Bewerbung & Aufnahme

Das Aufnahmeverfahren besteht aus folgenden Teilen:

  • Online-Bewerbung (von 1. Nov. 2019 bis 22. März.2020)
     
  • Gruppengespräche (am 16. Apr. bzw. 17.Apr. 2020)
    Die Gruppengespräche dauern jeweils eine Stunde. Die Gruppenzuteilung erfahren Sie bei ihrer Einladung zum Gruppengespräch etwa 2 Wochen vor den jeweiligen Terminen.
     
  • Einzelgespräch (im Mai 2020)
    Termine werden Ihnen bekanntgegeben.


Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme am Aufnahmeverfahren nur mit vollständiger Bewerbung möglich ist!

Schritte des Aufnahmeverfahrens:

Die schriftliche Bewerbung ist die erste Stufe des Auswahlverfahrens. Die Vorauswahl zum Gruppengespräch erfolgt durch die Prüfung und Bewertung aller bei der Bewerbung hochgeladenen Unterlagen. Die Auswahl zum Einzelgespräch erfolgt auf Grundlage der Gruppengespräche. (Facheinschlägige) Berufserfahrung ist für die Aufnahme von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

Folgende Bewertungskriterien gibt es für das Aufnahmeverfahren:

Schriftliches Verfahren (Online-Bewerbung):

  • Eigene Erfahrung im Sozialen Bereich
  • Eigene Kompetenzen und Haltung
  • Auseinandersetzung mit der Profession

Gruppenverfahren:

  • Kommunikative Kompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Inhaltliche Qualität der Beiträge/Professionsverständnis

Einzelgespräch:

  • Organisationskompetenz
  • Reflexionsvermögen und Bewältigungsstrategien
  • Offenheit und Flexibilität

Wichtig für Ihre Online-Bewerbung:

Bitte halten Sie sich genau an folgende Vorgaben, da wir Ihre Bewerbung sonst nicht berücksichtigen können.

Bevor Sie die Online-Bewerbung starten, bereiten Sie folgende Unterlagen/Dokumente auf Ihrem Computer vor, indem Sie sie im pdf-Format abspeichern (pro Dokument max. 2 MB). Alle Seiten eines Dokuments/Zeugnisses sind vor dem Hochladen in ein einziges pdf-Dokument zusammenzuführen.
Bitte beachten Sie dabei, dass Sie die hochgeladenen Dokumente so benennen, dass sie klar erkennbar und zuordbar sind (z.B.: "Reifeprüfungszeugnis_Nachname.Vorname.pdf").

  1. Nachweis der Zugangsvoraussetzung* (z.B.: Reifeprüfungszeugnis - alle Seiten, Zeugnis der Berufsreifeprüfung, …)
  2. Reisepasskopie
  3. Tabellarischer Lebenslauf lt. Formular (Download)
  4. Motivationsschreiben lt. Formular (Download)
  5. Falls Arbeitserfahrung vorhanden, bitte Nachweis hochladen! Z.B.: Arbeitsbestätigung, Dienstzeugnis, …
  6. Falls abgeschlossene Berufsausbildungen oder Studien vorhanden, bitte Nachweis hochladen!
  7. Nachweis bei Namensänderung z.B. Heiratsurkunde

    * Zeugnisse/Urkunden über den Nachweis der Zugangsvoraussetzung können, sofern diese zum Zeitpunkt der Onlinebewerbung noch nicht vorliegen und nur in diesem Fall, bis zu Studienbeginn nachgereicht werden.
     

WICHTIG: Wenn Sie Abschlusszeugnisse, die Sie zum Studium berechtigen und die NICHT in deutscher Sprache ausgestellt sind, zur Online-Bewerbung hochladen wollen, dann beachten Sie im Vorfeld die Links/Dokumente "Beglaubigung" bzw. "Legalisation".

Bitte beachten Sie auch, dass alle Zeugnisse ins Deutsche oder ins Englische übersetzt sein müssen (siehe Zugangsvorraussetzungen Bachelor).

Ihre Deutschkenntnisse (Sprachniveau B2) und Ihre Englischkenntnisse (entsprechend Sprachniveau B1) sind ebenso nachzuweisen!

Noch Fragen? Hier bekommen Sie die Antworten:

Alice Geyer-Hyza
T +43-(0)50-2211-1150
F +43-(0)50-2211-1199