Werbetrommel für neuen Studiengang gerührt

14.02.2013
Die internationale Messe Bauen + Wohnen, die kürzlich im Messezentrum Salzburg mit 510 Ausstellern über die Bühne ging, nutzte FH-Rektorin Kerstin Fink, um die Werbetrommel für den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang "Smart Building" zu rühren, der im Herbst am Campus Kuchl starten soll.
Warb auf der Messe Bauen+Wohnen Salzburg für den neuen Studiengang "Smart Building": FH-Rektorin Kerstin Fink mit Landesrat Walter Blachfellner und Ausstellern

Noch liegt der Antrag der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria zur Genehmigung vor. Doch FH-Rektorin Kerstin Fink ist optimistisch, dass der neue Studiengang Smart Building - Energieeffiziente Gebäudetechnik & Nachhaltiges Bauen wie geplant mit Beginn dieses Wintersemesters starten wird.

"Der Markt verlangt nach Expertinnen und Experten, die mit einer ganzheitlichen Sichtweise an ein nachhaltiges, energieeffizientes Bauen für die Zukunft herangehen", sagt Kerstin Fink. Diese Nachfrage bestätigte nicht nur die Markt- und Bedarfsanalyse, die im Vorfeld der Entwicklung des neuen Studiums durchgeführt wurde. Auf der diesjährigen Messe für Bauen, Wohnen und Energiesparen sprach die FH-Rektorin mit zahlreichen Ausstellern und Brancheninsidern über die Inhalte des neuen Studienangebots. "Das Feedback war überaus positiv. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit sind ganz eindeutig Zukunftsthemen der Bauwirtschaft."

(c) Reed Messen / A. Kolarik

 

Author: Manu Kliemstein