Aktuelles
22. Dezember 2022

Exklusiv für FH-Studierende: Kostenlose Mitgliedschaft bei GEMINI-Startup Base

Durch die Kooperation der FH Salzburg mit der GEMINI-Startup Base können Studierende den Makerspace in Hallwang kostenlos für ein halbes Jahr nutzen.

WIN-WIN-Situation für beide Partner: Die FH Salzburg und GEMINI-Startup Base schließen sich zusammen und erleichtert FH-Studierenden den Start ins unternehmerische Leben ohne große Anschaffungskosten. Foto: FH Salzburg

„Wir freuen uns, unseren Studierenden neue Möglichkeiten zu bieten, ihre Geschäftsidee und Visionen nun endlich Wirklichkeit werden zu lassen“, sagt Simon Kranzer, Lehrender für die IT-Studiengänge und Kooperationsinitiator. Der Makerspace von GEMINI in Hallwang bietet Startups, Einzelunternehmer und Kleinbetrieben, Zugang zu modernen Technologien und erleichtert den Start ins unternehmerische Leben, ohne große Anschaffungskosten. FH-Studierende können durch die kostenlose Mitgliedschaft ein halbes Jahr lang sechs verschiedene Werkstattbereiche wie Holz, Metall, Elektronik, 3D-Drucker, Robotik, Lasercutter und Textil nutzen. Egal ob als Einzelperson oder Kleinunternehmen, mit dieser Kooperation können Projekte und Prototypen sowie Kleinserien umgesetzt und gefertigt werden.

„GEMINI ist aber nicht nur ein Gebäude mit Werkstätten, es ist vielmehr eine Community, die den Support einer lebendigen Gemeinschaft von Schaffenden und Denkern nutzt. Bei uns inspirieren und unterstützen sich alle Mitglieder gegenseitig, dadurch konnten wir im GEMINI schon viele Startups auf ihrer Erfolgsstory begleiten“, sagt Florian Reiniger, Vorstandsmitglied der GEMINI – Startup Base, und ergänzt: "Diesen Spirit spürst du, sobald du den Makerspace in Hallwang betrittst. Auf 6.000 m² ist genug Raum für Wissensaustausch, Networking und Kreativität."

Dazu passend: Podcast im Bus

Vier Personen, eine gemeinsame Sache … und ein alter Bus.

Im neuen Podcast „it’s TALK“ besuchen Fachbereichsleiter Simon Hoher und Lehrender Simon Kranzer vom Department Information Technologies and Digitalisation der FH Salzburg die Startup Base Gemini. Gemeinsam mit Inhaber Florian Reininger und Stefan Grabler, Leiter der Gemini Akademie, sprechen sie über den Hallwanger Makerspace, über was dort alles geboten wird, über gemeinsame Aktivitäten und was es mit Simon Hohers altem Bus auf sich hat.

Gemeinsam Nachwuchs für Technik begeistern

Durch die Kooperation profitieren aber nicht nur Studierende, mit gemeinsamen Aktivitäten stärken die beiden Partner auch den IT-Standort Salzburg, dies wiederum hat viele positive Effekte auf den Wirtschaftsstandort und auch auf die Gesellschaft. Ein Beispiel dafür ist die Kooperation bei den  MINT-Zukunftstagen. Dieses Projekt begeisterte Schülerinnen und Schüler für technische Berufe. Kranzer: „Es war so faszinierend mitzuerleben, wie Schülerinnen und Schüler begeistert verschiedene Programme ausprobiert haben.“  Darüber hinaus ist der Lehrende stolz, wie sich auch Studierende als Trainerinnen und Trainer weiterentwickeln. So ist die Kooperation für beide Partner eine klare WIN-WIN-Situation, die auch Florian Reininger mehr als wertschätzt: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir die FH Salzburg als Kooperationspartner gewinnen konnten und werden auch noch in Zukunft mit innovativen Projekten und Aktivitäten durchstarten“.  Eines davon ist beispielsweise der "Digitale Bienenstock".  (Presseaussendung Land Salzburg)