Abenteuer in der Virtual Reality

Quanero – so nennt sich das erste Virtual-Reality Computerspiel der Fachhochschule Salzburg. Studierende von MultiMediaTechnology und MultiMediaArt haben es als Abschlussprojekt im Bachelorstudium entwickelt. Gespielt wird Quanero mit einer VR-Brille, wie z.B. der Oculus Rift oder der HTC Vive. Sobald man die Brille aufsetzt, befindet man sich in der virtuellen Szenerie eines Restaurants der Zukunft. Doch etwas stimmt nicht – offensichtlich hat eine Explosion stattgefunden. Als Spieler hat man nun die Aufgabe den Tathergang zu rekonstruieren. Wie ist es zu Explosion gekommen? Steckt jemand von den Gästen des Restaurants dahinter? Um die Geschichte zu entwirren, kann man die Handlung nach vorne und nach hinten spielen und zwischen den Perspektiven wechseln. So ergibt sich allmählich ein vollständiges Bild des Geschehens.

http://www.quanero.com/

Storytelling im Social Web

Personage ist ein Projekt, das Studierende von MultiMediaArt und MultiMediaTechnology gemeinsam als Abschlussprojekt des Masterstudiums entwickelt haben. Es verbindet Kanäle des Social Web, um eine fiktive Story rund um die Machenschaften des mächtigen, weltumspannenden Medienkonzerns Horizm zu erzählen. Die Handlung entwickelte sich in perfekt aufeinander abgestimmten Posts auf Facebook, Twitter, Tumblr oder Youtube. Für das Seeding haben die Studierenden ein eigenes Publishing-Tool namens Yarn entwickelt, mit dem sich Posts von mehreren Personen über mehrere Kanäle hinweg dramaturgisch verknüpfen lassen.

https://portfolio.multimediatechnology.at/projects/2016-personage

Origin

Mit der kreativen Smartphone-App Origin lässt sich die Evolution in einer Art digitalen Sandkasten nachspielen. Die Spieler können dabei herausfinden, welche Auswirkungen verschiedene Umwelteinflüsse auf Lebewesen haben. Im Spiel kann man digitale Kreaturen mit unterschiedlichen Eigenschaften erzeugen und deren Lebenswelt modifizieren. Beim Experimentieren lässt sich dann beobachten, wie sich die Lebewesen unter bestimmten Klimaeinflüssen entwickeln.

https://origin.multimediaart.at

ÖkoGotschi

Kinder spielerisch für Umweltschutz und Nachhaltigkeit begeistern: Das ist das Ziel der App ‚ÖkoGotschi Junior‘, die Forscher der Fachhochschule Salzburg und die Halleiner Firma Polycular in Zusammenarbeit mit dem ORF entwickelt haben.
Polycular entwickelt eine Art Redaktionssystem für ortsbezogene Spiele, die speziell auf den jeweiligen Standort ausgerichtet werden. Spiel-Punkte sammeln kann man dann beispielsweise in Naturparks, beim Bahn fahren oder beim Kauf nachhaltig hergestellter Produkte. So füttert man sein persönliches ÖkoGotschi und hält es zufrieden.

www.oekogotschi.at

SmartHealthCheck

Stimmt die Ernährung, bewegt man sich ausreichend und sind die Gesundheitswerte in Ordnung? Antworten auf diese Fragen gibt nicht nur der Hausarzt, auch Smartphones können heute schon wertvolle Hinweise auf den Gesundheitszustand liefern. Was dabei sinnvoll und technisch möglich ist, untersucht ein Forschungsteam der Studiengänge MultiMediaTechnology und Biomedizinischer Analytik. Ziel des Projekts „Smart Health Check“ ist die Entwicklung von Software-Bausteinen für den Einsatz in spezialisierten Gesundheits-Apps. Sie helfen Ärzten bei der Diagnose und Behandlung und unterstützen Patienten im Umgang mit ihrer Krankheit.

https://www.smarthealth.at

Aktuell Design, Medien & Kunst

Bayerischer Staatspreis für Design-Absolventin

Design & Produktmanagement Absolventin Susanne Honsa hat für ihr Projekt, den...

mehr

Bestleistungen bei EYA Social Hackathon an der FH...

Zum ersten Mal veranstaltete der European Youth Award (EYA) in Kooperation mit der FH...

mehr

Kreative Filmideen für Sonnenmoor

Studierende der Fachhochschule Salzburg haben originelle Filmideen für die Marke...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr

Neue Publikation im Rahmen des Strategy Day

Agilität als Strategie für mittelständische Unternehmen.

mehr

Ein Job bei Google

Ein Job bei Google ist für viele Software-EntwicklerInnen die Krönung ihrer Karriere....

mehr

Erster EYA Social Hackathon in Salzburg

Zum ersten Mal veranstaltet der European Youth Award (EYA) in Kooperation mit der FH...

mehr