WKS-Stipendien ermöglichen Blick über den Tellerrand

08.03.2017
55.000 Euro Leistungs- und Technikstipendien der Wirtschaftskammer Salzburg für 56 Studierende der FH Salzburg
Insgesamt 55.000 Euro in Form von 56 Leistungs- und Technikstipendien vergab die Wirtschaftskammer Salzburg am 7.3.2017 an Studierende der FH Salzburg. © FH Salzburg/Neumayr
Insgesamt 55.000 Euro in Form von 56 Leistungs- und Technikstipendien vergab die Wirtschaftskammer Salzburg am 7.3.2017 an Studierende der FH Salzburg. © FH Salzburg/Neumayr
Freut sich – stellvertretend für 55 weitere Studierende – über das WKS-Leistungsstipendium: MultiMediaArt Studentin Elisa Gostner – im Bild mit Rektor Gerhard Blechinger (li.), FH Salzburg-Geschäftsführerin Doris Walter (2.v.li.) und WKS-Präsident Konrad Steindl (rechts). Elisa Gostner absolvierte bis vor kurzem ihr Praktikum in Mexiko. © FH Salzburg/Neumayr
Freut sich – stellvertretend für 55 weitere Studierende – über das WKS-Leistungsstipendium: MultiMediaArt Studentin Elisa Gostner – im Bild mit Rektor Gerhard Blechinger (li.), FH Salzburg-Geschäftsführerin Doris Walter (2.v.li.) und WKS-Präsident Konrad Steindl (rechts). Elisa Gostner absolvierte bis vor kurzem ihr Praktikum in Mexiko. © FH Salzburg/Neumayr

Von Australien bis Thailand, von Kanada bis Südafrika: Die über 130 Partnerhochschulen der FH Salzburg, an denen die Studierenden ihre Auslandssemester und -praktika absolvieren können, liegen in allen Himmelsrichtungen und auf allen Kontinenten. Während Auslandsaufenthalte in Europa durch das Erasmus-Programm unterstützt werden, müssen außereuropäische Aufenthalte meist zur Gänze selbst finanziert werden. Hier hilft die Wirtschaftskammer Salzburg. Dazu WKS-Präsident Konrad Steindl: „Mit unseren Stipendien wollen wir die Studierenden-Mobilität erhöhen und Internationalisierung ermöglichen. Das kommt mittel- und langfristig sehr der heimischen Wirtschaft zugute.“

WKS: Technischen Nachwuchs fördern

Neben den Leistungsstipendien (seit 2009; heuer insgesamt 20.000 Euro) gab es 2017 wiederholt für 35 Studierende im Bereich Technik je 1.000 Euro. „Mit den Technik-Stipendien greifen wir dem technischen Nachwuchs unter die Arme. Und machen deutlich, dass die FH Salzburg eine Hochschule für Technik ist. Wir wollen ein Zeichen setzen, wie wichtig mehr Technik-Ausbildung auf allen Ebenen ist", betonte WKS-Präsident Steindl.

350.000 Euro Förderungen seit 2009

In den insgesamt neun Jahren, seit die Wirtschaftskammer Salzburg diese Leistungs- und Technikstipendien vergibt, konnten knapp 550 Studierende bei ihrem Auslandaufenthalt unterstützt werden – ein wichtiger Impuls der heimischen Interessensvertretung, die auch Hälfteeigentümerin der FH Salzburg ist.

Rektor Gerhard Blechinger und Geschäftsführerin Doris Walter: „Wir freuen uns über Studierende, die ins Ausland gehen. Wir verstehen uns als Hochschule mit internationaler Orientierung, da ist es wichtig, dass es abseits von Erasmus+ weitere Finanzierungen für Auslandserfahrungen außerhalb Europas gibt. Die WKS-Stipendiaten sind wichtige Botschafter unserer Hochschule, gleichzeitig bringen sie wichtige Impulse aus dem Ausland und spannende Lebenserfahrungen mit zurück in ihren Studiengang."