Zugangsvoraussetzungen

Bitte beachten Sie unbedingt folgenden Link: Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Die folgenden Informationen sind studiengangsspezifische Ergänzungen zu oben angeführtem Link.

Relevante Bildungsabschlüsse

Für den Studiengang Business Informatics werden als zugangsberechtigte Bildungsabschlüsse jene anerkannt, die facheinschlägig und mindestens dreijährig (Bachelor- oder Diplomstudium) sind. Die Facheinschlägigkeit der relevanten Bachelor- und gleichwertigen postsekundären Bildungsabschlüsse ist gegeben, wenn das  jeweilige Studium mindestens die unten angeführten Anforderungen erfüllt:

Abschluss eines Wirtschaftsinformatik-Studiums oder verwandte Abschlüsse mit profunden Kenntnissen

  • im Bereich Programmierung (Grundlagen der Softwareentwicklung, Objektorientierte Programmierung) im Umfang von mindestens 25 ECTS Credits und
  • im Bereich Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre im Umfang von mindestens 10 ECTS Credits.

Die Prüfung erfolgt durch die Studiengangsleitung, die ggf. Auflagen zur Erlangung der Gleichwertigkeit erteilt. AbsolventInnen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation der FH Salzburg erfüllen die oben angeführten Anforderungen.

Niveauausgleichende Pflichtmodule

Zur Erlangung der Gleichwertigkeit des Bachelorabschlusses können durch die Studiengangsleitung ausgewählte Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre bzw. Programmierung im Ausmaß von max. 6 ECTS Credits vorgeschrieben werden.

Sprachliche Zugangsvoraussetzungen

Für den Studiengang Business Informatics ist die Beherrschung der deutschen Sprache auf Level B2 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen erforderlich. BewerberInnen haben die Beherrschung dieser Sprache durch Zeugnisse / Zertifikate bis spätestens Studienbeginn nachzuweisen.

Gute Englisch Kenntnisse auf Maturaniveau bzw. Level B2 sind aufgrund der Abhaltung vieler Lehrveranstaltungen in englischer Sprache von Vorteil.