Europäischer Hochschulraum

Der heute im Hochschulsektor vielfach zitierte Bologna Prozess nahm seinen Ursprung mit der Bologna-Erklärung 1999, welche die Errichtung eines europäischen Hochschulraumes und die Harmonisierung der europäischen Hochschulsysteme bis 2010 zum Ziel hatte. An der ursprünglich von 29 europäischen Staaten unterzeichneten Erklärung beteiligen sich mittlerweile 47 Staaten.

Im Vordergrund stehen dabei die Errichtung eines gestuften Studiensystems (Bachelor/Master/Doktorat), die Qualitätssicherung sowie die Vergleichbarkeit und Anerkennung von Studienabschnitten bzw. –abschlüssen.  Zur Umsetzung dienen einerseits die Transparenzinstrumente wie das Diploma Supplement als auch die Einführung eines Credit Systems – das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Transparenz und eine gesteigerte Mobilität sowie studierendenzentriertes Lernen mit Fokus auf Lernergebnissen sind somit zentrale Zielsetzungen des Bologna-Prozesses.  

Im Abstand von zwei Jahren fanden Nachfolgekonferenzen zur Bologna-Erklärung statt, um den Prozess zu evaluieren und die Strategie den zukünftigen Erfordernissen anzupassen. Bei der Jubliäumskonferenz in Budapest und Wien 2010 erfuhr der europäische Hochschulraum seinen offiziellen Start. Dabei zog man auch Bilanz über den zehnjährigen Bologna Prozess. Für das kommende Jahrzehnt besteht nun die Aufgabe darin, die bisher vereinbarten Ziele und Prioritäten zu manifestieren und zu stärken.

Auf staatlicher Ebene werden die rechtlichen Bedingungen für die Implementierung des Bologna-Modells festgeschrieben. Die tatsächliche Umsetzung obliegt jeder Hochschule selbst. Die Fachhochschule Salzburg hat im Wesentlichen alle Studiengänge bereits auf das Bachelor-/Mastersystem umgestellt. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Internationalisierung der Hochschullandschaft und zur gegenseitigen Anerkennung von Studienabschlüssen.

Links:

Europäische Kommission – Der Bologna Prozess
Europäischer Hochschulraum
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Aktuell

ROBOTHON 2017: Wer baut den besten Roboter?

Am Samstag, 1. April 2017 findet das Finale des diesjährigen ROBOTHON der FH Salzburg am...

mehr

Bayerischer Staatspreis für Design-Absolventin

Design & Produktmanagement Absolventin Susanne Honsa hat für ihr Projekt, den...

mehr

Open House an der FH: Infos aus erster Hand

Mehr als 2.000 BesucherInnen kamen am Freitag, 10. März 2017, zum Open House der...

mehr

WKS-Stipendien ermöglichen Blick über den...

55.000 Euro Leistungs- und Technikstipendien der Wirtschaftskammer Salzburg für 56...

mehr

Bestleistungen bei EYA Social Hackathon an der FH...

Zum ersten Mal veranstaltete der European Youth Award (EYA) in Kooperation mit der FH...

mehr

FH Salzburg & IT Unternehmen schnüren...

ITSalzburg//study.work.support soll Jugendliche für IT-Studium begeistern.

mehr

Kreative Filmideen für Sonnenmoor

Studierende der Fachhochschule Salzburg haben originelle Filmideen für die Marke...

mehr

Internationale Projekte am Studiengang...

Vom 21.-23. Februar begrüßten Geja Oostingh, Studiengangsleiterin Biomedizinische...

mehr

Erfolgreiche Promotion

Dr. Petra Meyer, Fachbereich Human Resource Management & Leadership, im Studiengang...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr

Veranstaltungs-Frühling an der FH Salzburg

Die FH Salzburg startet mit einem vollen Veranstaltungskalender ins Sommersemester 2017.

mehr

Lehrgang "Suchmaschinenmarketing" an der FH...

Jahrelange intensive Vorbereitung und ein vielversprechendes Konzept haben zum Ziel...

mehr

Studierende tüfteln am Supermarkt der Zukunft

Studierende des Studiengangs „Smart Building“ entwickelten gemeinsam mit SPAR Österreich...

mehr

Lob für ausgezeichnete Internationalisierung

Jährlicher Evaluierungsbericht der Nationalagentur für Erasmus+ Bildung (OAED) hebt...

mehr

FH Salzburg unterstützt youngHeroes Day

Schülerinnen tauschen Klassenzimmer gegen Job und helfen Kindern in Not.

mehr

Ruth Resch übernimmt Studiengangsleitung Orthoptik

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 tritt Ruth E. Resch die Leitung des Studiengangs...

mehr

Erster EYA Social Hackathon in Salzburg

Zum ersten Mal veranstaltet der European Youth Award (EYA) in Kooperation mit der FH...

mehr

FH-Glühweinstand: Spende für soziale Zwecke

Glühweinstand bei der FH Salzburg erzielte zum Jubiläum 7.302,68 Euro für krebskranke...

mehr

TECHNIK. ERLEBEN. GESTALTEN.

Die Junior Students der FH Salzburg starten ins sechste Semester. Jetzt bewerben!

mehr

Der Jahresbericht 2015/16 wurde präsentiert

Die Fachhochschule Salzburg hat heute ihren Jahresabschluss zum Geschäftsjahr 2015/16...

mehr

Zertifikatslehrgang „Suchmaschinenmarketing“:...

Die Anmeldung für den Zertifikatslehrgang „Suchmaschinenmarketing“ an der FH Salzburg...

mehr

Neues Ausbildungsangebot Professional Programmer

Mit dem neuen Ausbildungsangebot „Professional Programmer“ bietet der Studiengang...

mehr