Ditact women’s IT summer studies 2015 eröffnet

25.08.2015
Im Bild (v.l.): Mag.a Dr.in Doris Walter (GF FH Salzburg), Keynote-Speakerin Prof.in Dr.in Katharina Zweig, Ao.Univ.Prof.in Dr.in Sylvia Hahn (Vizerektorin Universität Salzburg), Dr.in Ursula Maier-Rabler (ICT&S), Prof.in Dr.in Mag.a Sylvia Kronberger (PH Salzburg) und Landesrätin Mag.a Martina Berthold
Im Bild (v.l.): Mag.a Dr.in Doris Walter (GF FH Salzburg), Keynote-Speakerin Prof.in Dr.in Katharina Zweig, Ao.Univ.Prof.in Dr.in Sylvia Hahn (Vizerektorin Universität Salzburg), Dr.in Ursula Maier-Rabler (ICT&S), Prof.in Dr.in Mag.a Sylvia Kronberger (PH Salzburg) und Landesrätin Mag.a Martina Berthold

In den nächsten zwei Wochen werden wieder über 100 Teilnehmerinnen die ca. 30 IT-Kurse der ditact_women’s IT summer studies besuchen. Die Kurse und Workshops berücksichtigen allesamt die aktuellen Trends der IT und Informatik. Die Eröffnungsfeier der 13. Sommeruni fand am Montag, 24. August im Unipark Nonntal statt.

Die Keynote hielt Prof.in Dr.in Katharina Zweig, Professorin für Graphentheorie und Analyse komplexer Netzwerke an der Technischen Universität Kaiserslautern. Im Anschluss an den Eröffnungsvortrag diskutierten Landesrätin Mag.a Martina Berthold, Ao.Univ.Prof.in Dr.in Sylvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg, Mag.a Dr.in  Doris Walter, Geschäftsführerin der Fachhochschule Salzburg und Prof.in Dr.in Mag.a Sylvia Kronberger am Podium, moderiert wurde die Veranstaltung von Dr.in Ursula Maier-Rabler, ditact Projektverantwortliche.

Frauenanteil im IT-Bereich erhöhen

Die ditact verfolgt das Ziel, den Frauenanteil in computerwissenschaftlichen bzw. IT-nahen Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen nachhaltig zu erhöhen. Zahlreiche Studien über den geringen und sinkenden Frauenanteil in technischen Studiengängen im Allgemeinen und in den Computerwissenschaften im Speziellen bestätigen, dass auf diesem Gebiet Handlungsbedarf besteht. "Dabei gestalten Personen, die in technischen Berufen arbeiten, lebenserleichternde Prozesse mit. Das ist durchaus eine Motivation für Mädchen und junge Frauen, in diesem Bereich eine Ausbildung zu machen bzw. beruflich Fuß zu fassen und Lösungen für anstehende gesellschaftliche Probleme zu finden!", betont Dr. Doris Walter.

Interessierte haben noch bis 5. September 2015 Gelegenheit bei der ditact am Unipark Nonntal  vorbeizuschauen und z.B. eine der Lunch Lectures (jeweils von 13.00 Uhr bis 13:45 Uhr) zu besuchen.

Infos unter: www.ditact.ac.at und officeditact.ac.at

Autor: Alexandra Kreuzeder, Barbara Zoidl