Im Masterstudiengang "Design & Produktmanagement" lernen und verfolgen Sie Designprozesse, in denen Produktgestaltung und Geschäftsmodelle unmittelbar aus Erkenntnissen aus Theorie und Empirie abgeleitet werden. Bei allen Schritten steht der Mensch mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen im Vordergrund, um eine Markttauglichkeit der Produkte und Services zu erreichen.

Student und Studentin besprechen ein Modell

Der Masterstudiengang Design & Produktmanagement richtet sich an Menschen, die eine Höherqualifizierung im Designbereich anstreben, die ihre bisher erworbenen Kompetenzen vertiefen und an der Schnittstelle zwischen Gestaltung und Marketing zukunftsweisende Tätigkeitsfelder in der Wirtschaft erschließen wollen.

Im Studium lernen und verfolgen Sie Designprozesse, in denen Produktgestaltung und Geschäftsmodelle unmittelbar aus Erkenntnissen aus Theorie und Empirie abgeleitet werden. Bei allen Schritten steht der Mensch mit seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen im Vordergrund, um eine Markttauglichkeit der Produkte und Services zu erreichen. Im Studium werden anhand von Projektarbeiten und Case Studies Fach-, Sozial-, Methoden- und Systemkompetenzen gleichermaßen vermittelt.  Sie entwickeln die Fähigkeiten, als Intrapreneure erneuernd zu wirken, gleichzeitig aber auch das erlernte Instrumentarium sinnvoll zur eigenen Unternehmensgründung einsetzen zu können. 

Während Ihres Masterstudiums können Sie Ihren Circular-Design-Schwerpunkt individuell festlegen (Möbel-, Interior- oder Industrial Design) sowie Ihre Kenntnisse abhängig von Ihrer bisherigen Ausbildung in verschiedenen Bereichen vertiefen (z. B. Designmanagement, Business Modelling, Design Testing, Brand, u. v. m.).

Unser übergeordneter Ansatz „Circular Design“ (vgl. Walcher, D. & Leube, M., 2017: Kreislaufwirtschaft in Design und Produktmanagement) wird nicht nur wegen des Ziels der EU-Kommission, bis 2020 in Europa eine „Circular Economy“ einzuführen, verfolgt. Vielmehr versteht sich der Standort in Kuchl seit langem als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Gerade in Design & Produktmanagement können große systemische Weichen für eine bessere Zukunft gestellt werden.

Im Studium werden anhand von Projektarbeiten und Case Studies Fach-, Sozial-, Methoden- und Systemkompetenzen gleichermaßen vermittelt. Sie entwickeln Fähigkeiten, als Intrapreneure erneuernd zu wirken, gleichzeitig aber auch das erlernte Instrumentarium sinnvoll zur eigenen Unternehmensgründung einsetzen zu können.

Studienaufbau

Während Ihres Masterstudiums können Sie ihren Circular-Design-Schwerpunkt individuell festlegen (Möbel-, Interior- oder Industrial Design) sowie Ihre Kenntnisse abhängig von Ihrer bisherigen Ausbildung in verschiedenen Bereichen vertiefen (z. B. Designmanagement, Business Modelling, Design Testing, Brand ...).

Erstes Semester

Zu Beginn des Studiums durchlaufen Sie verschiedene Kurzprojekte mit jeweils unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Rollen. Innerhalb dieser Struktur vertiefen Sie in  Gruppen die Kompetenzen in Design, Marketing, Technik und Projektmanagement/Wirtschaft, eruieren Ihre Lernpotenziale und Schnittstellenkompetenz und entwickeln die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel. Die unterschiedlichen Angleichungskurse erlauben die Konzentration auf die persönlichen Entwicklungsfelder, bereits vorhandene Kompetenzen werden angerechnet.

Zweites/Drittes Semester

Sie erlangen die Fähigkeit, fachlich kompetent und zunehmend eigenständig den Prozess der Strategieentwicklung und den Umgang mit allen Elementen einer Marke zu  organisieren und zu strukturieren. Dabei lernen Sie, unterschiedlichste Problemlösungsmethoden zu erarbeiten und im Sinne systematischer Innovation anzuwenden.

Viertes Semester

Die erworbenen Kenntnisse und die Struktur des Studiums bereiten Sie darauf vor, Ihre Masterthesis zu verfassen. Eine solide Ausbildung in wissenschaftlichem Arbeiten mit Methoden der empirischen Sozialforschung ist Bedingung für eine durch repräsentative Analysen und Umfragen oder Produkttests argumentierte Gestaltungsarbeit.  Ausgehend von einer wissenschaftlich und praktisch relevanten Fragestellung erarbeiten Sie eigenverantwortlich und methodisch fundiert Ihre Masterarbeit.