Berufsfelder

Ihre Karrierechancen als OrthoptistIn

AbsolventInnen des Bachelor-Studienganges Orthoptik sind zur Ausübung der Berufstätigkeit als OrthoptistIn berechtigt.  

OrthoptistInnen sind im Angestelltenverhältnis oder freiberuflich tätig.

Kooperation mit ÄrztInnen eigenverantwortlich im Bereich der Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Prävention von Sehstörungen, Schielen, Schwachsichtigkeit und Augenbewegungsstörungen, entweder als GeneralistInnen oder in Gebieten mit hochspezialisiertem Aufgabenbereich (SpezialistInnen) als BeraterInnen im Rahmen der Informations- und Aufklärungsarbeit, besonders in der Prävention, in der Lehre als PraktikumsanleiterInnen oder als Lehrbeauftragte der Orthoptik, ebenso in Forschung und Entwicklung.

Arbeitsmöglichkeiten:

  • Augenabteilungen und Spezialambulanzen in Krankenhäusern und Ambulatorien
  • Augenarztpraxen
  • Rehabilitationszentren
  • Sehbehinderteneinrichtungen
  • Vorsorgeeinrichtungen (Augenreihenuntersuchungen, Arbeitsmedizin) 

Aktuell Gesundheitswissenschaften

Feierliche Emeritierung von Christine Scharinger

Am Freitag, 12. Mai 2017, wurde Christine Scharinger, MBA, im Rahmen einer...

mehr

Bübchen-Preis für Absolventin Agnes Hattinger

Agnes Hattinger, Absolventin des Studiengangs Hebammen, hat mit ihrer Bachelor...

mehr

Gehobener Dienst als Eckpfeiler für die...

„Verantwortung im Wandel“ lautete das Motto der diesjährigen Zukunftskonferenz der...

mehr

Studierende bei ENNE-Intensivprogramm in Barcelona

Vom 23. Bis 28. April 2017 fand das Intensivprogramm des “European Network of Nursing in...

mehr