MultiMediaArt

LehrveranstaltungSWSECTSTYP

Forschungsseminar 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1FS1SE
Typ SE
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung vertiefter Kenntnisse und Fertigkeiten selbstständigen, methodischen und wissenschaftlich fundierten Arbeitens auf Basis selbstständiger Erarbeitung einer anspruchsvollen, fächerübergreifenden (komplexen) Problemstellung (z.B. für die Masterarbeit).

Übergeordnetes Modul:

Angewandte Forschung - Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Situative und berufsfeldorientierte Kenntnisse transemdialer Phänomene. Vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten qualitativer Forschung. Grundlegende Bewertungs-, Argumentations-, Reflexions- und Analysekompetenzen in Hinblick auf ethische bzw. nachhaltige Zusammenhänge.

Impulse

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1IMPIL
Typ IL
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Intensive Kenntnisse über multimediale State-of-the-Art-Projekte und über die aktuelle Forschung in den Bereichen der Creative Industries wie Art-Based-Research, Playable Media, Audiovisuelles Environment, Film, Kommunikations- und Crossmedia-Design, Interaction-Design usw. Ziel ist, die Studierenden zu kreativ-künstlerischen Masterprojektthemen zu inspirieren und die Qualitätsvorstellungen des Studienganges bzgl. der Masterprojekte zu kommunizieren.

Übergeordnetes Modul:

MultiMedia Projekte - Idee & Grobkonzeption - Impulse

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Kompetenzen im Erkennen und Finden von virulenten Problem- und Fragestellungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Medien. Professionelle Kompetenzen in Recherche, Analyse und Ideenfindung, in der Entwicklung von Lösungsansätzen und in der Grobkonzeption von kreativ-künstlerischen Projekten. Kompetenzen in der Präsentation von Projektvorhaben, sowie in der Teambildung.

Impulsworkshops

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1IMWIL
Typ IL
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Intensive Kenntnisse und Fertigkeiten im Finden von relevanten Themen für ein Masterprojekt durch Impulse, Recherche und Analyse. Formulieren von Problemstellungen und Forschungsfragen im Hinblick auf ein potentielles kreativ-künstlerisches Masterprojekt. Der Fokus liegt dabei auf multimedialen Plattformen in den sich ständig verändernden Kommunikationsformen bzw. Technologien. Verfassen von Kurzkonzepten bzw. Exposés für die Anwendungsfelder Playable Media/ Audiovisuelles Environment / FutureCinema / Crossmedia-Design.

Übergeordnetes Modul:

MultiMedia Projekte - Idee & Grobkonzeption - Impulse

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Kompetenzen im Erkennen und Finden von virulenten Problem- und Fragestellungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Medien. Professionelle Kompetenzen in Recherche, Analyse und Ideenfindung, in der Entwicklung von Lösungsansätzen und in der Grobkonzeption von kreativ-künstlerischen Projekten. Kompetenzen in der Präsentation von Projektvorhaben, sowie in der Teambildung.

Interkulturelle Zusammenarbeit

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1IKZVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung grundlegender Kennntisse über interkulturelle Zusammenarbeit und die damit verbundene Fähigkeit in Teams unterschiedlicher (Arbeits-)Kulturkreise erfolgreich zu kommunzieren und zu agieren. Grundlegendes Verständnis für die Komplexität unterschiedlichen Wahrnehmens, Denkens und Handelns.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Vermittlung grundlegender Kennntisse über interkulturelle Zusammenarbeit und die damit verbundene Fähigkeit in Teams unterschiedlicher (Arbeits-)Kulturkreise erfolgreich zu kommunzieren und zu agieren. Grundlegendes Verständnis für die Komplexität unterschiedlichen Wahrnehmens, Denkens und Handelns.

Kunsttheorie 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1KUTVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vertiefte Kenntnisse der zentralen theoretischen Positionen und Konzepte der Kunst des 20. Jahrhunderts, der aktuellen Kunstdiskurse, sowie der Entwicklungen und der kunsttheoretischen Forschung. Vermittlung spezifisch erweiterter Fertigkeiten der kompetenten und facettenreichen Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen der zeitgenössischen Kunst, der kritischen Einschätzung und Bewertung kultureller Ausdrucksformen, der Argumentations- und Analysekompetenz und der Selbstreflexivität hinsichtlich des eigenen kreativ-künstlerischen Schaffens.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Vertiefte und differenzierte Kenntnisse medienkundlicher und kunsttheoretischer Positionen und deren aktueller Diskurse. Erweiterte Fertigkeiten in der kritischen Bewertung kultureller Ausdrucksformen und des eigenen kreativ-künstlerischen Schaffens.

Medienkunde

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1MEKVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse im Überblick über Ausprägungen, Funktionen, Geschichte und wirtschaftliche Bedeutung der Einzelmedien und deren Verortung in einer multimedial geprägten Umwelt bzw. multimediale Phänomene der Gegenwart.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Vertiefte und differenzierte Kenntnisse medienkundlicher und kunsttheoretischer Positionen und deren aktueller Diskurse. Erweiterte Fertigkeiten in der kritischen Bewertung kultureller Ausdrucksformen und des eigenen kreativ-künstlerischen Schaffens.

MultiMedia Masterprojekt 1 - Entwicklung

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1MPEPT
Typ PT
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Fertigkeiten in der Entwicklung von Lösungsansätzen für formulierte Problemstellungen und Forschungsfragen. Präzisieren und Konturieren (gestalterisch/ theoretisch/ wissenschaftlich; auf dem Stand der Technik bzw. State-of-the-Art). Erarbeitung des Masterprojekt-Grobkonzeptes. Teamfindung und Ressourcenplanung.

Übergeordnetes Modul:

MultiMedia Projekte - Idee & Grobkonzeption

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Kompetenzen im Erkennen und Finden von virulenten Problem- und Fragestellungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Medien. Professionelle Kompetenzen in Recherche, Analyse und Ideenfindung, in der Entwicklung von Lösungsansätzen und in der Grobkonzeption von kreativ-künstlerischen Projekten. Kompetenzen in der Präsentation von Projektvorhaben, sowie in der Teambildung.

MultiMedia Masterprojekt 1 - Präsentation

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1MPPPT
Typ PT
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Kennnisse und Fertigkeiten, das Grobkonzept des gewählten Masterprojektes für potenzielle AuftraggeberInnen bzw. für potenzielle Teammitglieder und BetreuerInnen zu präsentieren. Darlegung der Relevanz, der Problemstellung, der Forschungsfragen zu Werk und Theorie sowie Präsentation von Lösungsansätzen. Erweiterte Kompetenz, eine verantwortungsvolle Funktion und Rolle in einem Projektteam zu übernehmen. Vorstellen des Teams und Darlegung der Ressourcenplanung.

Übergeordnetes Modul:

MultiMedia Projekte - Idee & Grobkonzeption

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Kompetenzen im Erkennen und Finden von virulenten Problem- und Fragestellungen aus den Bereichen Kunst, Kultur und Medien. Professionelle Kompetenzen in Recherche, Analyse und Ideenfindung, in der Entwicklung von Lösungsansätzen und in der Grobkonzeption von kreativ-künstlerischen Projekten. Kompetenzen in der Präsentation von Projektvorhaben, sowie in der Teambildung.

Symposium: Ethik & Nachhaltigkeit

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1SENIL
Typ IL
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Grundlegende Kenntnisse berufsfeldbezogener Diskurse über Ethik und Nachhaltigkeit im Kontext von Gesundheit und Soziales, Informationstechnologien, Holz und biogene Technologien, Medien und Design sowie Wirtschaft und Tourismus mit der Kompetenz, diesbezügliche Zusammenhänge zu analysieren, zu bewerten, zu argumentieren und zu reflektieren sowie diese für die eigenen zukunftsfähigen und verantwortungsbwussten Handlungsoptionen zu integrieren.

Übergeordnetes Modul:

Angewandte Forschung - Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Situative und berufsfeldorientierte Kenntnisse transemdialer Phänomene. Vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten qualitativer Forschung. Grundlegende Bewertungs-, Argumentations-, Reflexions- und Analysekompetenzen in Hinblick auf ethische bzw. nachhaltige Zusammenhänge.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Fokussierung

Klangästhetik und Gestaltung

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1KGEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Musik und Sprache, populäre Stilistiken und Autoren, Entwicklungen der Popmusik ab Mitte des 20.Jh. und soziokulturelle Hintergründe. Vorstellung individuell favorisierter Stile und gemeinsame Diskussion musikalischer/klanglicher Qualitäten. Erstellen und Vermitteln abstrakter Klangkonstrukte und Ideen. Selektion und Kombination physikalischer und elektronischer Methoden/Verfahren analoger und digitaler Klangerzeugung. Spezifischer Vorgehensweisen (parameter mapping) im Feld der Interaktion zwischen Signalton und audiovisueller Installationen. Schnittstellen der Integration externer Steuerdaten, Parametrisierung von Sound durch Sensoren.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte Audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Postproduktion, Klangästhetik & Gestaltung sowie musikalischen Gestaltung. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung konzeptioneller Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Musikalische Gestaltung 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1MGEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 2
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse kompositorischer Konzepte. Theorien und Praktiken aus den Bereichen elektroakustischer Musik und deren Relevanz für die aktuelle musikalische Gestaltungspraxis. Interpretation musikalischer Werke und Inhalte. Fortgeschrittene Fertigkeiten in der Erstellung von Kompositionskonzepten im Hinblick auf zeitliche, räumliche und spektrale Klangorganisation musikalischer Grundmaterialien der elektroakustischen Musik.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte Audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Postproduktion, Klangästhetik & Gestaltung sowie musikalischen Gestaltung. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung konzeptioneller Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Postproduction Audio 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PPAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 5
SWS 2
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Fertigkeiten klangdramaturgischer Gestaltung audiovisueller Produkte im Rahmen vorgegebener Mono/Stereo -Wiedergabemedien unter besonderer Berücksichtigung des Themas "Sounddesign for Film and Video". Analysen und Diskussion linearer Tonebenen von Film und Video (Sprache, Effekte, Musik), sowie nonlinearer Applikationen (Game, Online/Web) mit speziellem Fokus auf die dramaturgische Gestaltung (Klanggenerierung, -synthese und Sounddesign), Bild-Ton Beziehungen und den damit in Zusammenhang stehenden psychologischen, ästhetischen und technischen Parametern.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte Audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Postproduktion, Klangästhetik & Gestaltung sowie musikalischen Gestaltung. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung konzeptioneller Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Projektcoaching Audio 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PCAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Begleitung der Ideenfindung und der Konzeptionsprozesse zur Klanggestaltung multimedialer Projekte. Diskussion und Besprechung musikalischer / klanglicher Beiträge zu multimedialen Haupt- und Nebenprojekten der Masterklassen. Differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten im selbstorganisierten Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Audioprozessen unter methodischen, wissenschaftlich fundierten, zeitlich strukturierten und reflektierten Gesichtspunkten. Erweiterte Fertigkeiten in der Umsetzung gestalterisch und technisch hochqualitativer Konzepte.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte Audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Postproduktion, Klangästhetik & Gestaltung sowie musikalischen Gestaltung. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung konzeptioneller Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Fokussierung

Acting for Animators Masterworkshop

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1AAMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung vertiefter Kenntnisse der anatomischen Simulation von Bewegungsabläufen und -einschränkungen. Fokussierte Kenntnisse und Fertigkeiten der Schauspielführung zur Intensivierung emotionaler Szenarien für 3D-Charaktere.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Characteranimation, im Acting for Animators, dem Umgang mit Realtime in Animation und Modelling sowie Visual Effects. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Character Masterworkshop

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1CMWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 4
ECTS-Punkte 7
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vertiefte Kenntnisse im Bereich Charactermodelling und Texturing. Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Characterrigs und fokussierte Fertigkeiten in der Analyse von Charakteranimationen, den Techniken für Facialanimation in den Bereichen Blendshapes, Cluster und Facial MoCap, der Konstruktion & Nutzung von Custom Controls für Animators, im Bereich Squash & Stretch, Secondary & Overlap Animation, Moving Holds, Exaggeration & Anticipation mit dem Ziel, Charakteren durch Bewegung differenzierten Ausdruck zu verleihen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Characteranimation, im Acting for Animators, dem Umgang mit Realtime in Animation und Modelling sowie Visual Effects. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Projektcoaching Computeranimation

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PCCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Kenntnisse des Preproductionprozess eines Animationsprojekts bzw. des animationsspezifischen Beitrags für das multimediale Projekt unter Nutzung von Storyboards, Animatics und Conceptart. Erweiterte Fertigkeiten in der Erstellung von Konzepten, Looks, Moods, Animatics, ersten Prototypen bzw. Abwickeln von R&D-Prozessen in der Preproduction sowie eines Zeit- und Budgetplans für ein komplexes Animationsprojekt (z.B. Masterarbeit) bzw. für das multimediale Projekt. Erstellung eines Semesterprojekts in Bereich Full CG .

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Characteranimation, im Acting for Animators, dem Umgang mit Realtime in Animation und Modelling sowie Visual Effects. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Digital Film - Workflow 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1DFWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse eines modernen AV Workflows an einem digitalen Filmset mit seinen sich ständig verändernden Anforderungen. Einführung in die Kenntnisse und Fertigkeiten der Planung, Optimierung und Umsetzung diverser Workflowkomponenten einer größeren Produktion unter Nutzung modernen AV Workflow / tapless HD Workflow von der Produktion über Postproduktion und deren Möglichkeiten anhand projektorientierten Arbeitens. Darauf aufbauend: Festigen und Optimieren der Kenntnisse und Fertigkeiten durch die Planung und Erstellung eines optimalen Arbeitsworkflows für kreative Ansprüche im multimedialen Projekt.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Licht- und Kameraarbeit, dem Adaptieren von Content für Multiplattformen, der Entwicklung von Genres und Formaten sowie dem High End Editing. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Entwicklung Genre & Formate

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1EGFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Analyse- und Bewertungskenntnisse von Arbeitsabläufen, Inhalten und Workflows der Fernsehformate und deren neuen Rezeptionsmustern. Fokussierte Fertigkeiten zur Planung und kreativen Weiterentwicklung von multimedialen Fernsehformaten für diverse Plattformen auf aktuellem Stand der Technik unter Berücksichtigung spezifischer Workflowanforderungen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Licht- und Kameraarbeit, dem Adaptieren von Content für Multiplattformen, der Entwicklung von Genres und Formaten sowie dem High End Editing. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

High End Editing

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1HEEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokus auf das differenzierte künstlerische und inhaltliche Arbeiten mit High - End Schnittsystemen mit Schwerpunkt auf den technischen Möglichkeiten bzw. der Integration zuarbeitender Software aus anderen Bereichen, um im Schnitt einem hohen kreativ - künstlerischen, ästhetischen Anspruch gerecht zu werden. Differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten der Arbeitsabläufe und Workflows moderner Editing Suiten mit dem Ziel, bestehendes Material optimal aufzubereiten und in einen anspruchsvollen Postproduktionsworkflow zu integrieren.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Licht- und Kameraarbeit, dem Adaptieren von Content für Multiplattformen, der Entwicklung von Genres und Formaten sowie dem High End Editing. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Kamera & Licht Masterworkshop 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1KLMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Analyse-, Optimierungs-, Integrations- und Problemlösungskompetenzen anspruchsvoller beleuchtungs- und kameratechnischer Herausforderungen in komplexen Szenarien, Projektabläufen und Workflowoptionen. Fokussierte Planungskenntnisse und Umsetzungsfertigkeiten des Licht- und Kameraworkflow auf aktuellem Stand der Technik. Differenzierte Fertigkeiten in der künstlerisch-ästhetischen und organisatorischen Kamera- und Lichtarbeit im vielschichtigen Kontext plattformübergreifend für diverse Genres. Der Fokus liegt im Einsatz professioneller Lichtmittel und Kameratechnik für komplexe Szenarien bei multimedialen wie Special-Effects-lastigen Film- und Videoproduktionen und hierbei auf der High Definition Videotechnik und deren Spezialisierung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Licht- und Kameraarbeit, dem Adaptieren von Content für Multiplattformen, der Entwicklung von Genres und Formaten sowie dem High End Editing. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Projektcoaching Film 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PTFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Kenntnisse des Preproductionprozess eines Film&TV-Projekts bzw. des videospezifischen Beitrags für das multimediale Projekt unter Nutzung von weiterführenden Quellen und Hilfestellungen bzw. dem Verständnis konzeptioneller, gestalterischer und umsetzungstechnischer Optimierungserfordernisse. Differenzierende Kenntnisse und Fertigkeiten im selbstorganisierten Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Videokonzeptionsprozessen unter methodischen, wissenschaftlich fundierten, zeitlich strukturierten und reflektierten Gesichtspunkten. Erweiterte Fertigkeiten in der Erstellung von Konzepten, Looks und Moods in der Preproduction sowie eines Zeit- und Budgetplans für ein komplexes Videoprojekt (z.B. Masterarbeit) bzw. für das multimediale Projekt.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Licht- und Kameraarbeit, dem Adaptieren von Content für Multiplattformen, der Entwicklung von Genres und Formaten sowie dem High End Editing. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Fokussierung

Leadership

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1LESIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 2
ECTS-Punkte 3,5
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung theoriegeleiteter und praxisrelevanter Führungskonzepte. Analyse der Voraussetzungen und Barrieren erfolgreicher Führung in der Kreativwirtschaft unter Berücksichtigung wachsender Komplexität und beschleunigter Veränderung. Führung als Balanceakt zwischen Herstellen von Konsens und Ermöglichung von Konflikt in Teams und Organisationen. Arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Kompetenzen für die Zusammenstellung, Führung und Begleitung von interdisziplinären Teams im Kreativprozess.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte grundlegende Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung aktueller und sich verändernder Produktionsweisen. Vermittlung theoriegeleiteter und praxisrelevanter Führungskonzepte und vertiefte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Fertigkeiten zur Führung von interdisziplinären Teams und Organisationen. Erweiterte Kenntnisse der theoretischen und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und methodische, wissenschaftlich fundierte Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Management & Producing: Industrial Heritage

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1MPIIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Kenntnisse über Arbeitsmethoden und - prozesse aus dem technischen, kulturellen, politischen und sozialen Erbe der postfordistischen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft. Bezüge zu aktuellen Produktionsweisen der Kreativwirtschaft und mögliche Implikationen für das Management von Kreativprojekten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte grundlegende Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung aktueller und sich verändernder Produktionsweisen. Vermittlung theoriegeleiteter und praxisrelevanter Führungskonzepte und vertiefte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Fertigkeiten zur Führung von interdisziplinären Teams und Organisationen. Erweiterte Kenntnisse der theoretischen und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und methodische, wissenschaftlich fundierte Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Projektcoaching Management & Producing 1

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PMPIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1,5
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Fertigkeiten in der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben multimedialer Produktionen. Fokussierte Kenntnisse von Konzeptionsprozessen zur Aufrechterhaltung des Workflows multimedialer Kooperationen (Kosten-, Ressourcen- und Zeitplanung, Einsatz von Marketingstrategien, Verhandlungs- und Aushandlungsprozesse im Team und mit KooperationspartnerInnen). Differenzierte Fertigkeiten im selbstorganisierten - methodisch, wissenschaftlich und reflektierten - Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Mangementprozessen und Konzepten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte grundlegende Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung aktueller und sich verändernder Produktionsweisen. Vermittlung theoriegeleiteter und praxisrelevanter Führungskonzepte und vertiefte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Fertigkeiten zur Führung von interdisziplinären Teams und Organisationen. Erweiterte Kenntnisse der theoretischen und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und methodische, wissenschaftlich fundierte Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Projektmanagement - Basic

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1PMBIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte grundlegende Kenntnnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement multimedialer Produktionen. Erweiterte Fertigkeiten im Management und der damit verbundenen logistischen und organisationstechnischen Herausforderungen (Planen, Festlegen, Organisieren von Einzelkomponenten einer multimedialen Produktion). Erweiterte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Kompetenzen (Verhandlungen, Strategien) zur Zielfestlegung, Planung und Umsetzung von Kreativprojekten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte grundlegende Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung aktueller und sich verändernder Produktionsweisen. Vermittlung theoriegeleiteter und praxisrelevanter Führungskonzepte und vertiefte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Fertigkeiten zur Führung von interdisziplinären Teams und Organisationen. Erweiterte Kenntnisse der theoretischen und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und methodische, wissenschaftlich fundierte Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Fokussierung

Analoge Experimente

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1AEXIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vertiefte Kenntnisse aktueller analoger kreativ-künstlerischer sowie gestalterischer Ausdrucksformen in Syntax und Semantik mit der Anforderung, visuelle Handlungsräume, Inhalte, Sinnverknüpfungen und Zusammenhänge herstellen sowie Gestaltungsqualitäten analysieren und kritisch bewerten zu können. Vermittlung differenzierter Kenntnisse und Fertigkeiten des systematischen Erforschens und Anwendens analoger Ausdrucksformen mit Hilfe visueller, haptischer und/oder multisensuellen Gestaltungstechniken und Entwicklung unkonventioneller Ideen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Schriftentwurf, in der Recherche, Analyse und Positionierung von Designprozessen sowie in analogen und digitalen Experimenten. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Digitale Experimente

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1DEXIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse aktueller digitaler gestalterischer Ausdrucksformen in Syntax und Semantik mit der Anforderung, diese für komplexe kommunikative Problemstellungen und -lösungen adäquat einzusetzen und visuelle Handlungsräume, Inhalte, Sinnverknüpfungen und Zusammenhänge herstellen sowie Gestaltungsqualitäten analysieren und kritisch bewerten zu können. Vermittlung vertiefter Kenntnisse und Fertigkeiten des systematischen Erforschens und Anwendens digitaler künstlerisch-gestaltender Ausdrucksformen mit Blick auf das kommunikative Potenzial und Entwicklung unkonventioneller Ideen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Schriftentwurf, in der Recherche, Analyse und Positionierung von Designprozessen sowie in analogen und digitalen Experimenten. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Recherche, Analyse, Positionierung

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1RAPIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse in der Recherche, Analyse, Bewertung, Positionierung, Reflexion und Argumentation von komplexen Designprozessen, gesellschaftsrelevanten Gestaltungsergebnissen, ästhetischer Qualität und anspruchsvollen Problemstellungen der Visuellen Kommunikation bzw. Information. Fokussierte Kenntnisse und Fertigkeiten im autonomen Entwerfen, Konturieren und gesellschaftlichem Positionieren von Designszenarien mit dem Ziel, das eigene gestalterische Entwicklungspotenzial und Themenspektrum inkl. einer originären Handschrift zu identifizieren und zu fördern (z.B. in der Masterarbeit).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Schriftentwurf, in der Recherche, Analyse und Positionierung von Designprozessen sowie in analogen und digitalen Experimenten. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Typedesign

Semester 1
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM1TYDIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Kenntnisse des Entwurfs- und Konzeptionsprozesses von Schriftgestaltung sowie in der Umsetzung zu einem Font. Differenzierende Kenntnisse und Fertigkeiten in Micro- und Macro-Typografie, in Schriftgeschichte, Klassifikation von Schrift, in Schriftwirkung und in den Technologien und Werkzeugen zur Realisierung eines Schriftfonts in verschiedenen Schnitten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Fokussierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Schriftentwurf, in der Recherche, Analyse und Positionierung von Designprozessen sowie in analogen und digitalen Experimenten. Differenzierte berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch die Erstellung konzeptioneller bzw. vorproduktionsrelevanter Teile eines Projekts unter Einbindung arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

LehrveranstaltungSWSECTSTYP

Forschungsseminar 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2FS2SE
Typ SE
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend zum Forschungsseminar I werden vertiefte und facetten¬reiche Kenntnisse selbstständigen, methodischen und wissenschaftlich fundierten Arbeitens bezogen auf ein kreativ-künstlerisches Projekt vermittelt, dies impliziert. Vertiefende Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf die Master-Abschlussarbeit: Selbstständige Bearbeitung einer anspruchsvollen, fächerübergreifenden Problemstellung auf der Basis wissenschaftlicher und methodischer Ansätze sowie Komptenzen zur Präsentation und Diskussion der erarbeiteten Exposés.

Übergeordnetes Modul:

Angewandte Forschung - Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Situative und berufsfeldorientierte Kenntnisse transemdialer Phänomene. Vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten qualitativer Forschung.

Kunsttheorie 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2KUTVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 1,5
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Umfassende Kenntnisse zentraler kunsttheoretischer Positionen (Schwerpunkt 20. Jhdt.), der aktuellen Kunstdiskurse, der Entwicklungen und der kunsttheoretischen Forschung mit dem Ziel, diese differenziert einzusetzen, zu reflektieren und disputieren. Spezifisch vertiefte Fertigkeiten der kompetenten Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen der zeitgenössischen Kunst, der kritischen Einschätzung und Bewertung kultureller Aus-drucksformen, der Argumentations- und Analysekompetenz und der Selbstreflexivität hinsichtlich des eigenen kreativ-künstlerischen Schaf-fens für den Studiumsabschluss und konkreten Berufseinstieg.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte und vertiefte berufsfeldorientierte Kenntnisse und Analysefertigkeiten avancierter Positionen der Medientheorie sowie aktueller medienrelevanter Themen der Kunsttheorie.

Medientheorie 1

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2METVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung erweiterndern Kenntnisse in den zentralen medientheoretischen Positionen und die Fähigkeit, diese differenziert und reflektiert einzusetzen sowie den Medienbegriff zu disputieren. Vertiefende Kenntnisse der medienhistorischen Ereignisse sowie medientheoretischen Positionen mit der Kompetenz zu einer fachkundigen Reflexion und Analyse der Rolle von Medientheorien innerhalb der aktuellen Kulturbildung und zur Erarbeitung eines Medien- und Multimediabegriffes, der dem 21. Jahrhundert entspricht.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiterte und vertiefte berufsfeldorientierte Kenntnisse und Analysefertigkeiten avancierter Positionen der Medientheorie sowie aktueller medienrelevanter Themen der Kunsttheorie.

Nachhaltigkeit in der Kreativwirtschaft

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2NKWVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Grundlegende Kenntnisse von Konzepten der Nachhaltigkeit in der Kreativwirtschaft unter Berücksichtung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Sphäre. Diese werden auf Basis interkultureller und interdisziplinärer Zusammenarbeit reflektiert und auf aktuelle Modelle und Handlungsfelder in der Kreativwirtschaft rückbezogen.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Grundlegende Kenntnisse von Konzepten der Nachhaltigkeit in der Kreativwirtschaft unter Berücksichtung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Sphäre. Diese werden auf Basis interkultureller und interdisziplinärer Zusammenarbeit reflektiert und auf aktuelle Modelle und Handlungsfelder in der Kreativwirtschaft rückbezogen.

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Audiovisuelles Environment

Audiovisuelles Environment Konzeption

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2AEKIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 7
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternde Kenntnisse über die Kultur audivisueller Installationen. Methoden der Inszenierung, Arbeitsabläufe und Workflows sowie dahinter stehender praktischer, theoretischer und künstlerischer Ansätze. Geschichtliche und kritische Auseinandersetzung mit markanten Installationen im kommerziellen und künstlerischen Feld. Stimulanz zur gemeinsamen Entwicklung von Visionen in interdisziplinären Gruppenkonstellationen, um die Grenzen möglicher Anwendungsfelder auszuloten und schließlich zu einem gemeinsamen Kernthema bzw. einer Forschungsfrage zu finden, um diese in einer kreativ künstlerischer Abstraktion darzustellen oder zu beantworten. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption, Ressourcenplanung, Kalkulation und Umsetzung ambitionierter und kreativer Audiovisueller Environments-Projekte auf dem aktuellem Stand der Technik, ggf. die Entwicklung und Einbindung von Graphical Programming Environments und/oder interaktiver musikalisch/ klanglicher Gestaltung. Konzeptentwicklung unter Vorgabe dreier thematischer Leitmotive zur Projektorientierung: Klang und Wirkung, evolutionäre, psychologische und kulturelle Affekte, avantgardistische Ansätze.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Audiovisuelles Environment

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Differenziert Kenntnisse und Fertigkeiten in der Feinkonzeption und Umsetzung von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Spezielle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Crossmedia-Design

Crossmedia-Design Konzeption

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2CDKIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 7
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternde Kenntnisse über Kultur, Projekte, Methoden, Arbeitsabläufe und Workflows von Crossmedia-Design und die dahinter stehenden theoretischen, künstlerischen und praktischen Ansätze. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption, Ressourcenplanung, Kalkulation und Umsetzung ambitionierter und kreativer Crossmedia-Design-Projekte auf aktuellem Stand der Technik sowie in der Entwicklung von Entwürfen bzw. Gestaltungsvorschlägen. Differenzierte Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Visionen, die die Grenzen des Anwendungsfeldes erweitern, zu entwickeln und die Feinkonzeption des Crossmedia-Design-Projekts vorzunehmen. Selbständige Erstellung von crossmedialen Konzepten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Crossmedia-Design

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Differenziert Kenntnisse und Fertigkeiten in der Feinkonzeption und Umsetzung von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Spezielle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - FutureCinema

FutureCinema Konzeption

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2FCKIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 7
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternde Kenntnisse über Kultur, Projekte, Methoden, Arbeitsabläufe und Workflows von innovativen Kino-Projekten (FutureCinema) und die dahinter stehenden theoretischen, künstlerischen und praktischen Ansätze: die Grenzen des regulären Kinos werden ausgeleuchtet und bewusst überwunden. Startend mit klassischer Leinwand undFernsehfilm mit mehr oder weniger linearer Erzählweise werden hier die Format- und Genregrenzen aufgebrochen und neue Wege des cinematographisches Erzählens und crossmediale Kommunikation gefunden. Plattformen wie Fotografie, Architektur, Theater, Game, Internet, künstlerische Installation und Print greifen ineinadner und geben dem Kino ein neues Gesicht. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption, Ressourcenplanung, Kalkulation und Umsetzung ambitionierter und kreativer FutureCinema-Projekte auf aktuellem Stand der Technik sowie in der Entwicklung eines Feinkonzeptes. Differenzierte Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Visionen, die die Grenzen des Anwendungsfeldes erweitern, zu entwickeln. Selbständige Erstellung von FutureCinema-Konzepten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - FutureCinema

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Differenziert Kenntnisse und Fertigkeiten in der Feinkonzeption und Umsetzung von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Spezielle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Playable Media

Playable Media Konzeption

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PMKIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 7
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternde Kenntnisse über Kultur, Projekte, Methoden, Arbeitsabläufe und Workflows von Playable Media und Gameprojekten und die dahinter stehenden theoretischen, künstlerischen und praktischen Ansätze. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption, Ressourcenplanung, Kalkulation und Umsetzung ambitionierter und kreativer Gamedesign-Projekte auf aktuellem Stand der Technik sowie in der Entwicklung eines Prototyps zur Abklärung der technischen Umsetzbarkeit. Sowie Preproduction (Level-Design des ersten Levels). Differenzierte Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Visionen, die die Grenzen des Anwendungsfeldes erweitern, zu entwickeln und die Feinkonzeption des Game-Projekts: (Detaillierte Ausarbeitung der Idee, Treatment, Gestalterisches Feinkonzept: Design Bible) vorzunehmen. Selbständige Erstellung von Konzepten im Bereich Playable Media.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1: MultiMedia Masterprojekt - Feinkonzeption - Playable Media

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Differenziert Kenntnisse und Fertigkeiten in der Feinkonzeption und Umsetzung von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Spezielle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Beschallungstechnik

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2ADEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der Budgetierung, Dimensionierung und Positionierung von Beschallungsanlagen (Verstärkern, Lautsprechern, Misch- und Verteilersystemen, Kabel- und Verbindungsstandards) unter Berücksichtigung mannigfaltiger Konstellationen von Signalanlagen über Klangkunstinstallationen bis zu mittleren Freiluftevents. Versierte Fertigkeiten in der Beschallung mit Klein-, Mittel- und Groß-P.A.-Systemen und im Einsatz von Mikrofonen, Di-Boxen, Mischpulten, Effektgeräten, Leistungsverstärkern, Aktiv- und Passiv-Lautsprächersystemen, Monitorsystemen sowie drahtloser Signalübertragung sowie Aufbau, Soundcheck und Performance.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 1 - Audio

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2GWAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Audio bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Mix und Mastering Advanced

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2MASIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 5
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse hochprofessioneller Techniken für die Mischung und das Mastering verschiedener Klang- und Musikstilrichtungen in Stereo- und Surround-Formaten, sowie zur Vereinheitlichung der Klangästhetiken heterogener Teilstücke und Optimierung der Ergebnisse im Hinblick auf verschiedene Zielmedien (DVD, audiovisuelle Performance, Klanginstallation). Fachkompetente Kenntnise und Fertigkeiten im Projekt- und Daten¬management (Projekt-Strukturen, Backup-Systeme), Mischungstechniken in Stereo- und Surround-Formaten, Automatisierung sämtlicher Effekt- und Mischungsparameter, Optimierung der Dynamik und des Frequenzspektrums, Dithering, Noise-Shaping, Einsatz von ISRC und UPC/MCN, PQ-Editing und CD-Text.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Musikalische Gestaltung 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2MGEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternd zur LV Musikalischer Gestaltung 1 versierte Kompositionsfertigkeiten auf Grundlage elaborierter kompositorischer Praktiken und Systeme. Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten hinsichtlich differenzierter Positionen zur Klangorganisation in den Bereichen aleatorischer, stochastischer und deterministischer Konzeption. Methodische Anwendung der Prinzipien auf Ordnung und Organisation aufgezeichneter, synthetisierter und manipulierter Klänge.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Postproduction Audio 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PPAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend auf die gleichnamige Lehrveranstaltung im Vorsemester geht es um komplexe Fertigkeiten für die klangdramaturgische Gestaltung audiovisueller Produkte in einem weiten Bereich zwischen elektronischen Gadgets, Games und komplexeren Mehrkanalsystemen. Umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten der Gestaltung audiovisueller Produkte in Abstimmung mit den avisierten Wiedergabesystemen inklusive deren räumlicher Verteilung, sowie mit technischen und ästhetischen Standards bzw. weiterführenden Möglichkeiten im Kontext komplexer Installationen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Projektcoaching Audio 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PCAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung komplexer Kenntnisse des Umsetzungsprozesses bzw. Workflows multimedialer Kooperationen eines Audio-Projekts mit der Kompetenz, Musik- und Klangprojekte in einem ökonomischen, soziologischen und kulturellen Kontext zu verstehen, eigene Ansätze mit speziellem Fokus auf zeitgenössischer Kultur und Kunst in diesem Feld zu explizieren und wissenschaftlich fundiert zu argumentieren. Fachkundige Kenntnisse und Fertigkeiten im selbstorganisierten Analysieren, Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Audioprozessen und -ergebnissen unter methodischen, wissenschaftlich fundierten, zeitlich strukturierten und reflektierten Gesichtspunkten. Eigenverantwortliche Fertigkeiten in der Umsetzung von gestalterisch und technisch hochqualitativen Projekten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Schwerpunkten Audio-Postproduktion für Film/Video, Musikalische Gestaltung, Mix&Mastering und Beschallungstechnik. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Audio durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Konkretisierung

Advanced Rendering 1

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2AR1IL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fachkundige Analysekenntnisse natürlicher Phänomene mit der Komptenz zur Übersetzung dieser Beobachtungen in custom shader. Fokussierte Fertigkeiten mit 3rd-Party Renderern, in der Erstellung atmospährischer Effekte, Reproduktion von Kameraeffekten und Fehlern bzw. der Verbesserung von Simulationsgenauigkeit und Optimierung von Renderworkflows auf Geschwindigkeit und Qualität. Differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit komplexen Render- & Beleutungstechniken, in der fachkundigen Reproduktionen von Oberflächen, Beleuchtungssituationen und Umgebungseffekten mit der Fähigkeit, bestehende Shader zu Modifizieren und zu Erweitern.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Set Supervision, Visual Effects, Realtime Animation und Modelling und Rendering. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Advanced Scripting

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2AS1IL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Kenntnisse im Umgang mit Scripting für Animation in verschiedensten Bezugsssystemen wie Workflow, Animation, Pipelines, usw...

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Set Supervision, Visual Effects, Realtime Animation und Modelling und Rendering. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Advanced Visual Effects 1

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2AVEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 3
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fachkundige Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit fortgeschrittenen Compositing Tools & Techniken, mit komplexeren Situationen im Bereich Stabilizing, Tracking & Rotoscoping und der Zuordnung bzw. Ausführung von vielschichtigen Compositings in effizienten Workflows zwischen 3D und 2D. Eigenverantwortliche Weiterentwicklung von Compositingfertigkeiten in komplexen Situationen: nahtlose Integration von umfassenden Visual Effects in Realaufnahmen; Integration von Greenscreenfootage; Prozedurale Extraktion von Masken, Vermischung von 3D und 2D Effekten zu einheitlichem Gesamtbild, Shotplanung und Shotmanagement. Erweiterte Kenntnisse im Bereich Effects Animation mit Spezialtechnicken wie Fluids, Hair, Crowd.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Set Supervision, Visual Effects, Realtime Animation und Modelling und Rendering. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 1 - Computeranimation

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2GWCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn bringt aktuelle Themen und Impulse aus der Multimedia-Branche und Ihrem eigenen Schaffen auf höchstem Niveau ein. Die behandelten Themen stehen im Zusammenhang oder Austausch mit der Feinkonzeption des multimedialen Projektes. In der Auseinandersetzung mit der etablierten GestalterInnen-Persönlichkeit sind die StudentInnen fachlich, methodisch und auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefordert.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Set Supervision, Visual Effects, Realtime Animation und Modelling und Rendering. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Computeranimation durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Art Direction Film

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2ATFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntisse der gängigen Möglichkeiten, Design im virtuellen wie realem Raum umzusetzen und zu optimieren. Vertiefte Kenntnisse von technologischen Entwicklungen, Veränderungen und Trends mit dem Ziel der Orientierung an internationalen Benchmarks und daraus resultierendem hoch kreativem Design. Spezifische gestalterische Fertigkeiten in der Konzeption und Realisation von TV- und Multimediaproduktion sowie On Air-Set-Design im Kontext von Multimedialität (virtuell und real): Entwicklung des Erscheinungsbild von neuen Sendungen oder Relaunches bestehender Formate, Sendungsmarken auf dem Bildschirm und allen weiteren digitalen Plattformen, Creative Brief (On-Air-, Audio-, Web- und Set-Designer, Mode und Styling, Film- und Postproduktionen, Regie).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Drehbuch Masterworkshop

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2DMWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Kenntnisse der klassischen Techniken von Storytelling und Drehbuchschreiben mit der Kompetenz, diese auf hochkreative, cross-mediale Projekte anzuwenden und den Content auf die diversen Platt-formen anzupassen. Fachkundige Kenntnisse und Fertigkeiten im Weiterentwicklen bzw. Ver-binden von klassischen Erzählstrukturen, Grenzen und Schemata des Drehbuchschreibens sowie deren Anwendung auf neue interdisziplinäre Projekte: Entwicklung und Präsentation von Konzepten und Drehbü-chern, die einen hohen gestalterischen und crossmedialen Fokus haben. Die Arbeiten gehen vom klassischen Filmgenre aus und entwickeln sich zu interdisziplinären und multimedialen Projekten, wie z.B. Games, In-stallationen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 1 - Film

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2GWFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Planungskenntnisse und Umsetzungsfertigkeiten des Licht- und Kameraworkflow auf aktuellem Stand der Technik, mit Fokus auf komplizierte Lichtverhältnisse sowie den Zusammenhang zwischen digitalen Kameras und analoger Beleuchtung um spezifische Lichtstimmungen zu Erzeugen und diese im Kontext der digitalen Cinematographie einzusetzen. Differenzierte Fertigkeiten in der künstlerisch-ästhetischen und organisatorischen Kamera- und Lichtarbeit im vielschichtigen Kontext plattformübergreifend für diverse Genres. Der Fokus liegt im Einsatz professioneller Lichtmittel und Kameratechnik für komplexe Szenarien bei multimedialen wie Special-Effects-lastigen Film- und Videoproduktionen und hierbei auf der High Definition Videotechnik und deren Spezialisierung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Kamera & Licht Masterworkshop 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2KLMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Planungskenntnisse und Umsetzungsfertigkeiten des Licht- und Kameraworkflow auf aktuellem Stand der Technik, mit Fokus auf komplizierte Lichtverhältnisse sowie den Zusammenhang zwischen digitalen Kameras und analoger Beleuchtung um spezifische Lichtstimmungen zu Erzeugen und diese im Kontext der digitalen Cinematographie einzusetzen. Differenzierte Fertigkeiten in der künstlerisch-ästhetischen und organisatorischen Kamera- und Lichtarbeit im vielschichtigen Kontext plattformübergreifend für diverse Genres. Der Fokus liegt im Einsatz professioneller Lichtmittel und Kameratechnik für komplexe Szenarien bei multimedialen wie Special-Effects-lastigen Film- und Videoproduktionen und hierbei auf der High Definition Videotechnik und deren Spezialisierung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Projektcoaching Film 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PTFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vielschichtige Kenntnisse des Produktionprozesses eines Film/TV-Projekts bzw. des videospezifischen Beitrags für das multimediale Projekt unter Berücksichtigung der Koordinations-, Synergie-/Effizienz- und Organisationserfordernisse von Teamprojekten. Differenzierte spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im selbstorganisierten Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Film&TV-Projekten unter multimedialen, methodischen, wissenschaftlich fundierten, zeitlich strukturierten und reflektierten Gesichtspunkten. Fachkundige Fertigkeiten in der Organisation und dem Aufbau eines Arbeitsworkflows größerer, interdiszipliärer Teams in multimedialem Kontext.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Regie Masterworkshop

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2RMWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Komplexe Komptenzen in der Analyse, Bewertung und Leitung von Arbeitsabläufen und Workflows verschiedener Multimedia-Projekte unter Planung und Inszenierung von multimedialem Content auf aktuellen Stand der Technik. Spezifische Kompetenzen und Fertigkeiten für alle Aspekte der Realisation einer größeren multimedialen plattformübergreifenden Produktion: Entwicklung von Visionen bzw. Trends für kreativen Content, Integration heterogener Teammitglieder, Motivierung zu Höchstleistungen, diffiziler und differenzierter Umgang mit kreativem Content bzw. dessen Inzenierung bis hin zur Präsentation auf unterschiedlichen Plattformen mit fortgeschrittener Technik.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Schauspielführung

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2SSFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fachkundige Kenntnisse in der Analyse von Schauspielproduktionen, deren fachspezifischen, komplexen Abläufen inkl. Stärken & Schwächen sowie die Fähigkeit, daraus sich ergebende Lernpotenziale zu nutzen. Differenzierte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Schau-spielerInnen unter Nutzung diverser Schauspieltechniken (z.B. Methode Acting), sowie die Kompetenz, die eigenen Vorstellungen und Visionen Teammitgliedern bzw. SchauspielerInnen zu vermitteln und diese dabei für innovative, filmisch - crossmedale Projekte zu begeistern bzw. sie in größerer Produktionsteams multimedialer und heterogener Kontexte zu führen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Schauspielführung, Art Direction, Drehbuch und Regie. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Film&TV durch die Erstellung eines Projekts unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Gastprofessur & Workshops 1 - Management & Producing

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2GWSIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Management & Producing bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung gegenwärtiger Produktionsweisen und vertiefte Methodenkenntnis in der Kreativwirtschaft (Creative Industries).Fortgeschrittene Kenntnisse komplexer Methoden des Innovationsmanagements und damit verbundener Steuerungs- und Kommunikationsstrategien. Fokussierte Kenntnisse der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und vertiefte Fertigkeiten in methodischer, wissenschaftlich fundierter Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Kreativitäts- und Innovationsmanagement

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2KIMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Ziel ist es, fortgeschrittene, komplexe Methoden des Innovationsmanagements (wie Lead User Methode, Innovation Communites/Networks, Tool Kits, Crowd Sourcing Prozesse, etc.) kennenzulernen und anzuwenden. Studierende können beurteilen, welche Methoden für welche Fragestellungen geeignet sind, wie Innovationsprozesse in Kollaboration mit internen wie externen Stakeholdern gesteuert und wie technologische Innovationen kommuniziert werden müssen, um einen Markterfolg zu ermöglichen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung gegenwärtiger Produktionsweisen und vertiefte Methodenkenntnis in der Kreativwirtschaft (Creative Industries).Fortgeschrittene Kenntnisse komplexer Methoden des Innovationsmanagements und damit verbundener Steuerungs- und Kommunikationsstrategien. Fokussierte Kenntnisse der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und vertiefte Fertigkeiten in methodischer, wissenschaftlich fundierter Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Management & Producing: Creative Industries

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2MPCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend zur LV Management & Producing - Industrial Heritage: Fokussierte Kenntnisse der Produktionsweisen in der Kreativwirtschaft (Creative Industries), Wissens- und Innovationsarbeit. Differenzierte Auseinandersetzung mit gegenwärtigen Wirtschaftskonzepten, Arbeits-, Team- und Organisationsformen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung gegenwärtiger Produktionsweisen und vertiefte Methodenkenntnis in der Kreativwirtschaft (Creative Industries).Fortgeschrittene Kenntnisse komplexer Methoden des Innovationsmanagements und damit verbundener Steuerungs- und Kommunikationsstrategien. Fokussierte Kenntnisse der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und vertiefte Fertigkeiten in methodischer, wissenschaftlich fundierter Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Projektcoaching Management & Producing 2

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PMPIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Fertigkeiten in der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben multimedialer Produktionen. Fokussierte Kenntnisse von Konzeptionsprozessen zur Aufrechterhaltung des Workflows multimedialer Kooperationen (Kosten-, Ressourcen- und Zeitplanung, Einsatz von Marketingstrategien, Verhandlungs- und Aushandlungsprozesse im Team und mit KooperationspartnerInnen). Differenzierte und vertiefte Fertigkeiten im selbstorganisierten - methodisch, wissenschaftlich und reflektierten - Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Mangementprozessen und Konzepten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung gegenwärtiger Produktionsweisen und vertiefte Methodenkenntnis in der Kreativwirtschaft (Creative Industries).Fortgeschrittene Kenntnisse komplexer Methoden des Innovationsmanagements und damit verbundener Steuerungs- und Kommunikationsstrategien. Fokussierte Kenntnisse der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und vertiefte Fertigkeiten in methodischer, wissenschaftlich fundierter Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Projektmanagement - Advanced

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PMAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend zur LV Projekmanagement - Basic: Fokussierte Kenntnnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement multimedialer Produktionen. Fokussierte Fertigkeiten im Management und der damit verbundenen logistischen und organisationstechnischen Herausforderungen (Planen, Festlegen, Organisieren von Einzelkomponenten einer multimedialen Produktion). Fokussierte arbeitsmethodische und sozial-kommunikative Kompetenzen (Verhandlungen, Strategien) zur Zielfestlegung, Planung und Umsetzung von Kreativprojekten. Aufbauen zur gleichnamigen LV des vorangehenden Semesters vertiefte Analyse-, Evaluations- und Bewertungskenntnisse von Management kreativer Prozesse unter Berücksichtung spezifischer Bedürfnisse diverser Einzelkomponenten (Mediendesign, Computeranimation, Film, Audio...) und damit verbundene, vertiefte Methodenkenntnisse (Agiles Projektmanagement).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Fokussierte Kenntnisse von kreativen Prozessen und Projektmanagement unter Berücksichtigung gegenwärtiger Produktionsweisen und vertiefte Methodenkenntnis in der Kreativwirtschaft (Creative Industries).Fortgeschrittene Kenntnisse komplexer Methoden des Innovationsmanagements und damit verbundener Steuerungs- und Kommunikationsstrategien. Fokussierte Kenntnisse der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben in multimedialen Poduktionen und vertiefte Fertigkeiten in methodischer, wissenschaftlich fundierter Präsentation, Argumentation und Dokumentation von Projektkonzepten und -prozessen.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Gastprofessur & Workshops 1 - Mediendesign

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2GWMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Mediendesign bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Interaction Design, Illustration & Artwork und im Motion Design. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch kreativ-künstlerische Projektarbeiten.

Illustration & Artwork

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2ILAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Versierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption und den Methoden zur Gestaltung von Illustration und Artwork in medienübergreifender Ausrichtung. Professionelle Kenntnisse und Fertigleiten in der Entwicklung eines individuellen Illustrationsstils. Vertieftes Wissen über Historie, Trends, Techniken und Stile von Illustration, Concept Art und Informationsgrafik.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Interaction Design, Illustration & Artwork und im Motion Design. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch kreativ-künstlerische Projektarbeiten.

Interaction Design

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2INDIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Versierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption und den Methoden zur Gestaltung von benutzerInnenfreundlichen und/oder experimentellen User-Interfaces unter Nutzung von Beurteilungskriterien und Testmethoden sowie aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Interaktionsforschung (Mensch-Maschine-Kommunikation und -Beziehung, Interaktionsverhalten, Immersion und Emotion, Usability, intuitive Bedienbarkeit usw.). Fachkundige Fertigkeiten in der Konzeption, Entwurf, Gestaltung und Prototypenerstellung von innovativen Interfaces und Interaktionsformen bzw. Informations-Architektur mit visionärem Anspruch.Versierte Kenntnisse und Fertigkeiten in der Konzeption und den Methoden zur Gestaltung von benutzerInnenfreundlichen und/oder experimentellen User-Interfaces unter Nutzung von Beurteilungskriterien und Testmethoden sowie aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Interaktionsforschung (Mensch-Maschine-Kommunikation und -Beziehung, Interaktionsverhalten, Immersion und Emotion, Usability, intuitive Bedienbarkeit usw.). Fachkundige Fertigkeiten in der Konzeption, Entwurf, Gestaltung und Prototypenerstellung von innovativen Interfaces und Interaktionsformen bzw. Informations-Architektur mit visionärem Anspruch.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Interaction Design, Illustration & Artwork und im Motion Design. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch kreativ-künstlerische Projektarbeiten.

Motion Design

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2MODIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Intensivierte gestalterische und technische Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich zeitbasierender Medien mit Schwerpunkt auf Grafik und Typografie sowie ausführliche Kenntnisse von Designprozess, Produktionsablauf und technischen Möglichkeiten der TV-, Film- & Filmtitel- und -Set-Designs (Virtual Set-Design) sowie von audiovisuellen Performances, die Bewegtbildgrafik nutzen. Entwicklung und versierte Umsetzung komplexer, anspruchsvoller Motion-Graphics-Konzepte mit weitreichenden Analyse- und Bewertungskenntnissen historischer und aktueller Produktionen verschiedener Anwendungsbereiche hinsichtlich ihres Kommunikationserfolgs. Fachkundig komplexe Fertigkeiten im Gestalten von Grafik und Typografie in Bewegung und im Raum: Narration, Storyboard bzw. Drehbuch; Zeit-Struktur, Schnitt, Montage, Dramaturgie, technologische und gestalterische Möglichkeiten. Anwendungsbereiche: Idents, Trailer, Set-Design, TV/Film-Design, Filmtiteldesign, Motion Graphics für Internet, Mobiles, audiovisuelle Performances (wie Vjiing, Audiovisualistik). Ideenentwicklung, inhaltliche und visuell-auditive Konzeption, Storyboard- bzw. Drehbucherstellung, Produktionsplanung und Umsetzung als Prototyp.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Interaction Design, Illustration & Artwork und im Motion Design. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch kreativ-künstlerische Projektarbeiten.

Projektcoaching Mediendesign

Semester 2
Studienjahr 1
Lehrveranstaltungsnummer MMAM2PCMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Komplexe Kenntnisse des Feinkonzeptions- und Umsetzungsprozesses für das Masterprojekt unter eigenständiger Nutzung von weiterführenden Quellen und Hilfestellungen, Vorträgen und Ausstellungen national wie international. Tiefes Verständnis konzeptioneller, gestalterischer und umsetzungstechnischer Erfordernisse für die Professionalität und Exzellenz des Endproduktes. Umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten im selbstorganisierten Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren, Umsetzen und Dokumentieren von Designprozessen unter methodischen, wissenschaftlich fundierten, zeitlich strukturierten und reflektierten Gesichtspunkten sowie von jeweils projektrelevanten gestalterischen Disziplinen wie Typografie, Corporate Identity, Illustration, Interaction-Design, Motion Design usw. Kompetenz zur Analyse gestalterischer Qualität, Kommunikationserfolg, Umsetzbarkeit. Eigenverantwortliche Fertigkeiten in der Umsetzung von gestalterisch und technisch hochqualitativen Projekten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Konkretisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe mediendesignspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Interaction Design, Illustration & Artwork und im Motion Design. Intensive berufspraxisorientierte Qualifikation in der Vertiefung im Bereich Mediendesign durch kreativ-künstlerische Projektarbeiten.

LehrveranstaltungSWSECTSTYP

Art-Based-Research & posttypografische Wissenschaftstheorie

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3APWVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 1,5
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Komplexe Kompetenzen zur facettenreichen Auseinandersetzung mit posttypografischen Erscheinungsformen innerhalb der aktuellen Kulturbildung. Professionelle Kenntnisse des Konzepts der Mediologie (soziale Funktionen und deren Beziehungen zu den technischen Strukturen der Übertragung) und der mediologischen Praxis. Spezifische Kompetenzen zur Reflexion und Planung der Implementierung der Mediologie in eine allgemeine und spezielle Konzeptions- und Finalisierungspraxis. Aufspüren von aktuellen medialen Erscheinungsformen sowie eine Diskussion der Effekte, welche diese herbeiführen.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Spezielle und komplexe berufsfeldorientierte Kenntnisse und Analysefertigkeiten aktueller und kultureller Positionen der Medientheorie sowie posttypografische Wissenschaftstheorie.

Begleitseminar 1 zur Masterarbeit - Vorbereitung

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3MA1SE
Typ SE
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse von Begriffen, Zielen, Strukturen, Kernelementen, Instrumenten und Problemstellungen von qualitativen Untersuchungsmethoden und Vermittlung von vertieften Fertigkeiten bei der Entwicklung von Forschungsfragen unter Einbindung von Theorieanalysen bzw. spezifische Fertigkeiten zur Umsetzung des qualitatives Untersuchungssdesigns bei den Erhebungs- und Auswertungsmethoden für die Masterarbeit.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiternde Kenntnisse und -fertigkeiten in der Entwicklung und Formulierung von Geschäftsideen (Entrepreneurship) sowie Kompetenzen zur Vermarktung von (Medien)Produkten und Dienstleistungen sowie zu den Spezifika in der Vermarktung unterschiedlicher Medienprodukte (z. B. Filmvermarktung).

Intercultural Communication & Gender Studies

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3ICCIL
Typ IL
Art Pflicht
INTL-Code 5
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vermittlung grundlegender interkultureller Kompetenz im Sinne der Fähigkeit, mit Menschen anderer Kulturkreise erfolgreich zu kommunizieren und zu agieren. Signifikante Kenntnisse und Fertigkeiten im Erfassen und Begreifen der spezifischen Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns Menschen anderer Kulturen. Methoden und Modelle, Interaktionsfallen und Problemstellungen, Anforderungen bei internationalen Projekten, Praktische Anwendung durch Übungen.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiternde Kenntnisse und -fertigkeiten in der Entwicklung und Formulierung von Geschäftsideen (Entrepreneurship) sowie Kompetenzen zur Vermarktung von (Medien)Produkten und Dienstleistungen sowie zu den Spezifika in der Vermarktung unterschiedlicher Medienprodukte (z. B. Filmvermarktung).

Medientheorie 2

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3METVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Fertigkeiten, die Rolle von Medientheorien innerhalb der kulturwissenschaftlichen Forschung zu reflektieren sowie die Erarbeitung einer mediologischen Anwendungskompetenz (Debray's Projekt der Mediologie methodisch Korrekt einzusetzen). Umfassende Kenntnisse der wichtigsten medienhistorischen und medientheoretischen Positionen sowie der mediologischen Forschung innerhalb einer von Multimedialität geprägten Kultur. Kenntnis der Umseztungsmöglichkeiten für die allgemeine und spezielle Konzeptions- und Finalisierungspraxis der multmedialen Projekte.

Übergeordnetes Modul:

Theorien zu Medien & Kunst - Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Spezielle und komplexe berufsfeldorientierte Kenntnisse und Analysefertigkeiten aktueller und kultureller Positionen der Medientheorie sowie posttypografische Wissenschaftstheorie.

Multimedia Projektmarketing

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3MPMVO
Typ VO
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Grundlegende Kenntnisse in der Vermarktung von (Medien)Produkten und Dienstleistungen sowie der Spezifika in der Vermarktung unterschiedlicher Medienprodukte (z. B. Filmvermarktung). Erweiterte Kenntnisse und Fertigkeiten hinsichtlich Methoden und Möglichkeiten des Marketings mit geringen Finanzmitteln (z. B. Guerillamarketing, Virales Marketing, Web 2.0 Marketing, Social Marketing) inkl. Erstellung eines Marketingplans für StudentInnenprojekte (z.B. Multimediales Projekt). Vermittlung wissenschaftlicher und praktischer Kenntnisse über Grundlagen, Konzepte und Methoden des Marketings für Medienprodukte und kreative Dienstleistungen sowie Erstellung von Marketingplänen für Medienprodukte und kreative Dienstleistungen.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Erweiternde Kenntnisse und -fertigkeiten in der Entwicklung und Formulierung von Geschäftsideen (Entrepreneurship) sowie Kompetenzen zur Vermarktung von (Medien)Produkten und Dienstleistungen sowie zu den Spezifika in der Vermarktung unterschiedlicher Medienprodukte (z. B. Filmvermarktung).

Transferprojekt 1

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3TPRPT
Typ PT
Art Pflicht
INTL-Code 5
SWS 0
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Vertiefte berufsfeldspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Mitarbeiten und Umsetzen multimedialer bzw. interdisziplinärer Praxisaufgaben im Rahmen mehrere Projekte unter Nutzung komplexer Methoden und Techniken des selbständigen Lernens und Problemlösens, hoher Selbstorganisation, Begründungs- und Erklärungskompetenz des kreativ-künstlerischen und disziplinenübergreifenden Entwicklungs- und Gestaltungsprozesses.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Versierte organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Audiovisuelles Environment

Audiovisuelles Environment Realisation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3AERIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1,5
ECTS-Punkte 10
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von auditiven Installationsprojekten mit Bedacht auf qualitativ hochwertiger und origineller gestalterischer sowie technischer Lösungskompetenz. Fachkundige Kompetenzen im interdisziplinären Team gemeinsame Kooperationen selbständig zu etablieren und Gruppenprozesse zu organisieren und zu reflektieren. Autonome Umsetzung ambitionierter Audiovisueller Enwironments-Konzepte auf dem neuesten Stand der Technik in der Produktionphase: musikalisch-klangliche Gestaltung für verschiedenste Anwendungen von rein auditiven bis multimedialen bzw. interaktiven Domänen, von Leitsystemen über Theater und Performance bis zur Kunst, projektspezifische Auseinandersetzung mit elektronischen Sensoren und Aktoren, Möglichkeiten auditiver und visueller Darstellung, Standards und Methoden interdisziplinärer Vernetzung von Objekten, Ausloten inhaltlicher Konnotationen technischer Lösungen, Transformation von Prozessen durch neue Werkzeuge.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Audiovisuelles Environment

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Versierte organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Crossmedia-Design

Crossmedia-Design Realisation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3CDRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1,5
ECTS-Punkte 10
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Realisation d.h. Umsetzung des Masterprojektes im Bereich Crossmedia-Design auf Basis des erarbeiteten Feinkonzeptes. Differenzierte Kenntnisse von Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen in der Realisierung und Umsetzung von crossmedialen Projekten. Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der gestalterischen und technischen Umsetzung aller Teilbereiche des Projektes z.B. von Corporate Design, Typografie über Illustration, Interaction Design bis Motion Design. Fachkundige Kompetenzen im interdisziplinären Team das Masterprojekt zu realisieren.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Crossmedia-Design

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Versierte organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - FutureCinema

FutureCinema Realisation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3FCRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1,5
ECTS-Punkte 10
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse von Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen von FutureCinema mit Fokus auf den innovationsorientierten, plattform-überschreitenden Einsatz derer. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation innovativer FutureCinema-Projekte mit Bedacht auf qualitativ hochwertiger und origineller gestalterischer wie technischer Lösungskompetenz. Fachkundige Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Zusammenarbeit selbständig zu etablieren und Gruppenprozesse zu reflektieren bzw. organisieren. Autonome Umsetzung ambitionierter FutureCinema-Konzepte auf dem neuesten Stand der Technik in der Produktionsphase.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - FutureCinema

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Versierte organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Playable Media

Playable Media Realisation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PMRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1,5
ECTS-Punkte 10
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Differenzierte Kenntnisse von Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen von Gamedesign und interaktiver Medien mit Fokus auf den innovationsorientierten, plattform-überschreitenden Einsatz derer. Spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation innovativer Gamedesign-Projekte mit Bedacht auf qualitativ hochwertiger und origineller gestalterischer wie technischer Lösungskompetenz. Fachkundige Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Zusammenarbeit selbständig zu etablieren und Gruppenprozesse zu reflektieren bzw. organisieren. Autonome Umsetzung ambitionierter Game-Konzepte auf dem neuesten Stand der Technik in der Produktionsphase: Ausgestaltung aller Characters (PC & NPC), aller Level, Umsetzung/Implementierung des Sounddesign, Fertigstellung der Alpha-Version (code/content complete).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Realisation - Playable Media

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Versierte organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Professionalisierung

Akustik

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3RAKIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Versierte Kenntnisse über die Effekte akustischer Phänomene (u.a. akustische Eigenschaften von Räumen auf ihre Verwendung für Installationen oder Events beurteilen, akustische Phänomene im Kunstkontext einsetzen, anhand von Fallbeispielen akustische Phänomene diskutieren etc.). Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten, ungewollte Störungen zu reduzieren oder zu vermeiden, i.e. praktisches Wissen über die Wahrnehmung akustischer Information: Raumklang (Reflexionen, Nachhall, Absorbtion, Resonanz, Schalldämmung). Schallausbreitung, Distanz, Phasen, Echo, Körper- und Luftschall, Schallquellen: direkt, Lautsprecher und Rückkopplung, Ortung und Richtungshören (psychoakustische Grundlagen). Verständlichkeit von Klängen (speziell Sprache). Aufmerksamkeit und Auswirkung, Psychoakustik. Ambience: Wechselwirkungen von gewolltem Schall, sowie Aussen- und Inneneinflüssen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Interfacemodelle und Akkustik unter Einbindung wissenschaftlicher, ar-beitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Auditive Interfacemodelle

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3AIMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 5
SWS 3
ECTS-Punkte 4
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fokussierte Kenntnisse der Methoden und Werkzeuge der Echtzeiterzeu-gung, -ansteuerung und -bearbeitung von Klang- und Schallereignissen mit Hilfe elektronischer Mensch-Computer-Schnittstellen sowie damit verbundener Ausdrucksmöglichkeiten im Feld intuitiver und emotionaler Interfaces: Sensorik, Aktorik im Kontext medialer Applikationen von Web bis Rauminstallationen, sowie deren Sinnhaftigkeit in der Verknüpfung mit Parametern generativer Sounderzeugung und -manipulation. Nachvollziehbarkeit und Bedienbarkeit von Interfaces zwischen Laien-haftigkeit und Virtuosentum. Gestik, Haptik und visuelles Feedback. Historische Entwicklung analoger Instrumente hin zu elektronischen und digitalen Schnittstellen. Grundlegende theoretische Hintergründe zu den Herausforderungen der Mensch-Computer Interaktion sowie zu ästhetischen Fragestellungen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Interfacemodelle und Akkustik unter Einbindung wissenschaftlicher, ar-beitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 2 - Audio

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3GWAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Audio bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Interfacemodelle und Akkustik unter Einbindung wissenschaftlicher, ar-beitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Portfolio Abnahme - Audio

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PAAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation der individuellen Leistung im Masterprojekt sowie von weiteren Ergebnissen aus den audiospezifischen Lehrveranstaltungen in Form des Bewerbungs-Portfolios. Reflexion, Diskussion und Beurteilung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Audio Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle audiospezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Interfacemodelle und Akkustik unter Einbindung wissenschaftlicher, ar-beitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Professionalisierung

Advanced Rendering 2

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3AR2IL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend zur vorangegangenen Lehrveranstaltung: Hochspezialisierte Kenntnisse im Umgang mit innovativen Render- & Beleutungstechniken und der Analyse natürlicher Phänomene. Professionelle Fertigkeiten in der selbständigen Entwicklung von Shadern, im Erstellen von custom solutions, im versierten Erfassen von natürlichen Phänomenen, in der autonomen Übersetzung in Shadersprachen, im professionellen Umgang mit Beleuchtungssituationen und Beleuchtungstechniken, in der Erstellung zeitoptimierter Workflows durch Layering / Passes inkl. Verständnis und adäquater Nutzung aktueller Fileformate. Fokussierte Autonome Übungen: mit 3rd-Party Renderern, atmosphärischen Effekten und Beleuchtungsituationen, Reproduktion von Kameraeffekten und Fehlern, Optimierung von Simulationsgenauigkeit, Optimierung von Renderworkflows auf Geschwindigkeit und Qualität, Kombination verschiedener Lösungen & Pakete entlang optimalen Qualitäts- und Geschwindigkeitsworkflows.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Rendering und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Advanced Visual Effects 2

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3AVEIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professionelle Fertigkeiten im Umgang mit Compositingtools, in der Nutzung von Expressions, Nesting, Stabilizing, Tracking, usw¿ Hochspezialisierte Kenntnisse und Fertigkeiten im Colorgrading, 2D/3D Compositing, DVE, Import & Export von Daten aus verschiedensten Tools, in der Analyse von Highend Compositings, in der Optimierung der Bearbeitung vorhandener Projektdaten bzw. Aufbau von Compositings, in der Verwaltung und Organisation von Imagesequenzen, in der Toolselektion für Effekte und Entwicklung innovativer Ansätze zur Verbesserung bestehender Compositingtechniken sowie Kenntnisse zukünftiger cutting-edge Compositingtechnologien. rofessionalisierung im Umgang mit Highend Effects-Animationstechniken in 3D Applikationen und Spezialtools.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Rendering und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 2 - Computeranimation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3GWCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn bringt aktuelle Themen und Impulse aus der Multimedia-Branche und Ihrem eigenen Schaffen auf höchstem Niveau ein. Die behandelten Themen stehen im Zusammenhang oder Austausch mit der Feinkonzeption des multimedialen Projektes. In der Auseinandersetzung mit der etablierten GestalterInnen-Persönlichkeit sind die StudentInnen fachlich, methodisch und auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefordert.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Rendering und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Portfolio Abnahme - Computeranimation

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PACIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation und Abnahme der Portfolios mit besonderer Rücksichtnahme auf die individuelle Leistung im Masterprojekt.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Computeranimation Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle computeranimationsspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Rendering und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Digital Film - Workflow 2

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3DFWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 1,5
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Hervorragende Kenntnisse aller gängigen Workflowketten einer modernen Film - Videoproduktion (ausgehend von der klassischen Produktion bis zu Workflowketten einer modernen Film - Videopostproduktion). Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Planung, Optimierung und Umsetzung diverser Workflowkomponenten einer größeren Produktion unter Nutzung modernen AV Workflow / tapless HD Workflow von der Produktion über Postproduktion und deren Möglichkeiten anhand projektorientierten Arbeitens. Darauf aufbauend: Festigen und Optimieren der Kenntnisse und Fertigkeiten durch die Planung und Erstellung eines optimalen Arbeitsworkflows für kreative Ansprüche im multimedialen Projekt.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Montage, AV-Workflow und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Gastprofessur & Workshops 2 - Film

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3GWFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Film bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Montage, AV-Workflow und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Montage Masterworkshop

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3MMWIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Anhand von Schnittexperimenten professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten, den Schnitt als inhaltlichen und kreativen Arbeitsprozess optimal einzusetzen, um visionären Content zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Montage, AV-Workflow und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Portfolio Abnahme - Film

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PFCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation der individuellen Leistung im Masterprojekt sowie von weiteren Ergebnissen aus den filmspezifischen Lehrveranstaltungen in Form des Bewerbungs-Portfolios. Reflexion, Diskussion und Beurteilung

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Montage, AV-Workflow und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Postproduction Film Masterworkshop

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PTFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1,5
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professionelle Kenntnisse aller gängigen Postproduktionsmöglichkeiten innerhalb einer Fernsehproduktion, der Arbeitsabläufe und Workflows in unterschiedlichen Multimedia-Fernseh-Produktionen und kann diese analysieren, bewerten und im laufenden Betrieb optimieren. Versierte technische und kreative Fertigkeiten in der Lösung kreativer Herausforderungen im OnAir-Bereich, in der Planung und Umsetzung von Workflows im multimedialen Postproduktionskontext auf aktuellem Stand der Technik unter Nutzung moderner Postproduktionssoftware und Edit- bzw. Schnittsystemen. Schwerpunkt liegt auf der intensiven Vertiefung technischer Skills und dem kreative Arbeiten mit der Postproduktionssoftware im Bewegtbildbereich und dessen diversen Genres und Ausprägungen.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Film Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Film&TV-spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf Montage, AV-Workflow und Postproduction unter Einbindung wissenschaftlicher, arbeitsmethodischer und kommunikativer Kompetenzaspekte.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Entrepreneurship

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3ENTIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 2
SWS 1
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiterte Kenntnisse und Fertigkeiten Geschäftsideen zu formulieren und zu entwickeln sowie Business-Pläne zu erstellen, i.e. Vermittlung betriebswirtschaftlichen Gründungs-Know-Hows vereint mit Themen wie GründerInnenpersönlichkeit, Geschäftsidee, Wahl der Rechtsform, Strategie, Business-Planung, Steuern, Finanzierung, Unternehmensorganisation, Gestaltung unternehmerischer Wachstumsstrategien. Der Schwerpunkt der Lehrveranstaltung liegt in der Erarbeitung tragfähiger Geschäftsideen und Business-Planungen für die Kreativwirtschaft.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle managementspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Entrepre-neurship unter Einbindung wissenschaftlicher und kommunikativer Kompetenzas-pekte mit Leitungsaufgaben. Differenzierte Kenntnisse des Managements von Konzeptionsprozessen bzw. Workflows multimedialer Kooperationen für das multimediale Projekt mit der Kompetenz, Finanzierungen sicher zu stellen, Urheber- und Medienrechtsaspekte so-wie Führungs- und phasentypische Organisationsaufgaben wahr zu nehmen.

Gastprofessur & Workshops 2 - Management & Producing

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3GWSIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Management & Producing bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle managementspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Entrepre-neurship unter Einbindung wissenschaftlicher und kommunikativer Kompetenzas-pekte mit Leitungsaufgaben. Differenzierte Kenntnisse des Managements von Konzeptionsprozessen bzw. Workflows multimedialer Kooperationen für das multimediale Projekt mit der Kompetenz, Finanzierungen sicher zu stellen, Urheber- und Medienrechtsaspekte so-wie Führungs- und phasentypische Organisationsaufgaben wahr zu nehmen.

Management & Producing: Creative Futures

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3MPCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Aufbauend zur LV Management & Producing - Creative Industries: Vertiefte Kenntnisse und differenzierte Reflexion möglicher Handlungsfelder für die Gestaltung und Entwicklung künftiger Produktionsweisen (Creative Futures) und damit verbundene neue Formen der Zusammenarbeit.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle managementspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Entrepre-neurship unter Einbindung wissenschaftlicher und kommunikativer Kompetenzas-pekte mit Leitungsaufgaben. Differenzierte Kenntnisse des Managements von Konzeptionsprozessen bzw. Workflows multimedialer Kooperationen für das multimediale Projekt mit der Kompetenz, Finanzierungen sicher zu stellen, Urheber- und Medienrechtsaspekte so-wie Führungs- und phasentypische Organisationsaufgaben wahr zu nehmen.

Portfolio Abnahme - Management & Producing

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PFSIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Management & Producing bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle managementspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Entrepre-neurship unter Einbindung wissenschaftlicher und kommunikativer Kompetenzas-pekte mit Leitungsaufgaben. Differenzierte Kenntnisse des Managements von Konzeptionsprozessen bzw. Workflows multimedialer Kooperationen für das multimediale Projekt mit der Kompetenz, Finanzierungen sicher zu stellen, Urheber- und Medienrechtsaspekte so-wie Führungs- und phasentypische Organisationsaufgaben wahr zu nehmen.

Projektcoaching Management & Producing 3

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PMPIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Komplexe Fertigkeiten in der theoriegeleiteten und praktischen Umsetzung von Projektmanagementaufgaben multimedialer Produktionen. Fachkundige Kenntnisse von Konzeptionsprozessen zur Aufrechterhaltung des Workflows multimedialer Kooperationen (Kosten-, Ressourcen- und Zeitplanung, Einsatz von Marketingstrategien, Verhandlungs- und Aushandlungsprozesse im Team und mit KooperationspartnerInnen). Fachkundige Fertigkeiten im selbstorganisierten - methodisch, wissenschaftlich und reflektierten - Entwickeln, Präsentieren, Argumentieren und Dokumentieren von Mangementprozessen und Konzepten.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Management & Producing Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle managementspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Entrepre-neurship unter Einbindung wissenschaftlicher und kommunikativer Kompetenzas-pekte mit Leitungsaufgaben. Differenzierte Kenntnisse des Managements von Konzeptionsprozessen bzw. Workflows multimedialer Kooperationen für das multimediale Projekt mit der Kompetenz, Finanzierungen sicher zu stellen, Urheber- und Medienrechtsaspekte so-wie Führungs- und phasentypische Organisationsaufgaben wahr zu nehmen.

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Professionalisierung

Editorial Design

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3ETDIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 3
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Editorial Design als Königsdisziplin: Intensive Kenntnisse in der typografischen Gestaltung medienübergreifender bzw. medienspezifischer Publikationen (State-of-the-Art) auf Basis traditioneller sowie technologisch-innovativer Produktionsmöglichkeiten. Professionelle Fertigkeiten in Konzeption, Layout, Gestaltung und Umsetzung von anspruchsvollen Editorial Design Projekten evtl. im Zusammenhang mit dem gewählten Masterprojekt (z.B. als Dokumentation) oder im Hinblick auf die Masterthesis.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Visuelle Kommunikation/ Mediendesign unter Einbindung wissenschaftlicher und arbeitsmethodischer Aspekte.

Gastprofessur & Workshops 2 - Mediendesign

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3GWMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 1
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Der/die GastprofessorIn aus dem Bereich Mediendesign bringt branchen relevante, gesellschaftlich virulente und /oder künstlerisch aktuelle Themen und Impulse ein.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Visuelle Kommunikation/ Mediendesign unter Einbindung wissenschaftlicher und arbeitsmethodischer Aspekte.

Portfolio Abnahme - Mediendesign

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3PFMIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation der individuellen Leistung im Masterprojekt sowie von weiteren Ergebnissen aus den mediendesignspezifischen Lehrveranstaltungen in Form des Bewerbungs-Portfolios. Reflexion, Diskussion und Beurteilung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Visuelle Kommunikation/ Mediendesign unter Einbindung wissenschaftlicher und arbeitsmethodischer Aspekte.

Werbung

Semester 3
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM3WERIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 3
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Versierte Fertigkeiten in der Konzeption und gestalterisch überzeugenden Umsetzung von Problem- und Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Werbung (Kampagnenentwicklung); tiefgehende Kenntnisse im Bereich Werbung als Gegenstand wissenschaftlicher Betrachtungen, Kenntniss der Klassifikationen von Werbung. Tiefgehende Auseinandersetzung mit den kritischen Aspekten von Werbung.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 2 - Vertiefung Mediendesign Professionalisierung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich Visuelle Kommunikation/ Mediendesign unter Einbindung wissenschaftlicher und arbeitsmethodischer Aspekte.

LehrveranstaltungSWSECTSTYP

Begleitseminar 2 zur Masterarbeit

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MA2SE
Typ SE
Art Pflicht
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Umfassende und facettenreiche Disputation von Begriffen, Zielen, Strukturen, Kernelementen, Instrumenten und Problemstellungen der zugrunde liegenden Masterarbeiten mit der Komplexität der Verbindung von Werk und Theorie. Die Fähigkeit, Elemente der eigenen Masterthese einer kritischen Reflexion zu unterziehen und wissenschaftlich fundiert bzw. metaperspektivisch zu diskutieren.

Übergeordnetes Modul:

Angewandte Forschung - Transformation

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten die jeweiligen mediensspezifi-schen oder medienübergreifenden oder steuernden Fragestellungen über ein konkretes Werk (oder einen Beitrag zum multimedialen Projekt) und der damit in Zusammenhang stehenden theoretischen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Theorie- und berufsfeldorientierten Praxisimplikationen in der Masterarbeit metaperspektivisch zu diskutieren bzw. umzusetzen.

Gastvorträge

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4GVTIL
Typ IL
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 0,5
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Erweiternde Kenntnisse in ausgewählten Themen der aktuellen Forschung und Gestaltungspraxis, z.B. Erweiterung der Themen Multimedia-Kunst, Audiocultures, Designtheorie und -forschung, aktuelle Designprinzipien, Ästhetik, Semiotik, Spieltheorie, State-of-the-Art-Entwicklungen der Technologie.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Transformation

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Begleitetes "Finishing" der Masterprojekte und Vorbereitung der Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals) mit Hilfe begleitender Maßnahmen (z.B. Erstell¬ung von Informations-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, etc.) bzw. optionale Vorbereitung von Anträgen für Fördermaßnahmen bzw. Startup-Gründung. Erweiternde Kenntnisse in ausgewählten Themen der aktuellen Forschung und Gestaltungspraxis, z.B. Erweiterung der Themen Multimedia-Kunst, Audiocultures, Designtheorie und -forschung, aktuelle Designprinzipien, Ästhetik, Semiotik, Spieltheorie, State-of-the-Art-Entwicklungen der Technologie.

Masterarbeit

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MARIT
Typ IT
Art Diplom/Masterarbeit
INTL-Code 3
SWS 0,5
ECTS-Punkte 18
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Individuelle, intensive und autonome Anwendung der im Begleitseminar 2 erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten, i.e. die Fähigkeit, die eigene Masterthese einer kritischen Reflexion zu unterziehen und die eigenen Erkenntnisse in Theorie und Werk metaperspektivisch zur Diskussion stellen. Vertiefende, facettenreiche Disputation in Einzelbetreuungen zur Unterstützung der Masterthesen sowohl bei Werk als auch bei den thereotischen Ausführungen und in Bezug auf deren Verbindungen. Umfassende, themenspezifische und selbständige Reflexion der Problemstellungen innerhalb der Masterthesen.

Übergeordnetes Modul:

Angewandte Forschung - Transformation

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Komplexe Kenntnisse und Fertigkeiten die jeweiligen mediensspezifi-schen oder medienübergreifenden oder steuernden Fragestellungen über ein konkretes Werk (oder einen Beitrag zum multimedialen Projekt) und der damit in Zusammenhang stehenden theoretischen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Theorie- und berufsfeldorientierten Praxisimplikationen in der Masterarbeit metaperspektivisch zu diskutieren bzw. umzusetzen.

Masterprüfung

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MPRDP
Typ DP
Art Pflicht
INTL-Code 1
SWS 0
ECTS-Punkte 0
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Masterprüfung

Übergeordnetes Modul:

Masterprüfung

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Masterprüfung

Transferprojekt 2

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4TPRPT
Typ PT
Art Pflicht
INTL-Code 5
SWS 0
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professionalisierte berufsfeldspezifische Kenntnisse und Fertigkeiten im Mitarbeiten, Umsetzen und Veröffentlichen multimedialer bzw. interdisziplinärer Praxisaufgaben im Rahmen mehrere Projekte unter autonomer Nutzung komplexer Methoden und Techniken des selbständigen Lernens und Problemlösens, versierte Selbstorganisation, herausragende Begründungs- und Erklärungskompetenz des kreativ-künstlerischen und disziplinenübergreifenden Entwicklungs- und Gestaltungsprozesses.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Werkschau

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4WKSPT
Typ PT
Art Pflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 2
Prüfungscharakter immanent

Lehrveranstaltungsinhalte:

Begleitetes "Finishing" der Masterprojekte und Vorbereitung der Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals) mit Hilfe begleitender Maßnahmen (z.B. Erstellung von Informations-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, etc.) bzw. optionale Vorbereitung von Anträgen für Fördermaßnahmen bzw. Startup-Gründung.

Übergeordnetes Modul:

Arbeitsmethoden & Kommunikation - Transformation

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Begleitetes "Finishing" der Masterprojekte und Vorbereitung der Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals) mit Hilfe begleitender Maßnahmen (z.B. Erstell¬ung von Informations-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, etc.) bzw. optionale Vorbereitung von Anträgen für Fördermaßnahmen bzw. Startup-Gründung. Erweiternde Kenntnisse in ausgewählten Themen der aktuellen Forschung und Gestaltungspraxis, z.B. Erweiterung der Themen Multimedia-Kunst, Audiocultures, Designtheorie und -forschung, aktuelle Designprinzipien, Ästhetik, Semiotik, Spieltheorie, State-of-the-Art-Entwicklungen der Technologie.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Audiovisuelles Environment

Audiovisuelles Environment Release

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4AERIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 5
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professioneller Umgang mit Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen von Audiovisuellen Environments in der Phase der Fertigstellung und im Rahmen des Release/der Publikation. Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Umsetzung und Publikation innovativer Audiovisueller Environment-Projekte mit Bedacht auf zeitgemäße Distributionsformen und -wege (u.a. Distributionsstrategien der (Pop)kultur in der digitalen, globalisierten Gesellschaft, Effekte von myspace, facebook, blogspot, youtube) auf verschiedenen Plattformen in qualitativ hochwertiger und adäquater Form. Dabei: Berücksichtigung aktueller Entwicklungen in den Bereichen Performance, Kommunikation und Konservierung audiovisueller Kultur, Adaptionsstrategien der Unterhaltungsindustrie. Professionelle Verteidigung des Projekts (Theoretische Fundierung, Reflexion, Bewertung, Argumentation etc.) (z.B. in der Masterarbeit). Fachkundige Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Zusammenarbeit selbständig durchzuführen und abzuschließen. Autonomes Finishing der Audiovisuellen Environment-Umsetzungen auf dem neuesten Stand der Technik: Tests, Veröffentlichung, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Audiovisuelles Environment

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

MultiMedia Masterprojekt Präsentation - Audiovisuelles Environment

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MPAIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation Masterprojekt

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Audiovisuelles Environment

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Crossmedia-Design

Crossmedia-Design Release

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4CDRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 5
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Fertigstellung des Masterprojektes und professionelle medienadäquate Veröffentlichung. Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Finalisierung und Publikation innovativer Crossmedia-Design-Projekte in zeitgemäßer Distributionsform inkl. Erstellung von Marketing-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, Ausstellung/Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals). Professionelle Darlegung des Projekts: Relevanz, adaptierte Problemstellung, Lösungsansätze, finale Problemlösung, Umsetzungskonzepte, finales Konzept und Umsetzung, formal-ästhetische und technische Argumentation der Umsetzung, theoretische Fundierung, Reflexion, Bewertung, Conclusio; Bezug zur Masterarbeit.

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Crossmedia-Design

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

MultiMedia Masterprojekt Präsentation - Crossmedia-Design

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MPCIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation Masterprojekt

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Crossmedia-Design

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - FutureCinema

FutureCinema Release

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4FCRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 5
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professioneller Umgang mit Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen von FutureCinema in der Phase der Fertigstellung und im Rahmen des Release/der Publikation. Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Umsetzung und Publikation innovativer FutureCinema-Projekte mit Bedacht auf zeitgemäße Distributionsformen und -wege für FutureCinema auf verschiedenen Plattformen in qualitativ hochwertiger und adäquater Form. Professionelle Verteidigung des Projekts (Theoretische Fundierung, Reflexion, Bewertung, Argumentation etc.) (z.B. in der Masterarbeit). Fachkundige Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Zusammenarbeit selbständig durchzuführen und abzuschließen. Autonomes Finishing der FutureCinema-Umsetzungen auf dem neuesten Stand der Technik inkl. Erstellung von Marketing-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, Aufführung/Publikation (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - FutureCinema

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

MultiMedia Masterprojekt Präsentation - FutureCinema

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MPFIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation Masterprojekt

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - FutureCinema

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Playable Media

MultiMedia Masterprojekt Präsentation - Playable Media

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4MPPIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 1
SWS 0,5
ECTS-Punkte 1
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Präsentation Masterprojekt

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Playable Media

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Playable Media Release

Semester 4
Studienjahr 2
Lehrveranstaltungsnummer MMAM4PMRIL
Typ IL
Art Wahlpflicht
INTL-Code 4
SWS 2
ECTS-Punkte 5
Prüfungscharakter abschließend

Lehrveranstaltungsinhalte:

Professioneller Umgang mit Methoden, Arbeitsabläufen / Workflows und Werkzeugen von Games und interaktiven Medien in der Phase der Fertigstellung und im Rahmen des Release/der Publikation. Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Umsetzung und Publikation innovativer Game-Projekte mit Bedacht auf zeitgemäße Distributionsformen und -wege für Computerspiele auf verschiedenen Plattformen in qualitativ hochwertiger und adäquater Form. Professionelle Verteidigung des Projekts (Theoretische Fundierung, Reflexion, Bewertung, Argumentation etc.) (z.B. in der Masterarbeit). Fachkundige Kompetenzen, im interdisziplinären Team gemeinsame Zusammenarbeit selbständig durchzuführen und abzuschließen. Autonomes Finishing der Game-Umsetzungen auf dem neuesten Stand der Technik: Quality Assurance/Tests, Erstellung von Marketing-Material, begleitenden Kommunikationsmaßnahmen, Launch des Games (u.a. Einreichung bei Wettbewerben und Festivals).

Übergeordnetes Modul:

Wahlpflicht 1 MultiMedia Projekt - Release - Playable Media

Kompetenzerwerb aus dem übergeordneten Modul:

Professionelle Kenntnisse und Fertigkeiten in der Realisation und im Release von Gamedesign oder Audioviduellen Environments oder FutureCinema oder Crossmedia-Design. Professionelle organisatorische und sozial-kommunikative Kompetenzen für Innovationsprojekte und heterogene Projektteams.

Legende
SemesterDas 1., 3., 5. Semester findet im Wintersemester und das 2., 4., 6. Semester findet im Sommersemester statt.
SWSSemesterwochenstunden; die Einheiten pro Semesterwochenstunde sind im jeweiligen Studiengangsantrag festgelegt. Im Bachelorstudium sind es z.B. meistens 14 Einheiten pro SWS. Pro Einheit werden 45 Minuten unterrichtet.
ECTS PunkteArbeitsaufwand in ECTS-Punkt, 1 ECTS bedeutet 25 Stunden Arbeitsaufwand für Studierende
INTL-CodeInternationalisierungscode für Incomings
5: offered in English on a routine basis
4: offered in English if a specified number of incoming students attend (usually 3)
3: taught in German but support material in English, exams can also be taken in English, active support from a student buddy
2: taught in German, incoming students require sufficient German proficiency to follow class
1: not available for incomings
TypBP = Bachelorabschlussprüfung
DP/MP = Diplom-/Masterabschlussprüfung
IL = Integrierte Lehrveranstaltung
IT = Individualtraining/-phasen
LB = Labor(übung)
PS = Proseminar
PT = Projekt
RC = Lehrveranstaltung mit reflexivem Charakter
RE = Repetitorium
SE = Seminar
TU = Tutorium
UB = Übung
VO = Vorlesung