Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation zu studieren bedeutet, sich als ExpertIn in den Welten der IT und Betriebswirtschaft zu bewegen und innovative Brücken zwischen den beiden Sphären zu bauen.

Digitalisierung verstehen und umsetzen

Die ausgewogene Abstimmung von technischem und wirtschaftlichem Know-how in diesem ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudium ermöglicht Ihnen komplexe Problemstellungen zu lösen, die sich durch die rasch voranschreitende Digitalisierung in Unternehmen ergeben. Sie erlernen dabei die fundierte Anwendung von Softwareengineering & -development und erhalten Kompetenzen im Digital Business Management. Somit agieren Sie als Schnittstellen-ManagerIn, um die Entwicklung von IT-Produkten und die Erbringung von IT-Dienstleistungen effizient voranzutreiben.

Dementsprechend beschäftigen Sie sich im Studium mit den Themenfeldern Wirtschaftsinformatik, Informatik & Datenbanken, Software Design, Internet-Technologien, IT-Management & Security, Digitalisierung der Wertschöpfung, Informationswirtschaft, Betriebswirtschaft & betriebliche Funktionen, unternehmerisches Handeln und sozial-kommunikative Kompetenzen.

Der Bachelor-Studiengang (Vollzeit) ist im Herbst 2018 erstmals gestartet; Den AbsolventInnen des Studiengangs steht anschließend der Master in Betriebswirtschaft bzw. der Master Informationstechnik & System-Management zur Weiterführung des Studiums offen.

Studienaufbau Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation

Der Studienplan (Curriculum) des Bachelorstudiums Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation stützt sich auf eine ingenieurwissenschaftlich fundierte Ausrichtung und orientiert sich an technischen, ökonomischen und sozialen Aspekten. Sie erlernen somit unternehmerisch zu denken und zu handeln und vor allem die dafür notwendigen Technologien zu entwickeln und einzusetzen. Darüber hinaus erlangen Sie sozial-kommunikative Kompetenzen.

Besonderes Augenmerk liegt auf den Bereichen

  • Softwareengineering & -development und
  • Digital Business Management

Im Bereich Softwareengineering & -development werden Sie in die Lage versetzt, Softwarelösungen zu planen und zu implementieren. Weiters können Sie Anwendungssysteme dokumentieren und betreuen sowie existierende oder neue IT-Lösungen und IT-gestützte Prozesse an die Anforderungen interner und externer KundInnen anpassen. Grundlage hierfür ist ein solides Verständnis von Softwaresystemen und neuen Technologien (z.B. Blockchain-Technologie). Sie erlernen und testen im Verlauf Ihres Studiums beispielsweise, im Sinne einer agilen Softwareentwicklung, in überprüfbaren und qualitätsgesicherten Schritten vorzugehen. Auf Basis dieser Fachkompetenzen können Sie die Bedeutung von Informationstechnologien für die Erreichung unternehmerischer Ziele abschätzen. Weiters widmen Sie sich während des Studiums dem Themengebiet Security, das in der gesamten IT zunehmend an Bedeutung gewinnt. Sie erlernen Netzwerk-Infrastrukturen zu konzipieren und setzen sich mit IT-Sicherheitslösungen auseinander.

Im Bereich Digital Business Management erwerben Sie jene Fachkompetenzen, die Sie befähigen, die digitale Transformation in unternehmensinternen Prozessen umzusetzen. Im Fokus stehen dabei auch die Potenziale einer IT-gestützten Gestaltung der Beziehungen zu Kunden, Zulieferern und Kooperationspartnern. Sie lernen die wesentlichen unternehmerischen Prozesse zu verstehen, können Chancen erkennen und Risiken einschätzen. Sie erhalten dadurch ein systemisches Verständnis des Unternehmens als eine sich ständig wandelnde Organisation. Thematisiert werden dabei vor allem strategisches Management, ökonomische Verhaltensmodelle, logistische Prozesse und rechtliche Rahmenbedingungen. Weiters lernen Sie die digitale Transformation als Möglichkeit für neue Geschäftsmodelle zu begreifen und Marktchancen für neue (digitale) Produkte zu finden. Mit den während des Studiums erlernten Digital-Marketing-Strategien sorgen Sie für eine markt- und kundenorientierte »Denkhaltung« Ihres Unternehmens.

Gemäß dem Leitsatz „Digitalisierung verstehen und umsetzen“ liegt ein weiteres Augenmerk auf dem praxisorientierten IT-Projekt im fünften Semester. In diesem Rahmen setzen Sie unternehmensnahe Aufgabenstellungen zu den Themen IT-Anforderungen und IT-gestützte Prozesse praktisch um. Unkonventionelle und innovative Ansätze sowie die prototypische Entwicklung machen das IT-Projekt zu einem spannenden Lehrformat. Die Ergebnisse Ihres Projekts reflektieren Sie im Rahmen der ersten Bachelorarbeit.

Mit diesen Erfahrungen sind Sie für Ihr Berufspraktikum im sechsten Semester und den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben bestens gerüstet.

Online Infosession

Sie möchten mehr Informationen zum Studiengang Wirtschaftsinformatik & Digitale Transformation? Im Video (Live Online-Infosession vom 16. Mai 2020) geben wissenschaftlicher Leiter Manfred Mayr und Lehrender Thomas Harald Schmuck Einblicke ins Studium.

Jetzt nachsehen