Welcome Days für Incoming Students

23.02.2017
Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der "Welcome Days" mit einem umfangreichen Programm willkommen.
73 internationale Studierende aus 23 verschiedenen Herkunftsländern verbringen ihr Sommersemester an der FH Salzburg.
73 internationale Studierende aus 23 verschiedenen Herkunftsländern verbringen ihr Sommersemester an der FH Salzburg. (Fotos: Ricarda Studeny)

Insgesamt 73 internationale Studierende aus 23 verschiedenen Herkunftsländern werden das Sommersemester 2017 an der FH Salzburg verbringen und sie stellen somit einen Rekord für das Sommersemester dar.

Welcome Days für 73 Incomings
Mit einem abwechslungsreichen Programm begrüßt das International Office auch heuer wieder die Gaststudierenden aus aller Welt. 73 "Incomings" von unseren europäischen Partnerhochschulen sowie aus Asien, Australien, Brasilien, Mexiko und den USA werden die nächsten Monate an der FH Salzburg verbringen.

Zum ersten Mal begrüßt die FH Salzburg dieses Semester auch vier Incomings aus Taiwan, die ihr Auslandssemester an den Studiengängen „Betriebswirtschaft“ und „Design- und Produktmanagement“ absolvieren werden. Außerdem verbringen 14 der insgesamt 73 Incomings schon ihr zweites Semester an unserer Hochschule, sie sind bereits seit dem letzten Wintersemester hier. Der Großteil der Incomings kommt mit 12 Studierenden in diesem Sommersemester aus Finnland.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm der Welcome Days bietet neben Programmpunkten zum gemeinsamen Kennenlernen auch wichtige Einführungsveranstaltungen an, um die Incomings in die akademischen und organisatorischen Belange rund um den Aufenthalt in Salzburg einzuführen. Unter anderem gibt es eine Bibliotheks- und IT-Einführung, Informationen zum englischsprachigen Kursangebot sowie zum Thema „Tandem Learning“.

Internationalisation@home
Ein wichtiger Aspekt der auf der Fachhochschule Salzburg gelebt wird, ist Internationalisation@home, um auch unseren regulären Studierenden das Thema Internationalisierung näher zu bringen und sie mit den Austauschstudierenden zu vernetzen. Ein wichtiges Programm ist hier neben dem „Tandem Learning“, dem informellen Sprachenaustausch, auch das Buddy Student Network.

In Bezug auf die Integration der Incoming-Studierende ist der Kontakt mit den regulären Studierenden der FH Salzburg essentiell. So gibt es auch dieses Semester wieder viele engagierte „Buddys“, die sich in einer 1:1 Betreuung um „ihre“ Schützlinge kümmern und so auch verschiedene Kulturen kennen lernen. Außerdem können die Buddys durch ihr Engagement auch wertvolle Erfahrung und Pluspunkte für ihren eigenen möglichen Auslandsaufenthalt sammeln.

Auch während den Welcome Days kann das International Office auf die tatkräftige Unterstützung der Buddy Studierenden zählen. So wird in Zusammenarbeit mit den Buddys die Campus Tour sowie das City Quiz organisiert, um den Incomings die Fachhochschule und die Umgebung näher zu bringen.

Autor: Johanna Aicher