FH Salzburg: Tonstudio erklingt in Dolby Atmos

29.06.2016
Im neuen Atmos-Tonstudio der Fachhochschule Salzburg: Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Andreas Spechtler (President of Dolby International) und Raimund Ribitsch (FH-Geschäftsführer) (v.l.) © FH Salzburg/Laubichler
Im neuen Atmos-Tonstudio der Fachhochschule Salzburg: Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Andreas Spechtler (President of Dolby International) und Raimund Ribitsch (FH-Geschäftsführer) (v.l.) © FH Salzburg/Laubichler

Zusammenarbeit mit Dolby Laboratories: Als erste Hochschule in Österreich öffnet die Fachhochschule Salzburg ein Tonstudio mit Dolby Atmos-Technologie. Ein FH-Film mit 3D-Surround Sound feiert Premiere in Cineplexx.

Mit mehreren, brandneuen Boxen – vier davon überkopf an der Decke – und einem mächtigen Basslautsprecher liefert das neue Tonstudio eine außergewöhnliche Tonqualität und ein multidimensionales, realitätsnahes Klangerlebnis. Österreichweit gibt es bislang erst ein Dolby Atmos® lizensiertes Tonstudio. Die FH Salzburg ist somit Vorreiter bei den Hochschulen.

Die Dolby Atmos-Technologie macht es möglich, spezifische Töne überall im Raum zu bewegen und zu platzieren. Damit ergeben sich ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten, erklärt Gerhard Blechinger, Rektor der Fachhochschule Salzburg. „Was man sonst nur aus Hollywoodproduktionen kennt, können unsere Studierenden nun auch in Salzburg produzieren – z.B. Sound-Objekte, die sich im Raum bewegen, wie etwa ein Hubschrauber, der durch den Raum fliegt oder Regen, der von oben herabprasselt.“

Besonders die Sounddesigner am Studiengang MultiMediaArt sind vom neuen Studio begeistert. Sie produzieren und mixen dort Musik und vertonen Filme und Computerspiele. Vor allem bei letztgenannten gibt es international enorm viel Entwicklungspotenzial. „Was die Atmos Technologie angeht, stecken viele Computerspiele noch in den Kinderschuhen. Studiengangsleiter Josef Schinwald will hier Pionierarbeit leisten und die Nische mit besonders ausgeklügelten Sounddesigns erobern“, verrät Blechinger.

Andreas Spechtler, President of Dolby International, freut sich als Salzburger besonders über die Zusammenarbeit: „Dolby ist stolz, mit der FH Salzburg und mit jungen Talenten zusammenarbeiten zu können. Das Sound-Erlebnis Dolby Atmos lässt Zuschauer noch tiefer in die Handlung des Films eintauchen und ermöglicht den Studenten neue kreative Möglichkeiten. Auch freue ich mich schon auf neuartige Musikwelten.“

Kinopremiere mit 3D-Surround Sound

Bei der Ausbildung am neuen System arbeiten die Fachhochschule und Dolby eng zusammen. Audio-Experten des Unternehmens führen die Studierenden in die Sound-Technologie ein und unterstützen bei der optimalen Mischung der Tonspuren. Im Gegenzug kann Dolby auf Material von FH-Produktionen zurückgreifen, um die Klangvorteile von Dolby Atmos vorzustellen. Bei der Eröffnung des neuen Dolby Cinema-Kinosaals im Cineplexx Salzburg Airport am 29. Juni gibt es bereits einen FH-Werbefilm im neuen Standard zu sehen und zu hören.

Neueste Technik für den Mediennachwuchs

„Als Fachhochschule haben wir den Anspruch, schnell auf technische Entwicklungen zu reagieren“, erklärt Geschäftsführer Raimund Ribitsch. „Bei neuen Medientechnologien sind wir echte ‚Early Adopters‘. Im Filmbereich setzen wir z. B. schon länger auf Digitale Cinematografie und nutzen die neuesten High-End Profikameras zur Nachwuchsausbildung. Mit Dolby Atmos sind wir nun auch im Audiobereich absolut zukunftsweisend ausgestattet.“