Erster "Classical Music Hackday" in Salzburg

27.03.2017
Von 8. bis 9. April 2017 findet der erste Classical Music Hackday an der FH Salzburg statt.
Von 8. bis 9. April 2017 findet der erste Classical Music Hackday an der FH Salzburg statt.

Von 8. bis 9. April 2017 veranstaltet das Eliette und Herbert von Karajan Institut gemeinsam mit der FH Salzburg und der Universität Mozarteum den „Classical Music Hackday“. Studierende, Musiker, Software-Entwickler und Vertreter der Musikindustrie entwickeln 24 Stunden lang neue Ideen und Prototypen für klassische Musik-Anwendungen. Nach Wien, München und Boston ist der Classical Music Hackday an der FH Salzburg der vierte dieser Art weltweit.

Klassische Musik neu erleben, digitale Hör-Räume für Mobilgeräte und Computer entwerfen, Apps für Musiker entwickeln, vom passiven Zuhörer zum aktiven Mitgestalter werden. Den Ideen und Projekten rund um Musik und Technologie sind beim Classical Music Hackday keine Grenzen gesetzt.

„Moderne Technologien ermöglichen völlig neue Möglichkeiten der Musikproduktion und -bearbeitung. Daher laden wir Software- und App-Entwickler, Musikerinnen und Musiker sowie Technologieunternehmen dazu ein, bei diesem besonderen Event dabei zu sein“, ist Matthias Röder, Geschäftsführer des Eliette und Herbert von Karajan Instituts, von der Kraft der Kreativität überzeugt.

Erfindergeist, Neugierde und Umsetzungsfreude

Am Campus Urstein der FH Salzburg werden sich die TeilnehmerInnen 24 Stunden lang Zeit nehmen und gemeinsam an kreativen Ideen und deren Umsetzung arbeiten. „Wir greifen Herbert von Karajans Idee auf, und übertragen sie in die Jetztzeit. Salzburg steht für Musiktradition, die FH Salzburg für Innovation und Technologie. Diese beiden Stärken werden beim Classical Music Hackday gebündelt“, freut sich FH-Rektor Gerhard Blechinger über die Kooperation.

Die Ergebnisse des Classical Music Hackdays werden am Sonntag, den 9. April um 16:00 Uhr am Campus Urstein präsentiert. Besucher sind eingeladen, ab 15:00 Uhr an die Fachhochschule Salzburg zu kommen.

Die Teilnahme am Hackday ist kostenlos, allerdings ist eine Anmeldung für die TeilnehmerInnen und BesucherInnen der Präsentation erforderlich unter www.classicalmusichackday.org


Was ist ein Classical Music Hackday?
Ein Hackday oder auch Hackathon (eine Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“) ist eine kollaborative Veranstaltung, bei der Teams innerhalb von 24 Stunden an einer Idee arbeiten. Der zweitägige Music Hackday bringt kreative Entwickler, Designer, Musiker und Visionäre zusammen. In einer lockeren Umgebung können Teams gebildet, Wissen ausgetauscht, Ideen entwickelt, Prototypen getestet und Produktideen generiert werden.

Den weltweit ersten Classical Music Hack Day veranstaltete das Karajan Institut 2013 in Wien. Weitere Veranstaltungen gab es in München und am MIT in Boston, USA.


Weitere Infos: