Auszeichnung für sozialkritischen Werbespot

06.12.2012
Sieger in der Kategorie Future - Der junge Film: "Eichhörnchen" von Veronika Wieser, Kathrin Seebauer, Philipp Benedikt, Jan Leitenbauer, Lukas Kindermann-Zeilinger, Sebastian Helfert, Hadrian Hammer, Julia Boden, Wolfgang Windischhofer, Stefan Friesser, Lukas Griesser
Sieger in der Kategorie Future - Der junge Film: "Eichhörnchen" von Veronika Wieser, Kathrin Seebauer, Philipp Benedikt, Jan Leitenbauer, Lukas Kindermann-Zeilinger, Sebastian Helfert, Hadrian Hammer, Julia Boden, Wolfgang Windischhofer, Stefan Friesser, Lukas Griesser

Finanzmanager, die aus Profitgier den Mund nicht voll genug bekommen: Das sind die Hauptdarsteller des Spots "Eichhörnchen" von Studierenden des Studiengangs MultiMediaArt. Nun wurde der sozialkritische Clip beim FilmForumLinz ausgezeichnet.

Welche Auswirkungen Profitgier hat, erzählt der Spot "Eichhörnchen" auf humorvolle Weise. Dort sind es die kleinen Vierbeiner – dargestellt als Finanzmanager – die aus lauter Raffgier ihre eigene Lebensgrundlage zerstören. Der sozialkritische Spot hat kürzlich beim Wettbewerb des FilmForumLinz für Werbe- und Wirtschaftsfilme aus Österreich in der Kategorie "Future – Der junge Film" gewonnen.


Als Sprecher für den witzigen Spot, der sich an die Occupy Wallstreet Bewegung anlehnt, konnte der Moderator und Kabarettist Dirk Stermann gewonnen werden.


"Eichhörnchen" setzte sich gegen starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen durch. Mitnominiert waren die Produktionen „Digital Wound“ und „God-E“ sowie „Meta“. Alle drei Spots stammen ebenfalls von Filmstudierenden der MultiMediaArt. Auch die Sieger in der Kategorie Imagefilm – die Jeneseide Filmproduktion aus Wien – haben eine Verbindung zu MultiMediaArt. Der Mitgründer Jakob Kubizek hat an der FH Salzburg studiert.

 

Array Sozialkritischer Werbespot "Eichhörnchen" von Studierenden MultiMediaArt der FH Salzburg
Author: Martin Ortner