Studienaufbau


Solide Basis
1. und 2. Semester

Im ersten und zweiten Semester vermitteln wir Ihnen ein breites betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen und ein vertieftes und systematisches Verständnis der für KMU und neu gegründete Unternehmen typischen Managementherausforderungen.


KMU-Entwicklungsräume
3. bis 5. Semester

Unternehmensprojekte, die – im Sinne einer gelebten Verbindung von theoretischem Wissen und Praxis – von den Studierenden in Projektteams bearbeitet werden. Sie lernen dabei praxisnah Fragen und Probleme kennen, die bei der Entwicklung, Erstellung und Vermarktung neuer, innovativer Produkte und Dienstleistungen auftreten können. Für diese einzelnen Phasen erhalten Sie das jeweils erforderliche theoretische „Rüstzeug“, können also im Sinne einer berufspraktischen Orientierung und des Erfahrungslernens die erworbenen theoretischen Kenntnisse unmittelbar in die Praxis umsetzen.


Wahlmöglichkeiten
4. und 5. Semester

Den individuellen Qualifizierungswünschen und -erfordernissen der berufsbegleitend Studierenden wird durch eine Reihe von Wahlmöglichkeiten Rechnung getragen. Sie wählen im vierten und fünften Semester Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Controlling & Finance, Entrepreneurship, Human Resource Management, Logistik und Marketing (BLOG der Vertiefung Marketing & Relationship Managmenthttp://www.mymarketingworld.at/) und können so jenes Spezialwissen erwerben, das sie für Ihre nächsten beruflichen Karriereschritte benötigen.


Lehrmodule
Entrepreneurship - Unternehmensgründung

Die Lehrmodule Entrepeneurship – Unternehmensgründung ziehen sich durch das gesamte Studium. Sie garantieren eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis durch Integration konkreter Gründungsvorhaben und fördern den Entrepreneurial Spirit als Basis für erfolgreiche Unternehmensgründungen und geschäftlichen Erfolg. Durch Gastvorträge („KMU-Kamingespräche“) von ExpertInnen und BerufspraktikerInnen aus Unternehmen und wirtschaftsnahen Organisationen bleiben sie „am Puls der Zeit“.

Aktuell Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Ausbau der Verbindungen zu dem „Sunshine State“

In Florida (USA) stellt der Tourismus einen der  wichtigsten Wirtschaftszweige dar....

mehr

Executive Master in International Hospitality...

Am Samstag, den 10. Dezember wurden im Rahmen einer feierlichen Eröffnung im Continental...

mehr

Struber-Stipendium für FH-Studierende

Bereits zum dritten Mal vergab DI Christian Struber, Geschäftsführer der Salzburg...

mehr

Renommierte Auszeichung im Tourismus

FH-Prof. Dr. Roman Egger, Fachbereichsleiter für eTourism am Studiengang Innovation &...

mehr

Österreichische Migrationsstrategie übergeben

Studie der Fachhochschule Salzburg fließt in österreichische Migrationsstrategie ein.

mehr

AK-Wissenschafts- und Förderpreis vergeben

Zum vierten Mal vergab die Arbeiterkammer Salzburg am 29. November 2016 den...

mehr

Vernetzung beim Practice Day an der FH Salzburg

Erfolgreich verlief der Practice Day des Studiengangs Soziale Arbeit am 18. November 2016...

mehr

"Digital Expert": Launch-Event mit Google

Am 9. November wurde in der Panzerhalle Salzburg die neue Aus- und...

mehr

Innovation & Management im Tourismus veranstaltet...

Zum ersten Mal findet im Studiengang Innovation & Management im Tourismus am 14....

mehr

Marketing Forum: Der hybride Kunde im Fokus

"Der hybride Kunde" – Wie sollen UnternehmerInnen mit ihm umgehen? – Das ist...

mehr