Beschreibung

KMU-Management & Entrepreneurship

Der neue Studiengang KMU-Management & Entrepreneurship bietet eine praxisnahe Managementausbildung auf Hochschulniveau, die auf die Besonderheiten und Herausforderungen in Klein- und Mittelunternehmen (KMU) und bei Unternehmensgründungen abzielt.

Unter dem Leitthema Kompetenz – Innovation – Tradition steht der Erwerb von Kompetenzen im Fokus, die unter den Bedingungen des zunehmenden externen Veränderungsdrucks innovative Lösungen für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung ermöglichen. Es gilt einerseits, die Vorteile aus der traditionellen langfristigen Orientierung eines KMU, beispielsweise der Fachkräftebindung zu vermitteln, und andererseits zu lernen, gestaltungskompetent mit strukturellen Ressourcen- und Kompetenzengpässen umzugehen und sich lösungsorientiert mit Fragen der Finanzierung, der Rekrutierung und Bindung von qualifiziertem Personal auseinanderzusetzen. Zudem erlangen Sie Know-how in den Bereichen strategische Unternehmensführung und im Projekt- und Prozessmanagement. Sie lernen, Innovationsmanagement voranzutreiben und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und überregionaler Zusammenarbeit zu initiieren und zu fördern. Neben entsprechenden Fach- und Führungskompetenzen, erwerben sie auch soziale Kompetenzen um sich in einem häufig „nicht-akademischen“ Umfeld durchzusetzen.

Fähigkeiten und Ausbildungsziele

AbsolventInnen des Studienganges sind in der Lage, neue Marktchancen zu erkennen und zu nutzen. Sie sind befähigt, durch eine auf Innovation und Kundennutzen orientierte Sicht- und Handlungsweise erfolgreich am Markt zu agieren. Unter Berücksichtigung der für kleinere und mittlere Unternehmen charakteristischen engen Verbindung aus Innovationskraft und hoher Leistungskompetenz, erwerben Sie die für mittelständische Unternehmen essentiellen Fähigkeiten, rasch und flexibel auf sich ändernde Marktgegebenheiten zu reagieren und erlernen das „Management des Außerplanmäßigen“. Der im Studium vermittelte anwendungsorientierte "entrepreneurial spirit" befähigt Sie, Innovationschancen zu erkennen, neue Geschäftsmodelle zu initiieren und erfolgreiche Unternehmensnachfolgen profitabel und erfolgreich am Markt zu realisieren.

Im Anschluss an das Bachelorstudium besteht an der Fachhochschule Salzburg die Möglichkeit den Master in Betriebswirtschaft fortzuführen.

Facts Bachelor

Studienart:berufsbegleitend
Abschluss:Bachelor of Arts in Business (BA)
Dauer:6 Semester
Studienplätze pro Jahr:30
Studienort:Campus Urstein
Unterrichtssprache:Deutsch
(einzelne Kurse werden in englischer Sprache abgehalten)
Unterrichtszeiten:Freitag ab 13:30 Uhr und Samstag ganztägig, außerdem eine Blockwoche pro Semester
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (ca. € 19,20 pro Semester)

Aktuell Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

'Paper of the Year 2016 Award' für Barbara...

Ende Mai 2017 wurde Dr. Barbara Neuhofer, Fachbereichsleiterin Experience Design am...

mehr

Wissensaustausch bei der ISCONTOUR und IFITT...

Aktuelle Ergebnisse aus der Tourismusforschung wurden bei der internationalen...

mehr

Erstes interdisziplinäres Live Rollenspiel an der...

Wie kreiert man ein besonderes Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleibt? Die...

mehr

Neue Studie zur Lebensqualität in Salzburg

Am 27. April präsentierte das ForscherInnen-Team rund um Markus Pausch im Beisein von...

mehr

Suchmaschinenmarketing Ausbildung startet wieder...

2017 startete erstmalig der zweisemestrige Zertifikatslehrgang Suchmaschinenmarketing an...

mehr

UnternehmerInnen persönlich beim KMU-Tag 2017

„Das 'Line-up' für den KMU-Tag 2017 steht“, erzählt Dr. Stefan Märk vom Studiengang...

mehr

Provokative Organisationsentwicklung

Eine Alternative zu gängigen Veränderungsprozessen bei dem wenig geplant wird und...

mehr

Exkursion Vernetzungsplattform

Im Rahmen der Lehrveranstaltung Kooperationen und Netzwerke besuchte das erste Semester...

mehr

Großer Tourissimus Preis für die FH Salzburg

Vier eingereichte Abschlussarbeiten, vier spannende und innovative Themen, drei...

mehr

Gastlektoren aus den USA, Georgien und Lettland...

Die Maxime 'denke global, handle lokal' kam im vergangenen Monat im Studiengang...

mehr