Beschreibung

KMU-Management & Entrepreneurship

Der neue Studiengang KMU-Management & Entrepreneurship bietet eine praxisnahe Managementausbildung auf Hochschulniveau, die auf die Besonderheiten und Herausforderungen in Klein- und Mittelunternehmen (KMU) und bei Unternehmensgründungen abzielt.

Unter dem Leitthema Kompetenz – Innovation – Tradition steht der Erwerb von Kompetenzen im Fokus, die unter den Bedingungen des zunehmenden externen Veränderungsdrucks innovative Lösungen für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung ermöglichen. Es gilt einerseits, die Vorteile aus der traditionellen langfristigen Orientierung eines KMU, beispielsweise der Fachkräftebindung zu vermitteln, und andererseits zu lernen, gestaltungskompetent mit strukturellen Ressourcen- und Kompetenzengpässen umzugehen und sich lösungsorientiert mit Fragen der Finanzierung, der Rekrutierung und Bindung von qualifiziertem Personal auseinanderzusetzen. Zudem erlangen Sie Know-how in den Bereichen strategische Unternehmensführung und im Projekt- und Prozessmanagement. Sie lernen, Innovationsmanagement voranzutreiben und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und überregionaler Zusammenarbeit zu initiieren und zu fördern. Neben entsprechenden Fach- und Führungskompetenzen, erwerben sie auch soziale Kompetenzen um sich in einem häufig „nicht-akademischen“ Umfeld durchzusetzen.

Fähigkeiten und Ausbildungsziele

AbsolventInnen des Studienganges sind in der Lage, neue Marktchancen zu erkennen und zu nutzen. Sie sind befähigt, durch eine auf Innovation und Kundennutzen orientierte Sicht- und Handlungsweise erfolgreich am Markt zu agieren. Unter Berücksichtigung der für kleinere und mittlere Unternehmen charakteristischen engen Verbindung aus Innovationskraft und hoher Leistungskompetenz, erwerben Sie die für mittelständische Unternehmen essentiellen Fähigkeiten, rasch und flexibel auf sich ändernde Marktgegebenheiten zu reagieren und erlernen das „Management des Außerplanmäßigen“. Der im Studium vermittelte anwendungsorientierte "entrepreneurial spirit" befähigt Sie, Innovationschancen zu erkennen, neue Geschäftsmodelle zu initiieren und erfolgreiche Unternehmensnachfolgen profitabel und erfolgreich am Markt zu realisieren.

Im Anschluss an das Bachelorstudium besteht an der Fachhochschule Salzburg die Möglichkeit den Master in Betriebswirtschaft fortzuführen.

Facts Bachelor

Studienart:Berufsbegleitend
Abschluss:Bachelor of Arts in Business (BA)
Dauer:6 Semester
Studienplätze pro Jahr:30
Studienort:Campus Urstein
Unterrichtssprache:Deutsch
(einzelne Kurse werden in englischer Sprache abgehalten)
Unterrichtszeiten:Freitag ab 12:30 Uhr und Samstag ganztägig, außerdem eine Blockwoche pro Semester
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (ca. € 19,20 pro Semester)

Aktuell Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Soziale Arbeit vernetzt: Practice Day 2016

Am 18. November 2016 findet an der FH Salzburg der nächste "Practice Day: SOZA...

mehr

Gelebte internationale Partnerschaft

Anfang September 2016 besuchte Prof. Rob Hood, PhD, Leiter des Studiengangs Adventure,...

mehr

Vier FH-Projekte im Finale des SIA Award

Zehn verschiedene Projekte stehen im Finale des "Social Impact Award". Vier...

mehr

Virtual Reality Summit an der FH Salzburg

Die VR-Community trifft sich in Salzburg! Am 5. Oktober, ab 14.00 Uhr, findet der erste...

mehr

Emotionale Intelligenz: Gefragte Kompetenz

Gefühle haben am Arbeitsplatz nichts verloren? Nicht mehr richtig, sagt Herbert Gölzner,...

mehr

Studiengangsleitung offiziell bestätigt

Am 1. September wird Martin Lu Kolbinger offiziell in seinem Amt als Leiter der...

mehr

Personalführung: Agiles Personalmanagement

Märkte verändern sich immer schneller - und damit auch die Anforderungen an das...

mehr

Kundenbeziehungen: Besonderheit...

Am 19. Juli 2016 besuchten Dr. Stefan Märk (Studiengang KMU-Management &...

mehr

468 AbsolventInnen feierlich verabschiedet

468 bestens ausgebildete Absolventinnen und Absolventen wurden in der zweiten Juliwoche...

mehr

WKS fördert Eye-Tracking Labor der FH Salzburg

Große finanzielle Unterstützung durch die Wirtschaftskammer Salzburg erfuhr die FH...

mehr