Beschreibung

Orthoptik studieren in Salzburg

Der Studiengang Orthoptik gewährleistet den Erwerb der Berufsberechtigung als OrthoptistIn im Rahmen des gesetzlichen Berufsbildes. OrthoptistInnen sind ExpertInnen auf dem Gebiet der Erkennung und Behandlung von funktionellen Erkrankungen der Augen und ihrer Folgen.

Sie betreuen Menschen aller Altersgruppen mit Sehstörungen, Schielen, Schwachsichtigkeit, Augenbewegungsstörungen, Augenzittern und Sehbehinderung.

Durch Anwendung präventiver, diagnostischer, therapeutischer und rehabilitativer Maßnahmen nach ärztlicher Anordnung beeinflussen OrthoptistInnen die negativen Auswirkungen auf das visuelle System und die Lebensqualität der Betroffenen.

Das Bildungskonzept basiert auf einer fundierten berufspraktischen Ausbildung mit hoher Handlungskompetenz, die durch wissenschaftliche, sozialkommunikative und "Problemlösungskompetenzen" gestützt wird. Ziel ist eine gesicherte Berufskompetenz im Sinne eines/einer reflektierenden Praktikers/Praktikerin.

Die berufspraktische Ausbildung findet in den SALK - Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken - und in externen Praktikumsstellen in ganz Österreich statt.

Wissen vertiefen

Der spezifische Ausbildungsschwerpunkt in Salzburg ist neben der klassischen Anwendung der Orthoptik in der Schielheilkunde die Neuroophthalmologie, besonders die Diagnostik von Augenbewegungsstörungen wie Augenmuskellähmungen und Blicklähmungen, die nach Unfällen, Hirnverletzungen, neurologischen oder internistischen Erkrankungen zu störenden Doppelbildern führen.

Das Studium ist sehr praxisorientiert (fachpraktische Übungen und Praktika). Praktika in den verschiedenen Anwendungsgebieten der Orthoptik finden in den ersten Semestern hauptsächlich in den Salzburger Landeskliniken statt (Spezialambulanz für Strabologie und Neuroophthalmologie der Univ.Augenklinik), ab dem 3. Semester auch in externen Praktikumsstellen in ganz Österreich. Ab dem 4. Semester können Studierende das Praktikum auch im Ausland absolvieren.

Anforderungen an Studierende:

  • medizinisches und naturwissenschaftliches Interesse
  • gut entwickelte kommunikative und soziale Kompetenz
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Reflexionsfähigkeit
  • Beobachtungsgabe
  • gute Sehschärfe
  • Flexibilität und Mobilität
  • Grundkenntnisse im IT-Bereich


Facts Bachelor

Studienart:Vollzeit
Abschluss:Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Dauer:6 Semester
Studienplätze/Jahr:12 alle 3 Jahre (nächster Start 2018/19)
Studienort:Campus Urstein, SALK
Unterrichtssprache:Deutsch
Praktikumsstunden:1.187,5 studienbegleitend
(1. bis 6. Semester, teilweise in Blockform)
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (€ 19,20 pro Semester)
Flash ist Pflicht!
OrthoptistInnen - VisionärInnen mit Durchblick

Achtung: Sollte das Video nicht angezeigt werden, klicken Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=vkHo4_lRaJU

Aktuell Gesundheitswissenschaften

Internationale Projekte am Studiengang...

Vom 21.-23. Februar begrüßten Geja Oostingh, Studiengangsleiterin Biomedizinische...

mehr

Welcome Days für Incoming Students

Das International Office heißt die Incomings von 21.-23. Februar 2017 im Rahmen der...

mehr

Lehrreiches Praktikum in traumhafter Umgebung

Studentin der Radiologietechnologie absolvierte ihr Pflichtpraktikum in Australien.

mehr

Ruth Resch übernimmt Studiengangsleitung Orthoptik

Mit Beginn des Sommersemesters 2017 tritt Ruth E. Resch die Leitung des Studiengangs...

mehr