Europäischer Hochschulraum

Der heute im Hochschulsektor vielfach zitierte Bologna Prozess nahm seinen Ursprung mit der Bologna-Erklärung 1999, welche die Errichtung eines europäischen Hochschulraumes und die Harmonisierung der europäischen Hochschulsysteme bis 2010 zum Ziel hatte. An der ursprünglich von 29 europäischen Staaten unterzeichneten Erklärung beteiligen sich mittlerweile 47 Staaten.

Im Vordergrund stehen dabei die Errichtung eines gestuften Studiensystems (Bachelor/Master/Doktorat), die Qualitätssicherung sowie die Vergleichbarkeit und Anerkennung von Studienabschnitten bzw. –abschlüssen.  Zur Umsetzung dienen einerseits die Transparenzinstrumente wie das Diploma Supplement als auch die Einführung eines Credit Systems – das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Transparenz und eine gesteigerte Mobilität sowie studierendenzentriertes Lernen mit Fokus auf Lernergebnissen sind somit zentrale Zielsetzungen des Bologna-Prozesses.  

Im Abstand von zwei Jahren fanden Nachfolgekonferenzen zur Bologna-Erklärung statt, um den Prozess zu evaluieren und die Strategie den zukünftigen Erfordernissen anzupassen. Bei der Jubliäumskonferenz in Budapest und Wien 2010 erfuhr der europäische Hochschulraum seinen offiziellen Start. Dabei zog man auch Bilanz über den zehnjährigen Bologna Prozess. Für das kommende Jahrzehnt besteht nun die Aufgabe darin, die bisher vereinbarten Ziele und Prioritäten zu manifestieren und zu stärken.

Auf staatlicher Ebene werden die rechtlichen Bedingungen für die Implementierung des Bologna-Modells festgeschrieben. Die tatsächliche Umsetzung obliegt jeder Hochschule selbst. Die Fachhochschule Salzburg hat im Wesentlichen alle Studiengänge bereits auf das Bachelor-/Mastersystem umgestellt. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Internationalisierung der Hochschullandschaft und zur gegenseitigen Anerkennung von Studienabschlüssen.

Links:

Europäische Kommission – Der Bologna Prozess
Europäischer Hochschulraum
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Aktuell

1. "Science-Slam" für Jugendliche

Am Montag, 20. Oktober, lud Young Science, das vom Wissenschaftsministerium finanzierte...

mehr

Spendenfreudige FH-Alumni und Partner

400 Alumni und Unternehmenspartner folgten kürzlich der Einladung der FH Salzburg zum...

mehr

Touristiker laden zum eTourism-Kongress

Die Tourismusforschung der FH Salzburg lädt am 23. Oktober 2014 zum jährlichen...

mehr

Computerspiel für eine bessere Welt

Eingespartes CO2 und umweltbewußtes Handeln: Das ist das Lebenselixier von ÖkoGotschi –...

mehr

Neues Studium für den Mittelstand gestartet

Als erste Fachhochschule Österreichs hat die FH Salzburg eine maßgeschneiderte...

mehr

Salzburg begrüsst internationale Studierende

Über 300 Studierende aus aller Welt absolvieren ein Auslandssemester an Salzburgs...

mehr

Weltmeisterhaus wird zum "Hausboot"

LISI schwimmt. Seit 1. Oktober kann man LISI, Siegerhaus beim Solar Decathlon 2013, im...

mehr

Fachsymposium zum alpinen Bauen

Die Bauwirtschaft stellt einen der größten Wirtschaftszweige im Alpenraum dar....

mehr

FH Salzburg ist Vorbild im Klimaschutz

Auszeichnung für die Fachhochschule: Umweltminister Andrä Rupprechter hat am Mittwoch,...

mehr

Salzburgs Orthoptisten feiern 50-Jahre-Jubiläum

Vor 50 Jahren erfolgte in Salzburg der Start für die Ausbildung einer neuen Berufsgruppe:...

mehr

Welcome Days für unsere 65 neuen Incomings

Mit einem abwechslungsreichen Programm heißt das International Office auch heuer wieder...

mehr

Land unterstützt Josef-Ressel-Zentrum

Das Land Salzburg hat die Kooperationsvereinbarung mit der Christian-Doppler-Gesellschaft...

mehr

Mehr Studienplätze für die FH-Pflegeausbildung

Auf dem Weg, einer der stärksten Studiengänge der FH Salzburg zu werden, ist Gesundheits-...

mehr

Frauen Scheu vor der Technik nehmen

Die Salzburger Hochschulen müssen vermehrt Maßnahmen ergreifen – am besten gemeinsam – um...

mehr

Brettspiel App für 'animago Award' nominiert

Großer Erfolg für die Spieledesigner der FH Salzburg: Das Computerspiel YoKaisho, das...

mehr

Mahler Jugendorchester probt Bruckner

Nur kurz dauert heuer der "Ursteiner Festspielsommer". Das Gustav Mahler Jugendorchester...

mehr