Forschung "made by FH Salzburg"

Forschung und Entwicklung (F&E) an der FH Salzburg zeichnen sich besonders durch Anwendungsorientiertheit und intensive Kontakte zu Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft aus.

In Summe verfügt die FH Salzburg über ein Forschungsvolumen von rund 3 Millionen Euro jährlich. Etwa 30 Prozent der Drittmittel kommt von Unternehmen, die restlichen zwei Drittel aus unterschiedlichen, öffentlichen Förderstellen.

Etwa 100 F&E Projekte pro Jahr und eine Vielzahl an wissenschaftlichen Publikationen spiegeln die Forschungskompetenzen unserer WissenschaftlerInnen wieder. Aktuelle Technik und „high-end“-Geräte in den Laboren garantieren eine moderne und leistungfähige Forschungsinfrastruktur.
Die FH Salzburg ist dadurch ein innovativer Forschungs- und Kooperationspartner für regionale, nationale und zunehmend auch immer mehr internationaler Unternehmen.

Forschungsschwerpunkte und Forschungszentren

Forschungsschwerpunkte

Die FH Salzburg setzt Forschungsschwerpunkte – so können die Stärken gebündelt und im nationalen und internationalen Wettbewerb gute Ergebnisse erzielt werden. Die vielfältigen Forschungsbereiche der FH Salzburg sind, analog zu den Studiengängen, in 4 Disziplinen zusammengefasst:

Forschungszentren

Aktuell gibt es an der FH Salzburg das "Josef Ressel Zentrum für anwenderorientierte Smart Grid Privacy, Sicherheit und Steuerung" (den Ingenieurwissenschaften zugeordnet).