MultiMediaArt: Sieg beim Film Forum Linz

08.11.2016
Toller Erfolg für MultiMediaArt: Gleich zwei Produktionen des FH Salzburg Studiengangs sind unter den Gewinnern beim Film Forum Linz. Der Wettbewerb kürt die besten Werbe- und Wirtschaftsfilme aus Österreich.
Till Fuhrmeister, Fachbereichsleiter für Film am Studiengang MultiMediaArt, freut sich mit den siegreichen Studierenden Andreas Eymannsberger (li.), Kameramann von "Face2Face" und Dominik Bücheler (re.), Regisseur von "Omnis Fi" ©N. PELZL Roland/cityfoto

Bei einer Gala am 7. November 2016 in Linz wurden die Siegerfilme verkündet. Die FH-Filme „Omnis Fi“ und „Face2Face“ dürfen sich den Sieg in der Kategorie „Future – Der Junge Film“ teilen. Till Fuhrmeister, Fachbereichsleiter für Film am Studiengang MultiMediaArt erklärt: „Beide Produktionen haben den Sieg verdient. Ich freue mich für die Teams über den ex aequo Erfolg.“

Die Siegerfilme

In „Omnis Fi“ setzen sich Regisseur Dominik Bücheler und sein Team kritisch-ironisch mit der fortschreitenden Digitalisierung auseinander, die in Form von Chip-Implantaten auch vor dem menschlichen Körper nicht Halt macht. Der Spot überzeugt durch seinen brisanten Inhalt und die toll gemachten visuellen Effekte.  

Die Reihe „Face2Face“, von Oliver Bernauer, Dominik Bücheler und Andreas Eymannsberger, ist in Zusammenarbeit mit dm drogerie markt entstanden. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die sich bei Personen bedanken, die für ihre Entwicklung eine maßgebliche Rolle gespielt haben. Anfang des Jahres waren die Clips im Rahmen der dm-Kampagne „Für alles, was wir sind“ online zu sehen.

Hohes Niveau der Einreichungen

Der Film Forum Linz Wettbewerb fand heuer bereits das sechste Mal statt. Insgesamt gab es 101 Einreichungen in den Kategorien Imagefilm, Corporate Video, Technologie Film, Tourismus Film, Spot und Future – Der junge Film. 33 Produktionen haben es unter die Nominierten geschafft. Laut Aussage der Veranstalter war das Niveau der Einreichungen so hoch wie noch nie.  

Die Preisträger der Fachhochschule setzten sich gegen starke Konkurrenz aus den eigenen Reihen durch. Zu den acht Nominierten in der Kategorie "Future–Der junge Film" zählten ebenso der Werbefilm „Follow your Instincts“ für Mercedes, „LetMoviesHappen“ sowie der Spot „Von Mensch zu Mensch“. Alle drei Produktionen stammen ebenfalls von Filmstudierenden der MultiMediaArt.

www.filmforumlinz.at