Im Schwerpunkt Audio beschäftigen Sie sich mit Sound- und Musikgestaltung für Interaktion, Bewegtbild und Games sowie mit künstlerischen Ausdrucksformen im Bereich Installation, Performance und Sonifikation. Sie konzipieren und erarbeiten Projekte in heterogenen auditiven und audiovisuellen Umgebungen, wobei die Umsetzung meist von einer Reflexion und Diskussion kulturtheoretischer Bezüge begleitet wird.

Martin Löcker

DI (FH)
Fachbereichsleiter Audio

Die musikalisch-kompositorischen Ansprüche im multimedialen Spektrum befinden sich in ständiger Erweiterung. Wurden sie in den vergangenen Dekaden primär von der Komposition dominiert, gewinnt speziell im medialen Umfeld der akribische Umgang mit den Klangfarben an Dominanz. Diese Veränderung spiegelt sich im Spektrum der Arbeiten des Sound-Department von MultiMediaArt. Geht es um musikalische Gestaltung von Filmton, Foleys, Games, Moods oder Tracks, wird akribisch an den Texturen gearbeitet um ein spezifisches Gefühl für das jeweilige Medium bestmöglich zu transportieren. Im Master wird das audiovisuelle Spektrum zunehmend an künstlerischen Konzepten und Projekten orientiert und tritt somit oft als gestaltender Bestandteil von Performance, Objekt- oder Interaktionskunst und 3-Dimensionalität hervor.

Lehrveranstaltungen

  • Postproduction Audio
  • Klangästhetik und Gestaltung
  • Musikalische Gestaltung
  • Projektcoaching Audio
  • Beschallungstechnik
  • Mix & Mastering
  • Auditive Interface Modelle
  • Akustik
  • Portfolio
  • Gastprofessur & Workshops