Wissenstage: Wissenschaft hautnah erleben

14.11.2016
Mit einer interaktiven Schau rund ums Wissen lockte die Wissensstadt Salzburg Anfang November ins AREA Lab. Bei freiem Eintritt präsentierten sich verschiedene Institutionen und luden zum Mitmachen ein. 800 Menschen kamen, um einen Einblick in die vielseitige Wissenslandschaft Salzburgs zu bekommen.
Student Niko Jozic gibt Informationen zum 3D-Druck. (Foto: Stadt Salzburg)
Interessierte Besucher informieren sich über die moderne Art des 3D-Drucks. (Foto: Niko Jozic)

Mit einem 3D-Drucker Lab begeisterte der Studiengang Informationstechnik & System-Management der Fachhochschule Salzburg die Besucher. "Der Andrang und das Interesse war enorm", freut sich Student Niko Jozic, der mit seinen StudienkollegInnen den Stand betreute.

Mit vielfältigen Stationen rund um das Thema "Wissen" waren weiters die Universität Salzburg, die Paracelsus Medizinische Privatuniversität, die Stadt:Bibliothek, das Haus der Stadtgeschichte, die Volkshochschule sowie die Start-ups Purismo und Polycular.

Wissensstadt Salzburg

In vielen Salzburger Einrichtungen und Unternehmen wird Wissen erzeugt, vermittelt und weitergesponnen. Um dieses vielfältige Know-how über die einzelnen Institutionen hinweg zu nutzen und weiterzuentwickeln, hat die Stadt Salzburg das Projekt Wissensstadt ins Leben gerufen. Die Wissensstadt ist der gemeinsame Auftritt aller Wissenseinrichtungen in der Stadt Salzburg, die sich durch gemeinsame Projekte und Kooperationen verstärkt vernetzen. Ihr Ziel ist es, das dichte Angebot an Wissen für unterschiedliche Zielgruppen in verschiedenen Lebensbereichen besser sichtbar und nutzbar zu machen.

Links: