Das Wichtigste zum Masterstudium Business Informatics

Studieninhalte und Studienschwerpunkte

Absolvent*innen erlangen fundierte Kompetenzen, um an der Schnittstelle zwischen IT und Management im Bereich Digital Economy zu arbeiten.  Das Curriculum dreht sich deshalb rund um die Themen

  • Digital Economy,
  • Business Models, Digital Products, Digital Processes,
  • und Data Literacy.

Diese Aspekte werden aus beiden Seiten – aus der wirtschaftlichen sowie aus der technologischen Sicht – behandelt  und fließen u.a. in die Bereiche Change-Management, Business Ethics, Agiles Software Development, Orchestration, Cloudifizierung ein. Ein Beispiel dafür sind Modelle der Kreislaufwirtschaft, die erst durch den Einsatz von IT Wettbewerbsfähigkeit erlangen. Dazu wird es Coaching-Elemente geben, die das Studium effizienter und effektiver machen und sicherstellen, dass die praktische Umsetzung nicht zu kurz kommt.

Die angebotenen Vertiefungen

Foto: FH Salzburg/S.Back/macrovector - www.freepik.com

Studierende können aus ab dem dritten Semester aus drei Spezialisierungen wählen:

  • »New Technologies for Applied Artificial Intelligence«: Deep Learning und Natural Language Processing.
  • »Networking, Security und Privacy«: Data Security und Privacy mit Aspekten wie Network Reliability und Virtualization
  • »Digitale Transformation in Operations und Supply Chain Management«: Smarte Produktion und Logistik, Digital Supply Network Collaboration

Mehr zum Studium?

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung