas...

In einer einzigartigen Kooperation entwickeln Studierende der FH Salzburg,...

mehr

Universal Design Competition: Design Absolventin...

Teresa Meister, Absolventin 2017 des Masterstudiengangs Design & Produktmanagement der FH...

mehr

Erster "Classical Music Hackday" in Salzburg

Von 8. bis 9. April 2017 veranstaltet das Eliette und Herbert von Karajan Institut...

mehr

Bayerischer Staatspreis für Design-Absolventin

Design & Produktmanagement Absolventin Susanne Honsa hat für ihr Projekt, den...

mehr

Bestleistungen bei EYA Social Hackathon an der FH...

Zum ersten Mal veranstaltete der European Youth Award (EYA) in Kooperation mit der FH...

mehr

Kreative Filmideen für Sonnenmoor

Studierende der Fachhochschule Salzburg haben originelle Filmideen für die Marke...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr