Zielgruppe

Innovative Kompetenzerweiterung

Der Masterlehrgang Salutophysiologie für Hebammen richtet sich an berufserfahrene Hebammen, die sich durch die praktische Salutogenese ein erweitertes Hebammenbeobachtungs- und Diagnoseschema aneignen wollen, das theoriegeleitet neue Hebammen-Interventionen und Handlungsräume schafft.

Die Ausbildungsinhalte bieten auch für leitende und lehrende Hebammen eine höchst innovative Kompetenzerweiterung.

Was sagt die Praktikerin?

"Ich habe Instrumente erhalten, mit denen ich auf der Ebene von Verstand, Emotionen oder Körper - je nach Frau - die verschiedenen Systeme unterstützen kann. Das ist ein ganz anderes Arbeiten."

Carole Lüscher, selbstständige Hebamme in Bern, hat 2010 den Lehrgang Praktische Salutogenese in der Hebammenarbeit bei Verena Schmid absolviert.

Aktuell Gesundheitswissenschaften

Feierliche Emeritierung von Christine Scharinger

Am Freitag, 12. Mai 2017, wurde Christine Scharinger, MBA, im Rahmen einer...

mehr

Bübchen-Preis für Absolventin Agnes Hattinger

Agnes Hattinger, Absolventin des Studiengangs Hebammen, hat mit ihrer Bachelor...

mehr

Gehobener Dienst als Eckpfeiler für die...

„Verantwortung im Wandel“ lautete das Motto der diesjährigen Zukunftskonferenz der...

mehr

Studierende bei ENNE-Intensivprogramm in Barcelona

Vom 23. Bis 28. April 2017 fand das Intensivprogramm des “European Network of Nursing in...

mehr