Studierende haben im dritten Semester die Möglichkeit eine von vier Vertiefungen zu wählen. Dadurch werden neben allgemeinen Schlüsselqualifikationen auch ganz gezielt Kompetenzen und Fähigkeiten für spezielle Bereiche mit hohem Zukunftspotenzial aufgebaut.

Vertiefungsmöglichkeiten

Intelligente Energiesysteme

Bachelorvertiefung Intelligente Energiesysteme
© FH Salzburg

Technik, die optimiert

Die ressourcenschonende Erzeugung und optimale Verteilung von Energie stellt eines der zentralen Themen der Gesellschaft dar. Bei der Schaffung neuer Generationen von Energienetzen spielt die IT eine wesentliche Rolle. In diesem Schwerpunkt erlernen Sie Fähigkeiten, um IKT-Infrastrukturen für moderne Energiesysteme zu entwicklen, mitzugestalten beziehungsweise zu optimieren.

  • Energieerzeugung
  • Energienetze & -verteilung
  • Erneuerbare Energien
  • Grundlagen der Energiewirtschaft

Link: Intelligente Energiesysteme

Mechatronik

Bachelorvertiefung Mechatronik
© FH Salzburg

Technik, die bewegt

Mechatronik ist eine Verbindung aus Mechanik, Elektronik und Informatik. Bei Fahrzeugen, Flugzeugen und selbst Haushaltsgeräten werden mechanische Teile computergesteuert bewegt. Mit Hilfe von Sensoren, Aktoren und intelligenter Software werden Reaktionen auf äußere Einflüsse erzeugt. Sie erwerben Kompetenzen in der technischen Mechanik sowie Konstruktion und beschäftigen sich mit Mess- und Regelungstechnik, Sensorik, Antriebstechnik und Mikrocomputersteuerungen, die es ermöglichen, mechatronischen Produkten und Maschinen die notwendige Intelligenz zu verleihen. 

  • Intelligente Maschinen
  • Konstruktionstechnik
  • Robotik und Automatisierungsanwendungen
  • Steuerungs- und Antriebstechnik

Link:  Mechatronik

Medieninformatik

Bachelorvertiefung Medieninformatik
© FH Salzburg/Wildkind

Technik, die inspiriert 

Im Internet ist es besonders wichtig, Daten gut zu strukturieren, sie effektiv zu bearbeiten und die Interaktion benutzerfreundlich zu gestalten. Sie setzen sich daher mit der technischen Verarbeitung und Speicherung sowie dem Management von Multimedia-Daten wie digitalen Bildern, Audio- oder Videodateien auseinander. Dabei geht es nicht nur um die Anwendung bestehender Software, sondern auch um das Verständnis der Prinzipien der Softwareentwicklung dahinter. Sie erwerben Fähigkeiten, multimediale Software, Webapplikationen und mobile Apps sowie Datenbanken selbst zu konzipieren und zu entwickeln. 

  • Entwicklung multimedialer Software
  • Angewandte Bildverarbeitung
  • Cross-Media-Anwendungen
  • Mobile Apps

Link:  Medieninformatik

Netzwerk- & Kommunikationstechnik

Bachelorvertiefung Netzwerk- und Kommunikationstechnik
© FH Salzburg/Wildbild

Technik die verbindet

Sowohl privat als auch geschäftlich sind wir ständig vernetzt. Aber wie kommunizieren Laptop, Server, Smartphone oder Industrieanlagen miteinander? Im Schwerpunkt setzen Sie sich mit der Entwicklung von Computernetzen und den neuesten Web-Technologien auseinander. Sie lernen die Sprache der Netzwerke und Internet-Protokolle zu verstehen und behandeln wichtige Security-Themen. Die Inhalte sind eng mit der offiziellen Cisco Networking Academy verknüpft und ermöglichen Ihnen die international anerkannte Cisco-Zertifizierung CCNA zu erwerben.

  • Netzwerk-Management
  • Netzwerkarchitekturen
  • Mobilfunktechnologien 
  • Internetrouting & -security

Link: Netzwerk- & Kommunikationstechnik