Im Rahmen der Lehrveranstaltung "Praxisprojekt" im fünften Semester haben die Bachelor-Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege die Möglichkeit, ihr in der Theorie erlerntes Wissen in einem Praxisprojekt umzusetzen.

Dafür werden gemeinsam mit Kooperationpartnern für die Praxis relevante Themenbereiche aufgegriffen und im weiteren Verlauf von den Studierenden bearbeitet. Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, dass die Studierenden den Umgang mit Projektentwicklung, Projektplanung, Projektdurchführung eines pflegerisch relevanten Projekts vertraut werden.

Projekt "The Age Experience"

Im Rahmen der Langen Nacht der Forschung 2014 wurde an der FH Salzburg ein "Wohnzimmer" errichtet. Besucher konnten in den "Altersanzug" schlüpfen und den Alltag eines älteren Menschen "erleben". So konnten sie spüren, wie es sich anfühlt, wenn die Koordinationsfähigkeit, die Sehkraft und die Beweglichkeit nachlassen.

Mit der stetig steigenden Lebenserwartung nimmt auch die Zahl der Menschen mit Unterstützungs- und/oder Pflegebedarf erheblich zu. Um diesen gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen mit einem adäquaten Leistungsangebot sowie -qualität begegnen zu können, ist es wesentlich, die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zu kennen. Der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege der Fachhochschule Salzburg befragte hierzu Seniorinnen und Senioren im Bundesland Salzburg. Die Forschungsleitende Frage war: "Welche Angebote brauchen ältere Menschen, um Wohlbefinden und Selbständigkeit zu erhalten?"

Projektteam: Mariella, Bernhard, Martina, Tobias, Andrea, Melanie (Studierende im Bachelor Gesundheits- und Krankenpflege)
Projektleitung: FH-Prof. Dipl. Pflegepäd. Dr. Thomas Boggatz


Projekt "Gut umsorgt vor Ort"

"Gut umsorgt vor Ort - Schulung und Beratung für pflegende Angehörige" ist ein Kooperationsprojekt des Studiengangs Gesundheits- und Krankenpflege der FH Salzburg mit der Gemeindeentwicklung Elsbethen (Verantwortliche: Dr. Anita Moser). Es wurden sechs zweistündige Schulungseinheiten im Seniorenheim Elsbethen für pflegende Angehörige abgehalten. Die Studierenden präsentierten in den Einheiten verschiedene Themen zu Ergonomie (zB richtiges Heben und Tragen), Körperpflege (zB Zahnpflege, Ganzkörperwäsche im Bett), Prohylaxe, Hygiene und gesunder Ernährung.

Projektteam: Christine Bresgen, Cassandra Danci, Lisa Ebner, Johannes Figl, Judith Gasser, Eva Huber, Alexandra Landauer
Projektleitung: Mag. Martina Schnabl-Höller (Lehrende am Studiengang)


Projekt "Iss dich fit" - Gesunde Kinder für eine gesunde Zukunft

Beim Projekt "Iss dich fit - Gesunde Kinder für eine gesunde Zukunft" geht es um ein Gesundheitsaufklärungsprogramm zur Ernährung und deren gesundheitliche Auswirkungen. Zielgruppe des Projekts sind sozial schwache Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr. Mit dem Projekt soll für das Thema sensibilisiert, gesunde Verhaltensmuster erlernt und so Folgekrankheiten wie beispielsweise Übergewicht oder Diabetes vermieden werden.

Es wurden Workshops im Raum Hallein abgehalten und verschiedene Informationsmaterialen - auch in türkischer und serbokroatischer Sprache - erstellt. Es wurde Blutzucker gemessen und mit den Kindern und deren Eltern spielerisch Themen zur gesunden und vor allem zuckerarmen Ernährung erarbeitet.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit AVOS (Arbeitskreis Vorsorgemedizin Salzburg) und dem Büro für interkulturelles Zusammenleben Hallein (iku) durchgeführt.

Projektteam: Julia Edtmayer, Werner Grabner, Stefanie Hofer, Theresa Meindl, Birgit Schuster, Jessica Specht, Alina Sulzberger
Projektleitung: Christine Kern (Lehrende am Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege)


Erasmus Intensiv Programm: Summer School

Erasmus Intensiv Programme: Summer school für die Bachelor-Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege
Erasmus Intensiv Programme: Summer school für die Bachelor-Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege

Im August 2014 haben die Bachelor-Studierenden der Gesundheits- und Krankenpflege die Möglichkeit, an der internationalen Summer School zum Thema "Advances in Dementia Care" teilzunehmen. Zwei Wochen lang werden sich insgesamt 30 Studierende von fünf europäischen Universitäten an der Evangelischen Hochschule in Nürnberg intensiv mit der Thematik auseinandersetzen.

Information: Flyer ERASMUS Intensive Programme - International Summer School: Advances in Dementia Care


Aktuell Gesundheitswissenschaften

Doppelsieg für Radiologietechnologen

AbsolventInnen des Studiengangs Radiologietechnologie konnten sich beim Posterbewerb des...

mehr

Fachtagung Ergotherapie: Völlig von der Rolle

„Völlig von der Rolle: wie Ereignisse unser Leben verändern - Rollenwechsel aus...

mehr

Akademischer Austausch in der Pflege

Drei Studierende bzw. Absolventinnen der Gesundheits- und Krankenpflege nahmen Ende März...

mehr

Unterstützung für Auslandspraktikum

Gemeinsam mit zahlreichen anderen Studierenden durfte sich Jenny Lal (Studentin am...

mehr

Fachtagung geriatrische Pharmazie und Pflege

Gemeinsamer Kongress Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflege Verband (ÖGKV) und...

mehr

Sich umschauen, wie es in der Welt zugeht

Von Kanada bis Chile, von Finnland bis Singapur: Die 120 Partnerhochschulen, an denen die...

mehr

Studienplatz an FH Salzburg begehrt

Von Jahr zu Jahr werden es mehr: Im Vorjahr knackte die FH Salzburg beim Open House zum...

mehr

Gerhard Blechinger zum FH-Rektor gewählt

Heute, Mittwoch, 11. März, wählte das 18-köpfige Kollegium der FH Salzburg Gerhard...

mehr

Angeregte Diskussion zum Thema Diversity

Lebhaft diskutiert wurde an der FH Salzburg am Freitag, den  6. März, unter dem...

mehr

48 neue Incoming Students an der FH begrüßt

Insgesamt 48 neue Incoming-Studierende aus Europa und Übersee hieß die FH Salzburg...

mehr