Beschreibung

MultiMediaArt studieren 

MultiMediaArt steht für medienübergreifende Konzeption und Gestaltung sowie für die Verbindung von Grafik, Bewegtbild, Interaktion und Audio in einem Studiengang. Nach einer Grundausbildung spezialisieren sich die Studierenden im Bachelor auf Mediendesign, Film, Computeranimation oder Audio. Weitere Schwerpunkte sind Motion Graphics, Game Design, Fotografische & Filmische Dokumentation, Konzeption & Design Thinking sowie Mediale Szenographie. Im Masterstudium können sich die Studierenden auch auf das Thema Management & Producing in der Kreativwirtschaft spezialisieren. 

Im Zentrum der Ausbildung von MultiMediaArt steht der Umgang mit Entwicklungs- und Gestaltungsprozessen unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und ökonomischer Anforderungen:

  • Auseinandersetzung mit Impulsen
  • Entwicklung der kreativ-künstlerischen Person (Wahrnehmen, Verstehen und Denken)
  • interdisziplinärer, interaktiver Einsatz unterschiedlicher Medien (Computeranimation, Audio, Film, Mediendesign)
  • Kenntnis und Anwendung analoger und digitaler State-of-the-Art-Technologie

Ziel ist es, die theoretischen und gestalterischen Grundlagen und Spezialisierungen für die komplexen Aufgabenfelder innerhalb der aktuellen Medienpraxis zu vermitteln.

Flash ist Pflicht!

Facts Bachelor

Studienart:Vollzeit
Abschluss:Bachelor of Arts in Arts and Design
Dauer:6 Semester
Studienplätze pro Jahr:60
Studienort:Campus Urstein
Unterrichtssprache:Deutsch
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (€ 19,20 pro Semester)
Praktikum:Facheinschlägig im 5. Semester
Auslandssemester:im 3. Semester möglich
Anforderungen:Gestaltungstalent, Teamfähigkeit,
Kreativität, Einsatzwillen


Aufbauend: 4 semestriges Masterstudium MultiMediaArt

Aktuell Design, Medien & Kunst

Neue Shopkonzepte für Salzburger Wirtschaft

Bachelor StudentInnen des Studiengangs Design & Produktmanagement der FH Salzburg...

mehr

Kreativfestival 'Creativity Rules' ist wieder da

Interaktive Medien, junge Kunst, ein buntes Film- und Musikprogramm, ein Designmarkt und...

mehr

Salzburger Beitrag zum Reformationsjahr 2017

Vor zwei Jahren hat der Verein Reformationsjubiläum 2017 einen Wettbewerb unter 21...

mehr