Delegationsreise nach Taiwan

03.12.2015
Unter Leitung des BMWFW und der Österreichischen Fachhochschulkonferenz fand im November eine Delegationsreise nach Taiwan statt. Das österreichische und taiwanesische Wissenschaftsministerium lud ausgewählte Vertreter und Vertreterinnen der Fachhochschulen zu diesem Austausch ein, für die FH Salzburg war Geschäftsführerin Doris Walter unterwegs in Taiwan.
von links: Tong-Yi Guo, Ph.D., Vice President der National Kaohsiung University of Applied Sciences, GF Dr.in Doris Walter, Präsident Leether Yao, PhD von der National Taipei University of Technology.
von links: Tong-Yi Guo, Ph.D., Vice President der National Kaohsiung University of Applied Sciences, GF Dr.in Doris Walter, Präsident Leether Yao, PhD von der National Taipei University of Technology.
Die österreichische Delegation wurde in Taiwan herzlich empfangen.
Die österreichische Delegation wurde in Taiwan herzlich empfangen.

Ziel war es, taiwanesische Hochschulen kennenzulernen sowie einen Austausch und mögliche Kooperationen mit den Fachhochschulen Österreichs auszuloten und zu fördern.

Das Bildungssystem der taiwanesischen Hochschulen mit ihrer Verbindung von Theorie und Praxis ist dem österreichischen Fachhochschulsystem sehr ähnlich. Insgesamt wurden auf der Reise quer durch Taiwan 15 Hochschulen besucht. Zusätzlich gab es Gelegenheit bei einer sogenannten „Speed Dating“-Veranstaltung in Taipeh zu weiteren zehn Hochschulen Kontakt aufzunehmen.

Doris Walter konnte im Zuge dieser Reise drei MoU (Memorandum of Understanding) mit interessanten Partnerhochschulen unterzeichnen. Walter: "Taiwan bietet eine sehr gute Möglichkeit für Studierenden- oder Dozentenaustausch, an manchen Hochschulen könnte sogar eine Kooperation für PhD (DoktorantInnen) entstehen.Taiwan selbst ist eine wunderschöne subtropische Insel mit westlicher Ausrichtung. Die taiwanesischen Hochschulen sind an einer Zusammenarbeit mit Österreich sehr interessiert und unsere Delegation wurde von den Gastgebern mit offenen Armen empfangen.“