Studieninhalte

MultiMediaArt steht für medienübergreifende Konzeption und Gestaltung sowie für die Verbindung von Grafik, Bewegtbild, Interaktion und Audio in einem Studiengang.

Nach dem Grundlagenstudium im ersten Jahr spezialisieren Sie sich auf einen der vier Fachbereiche: Computeranimation, Mediendesign, Film oder Audio. Ergänzende Wahlfächer wie Game Design, Motion Graphics, Fotografische & Filmische Dokumentation, Konzeption & Design Thinking oder Mediale Szenographie ermöglichen praxisorientierten Projekten erproben und vertiefen Sie das Gelernte. Nach dem Motto »think first, design later« legen wir großen Wert auf die künstlerische und gesellschaftliche Relevanz der Studienprojekte. Inspiration dazu kommt aus der Auseinandersetzung mit Mediengeschichte sowie Kunst- und  Medientheorie. Abgerundet wird das Studium mit Lehrinhalten wie z. B. Projektmanagement, Marketing, Unternehmerische Grundlagen und Recht. 

Teamwork wird bei MultiMediaArt großgeschrieben. Filme, Computeranimationen, Games oder interaktive Projekte entstehen in Zusammenarbeit unterschiedlicher Gestaltungsdisziplinen. So üben  MediendesignerInnen z. B. die Zusammenarbeit mit 3D-Artists, SounddesignerInnen wiederum sammeln Erfahrung bei Filmproduktionen.

Auszeichnungen beim Staatspreis für Multimedia & eBusiness, vom ADC Art Directors Club oder beim Animago Award belegen die Wettbewerbsfähigkeit unserer Studierenden.

Studienaufbau

Ziel des 6-semestrigen Bachelorstudiums MultiMediaArt ist es, projektorientiert kreativ-künstlerische sowie kommunikative, technische und organisatorische Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln.

Hauptvertiefungen zur Wahl im 3. und 4. Semester:

  • Mediendesign
  • Film
  • Audio
  • Computeranimation 

Nebenvertiefungen im 3. und 4. Semester:

  • Game Design
  •  Motion Graphics
  • Fotografische & Filmische Dokumentation
  •  Konzeption & Design Thinking
  • Mediale Szenographie

Das verpflichtende Praktikum findet im 5. Semester statt und ein multimediales Projekt steht im 6. Semester am Lehrplan.