Beschreibung

Soziale Arbeit studieren in Salzburg

Soziale Arbeit ist Praxis und Wissenschaft zugleich. Im Rahmen des Bachelorstudiums werden fundierte Lerninhalte vermittelt, um Bildungs-, Entwicklungs- und Lösungsprozesse für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen zu ermöglichen.

Das berufsbegleitende Studium vermittelt theoriegeleitetes Handlungswissen kombiniert mit praxisorientierten Methodenkompetenzen und forschungswissenschaftlichem Können. Hierzu werden Anlässe der Sozialen Arbeit mittels verschiedener Wissenschaftsdisziplinen wie zum Beispiel Pädagogik, Soziologie, Recht, Ethik, Migrationsforschung, Sozialmanagement oder Psychologie analysiert und das entsprechende methodische Handwerkszeug zu ihrer Bearbeitung vermittelt. Dazu gehört auch, gesellschaftliche Bedingungsfaktoren und ihre Wirkungen, soziale Probleme, sozialen Wandel und die damit verbundene (Neu-)Gestaltung sozialer Wirklichkeiten durch innovative Lösungen zu untersuchen und zu erkennen.

Nach dem Bachelorstudium besteht die Möglichkeit, das berufsbegleitende Masterstudium „Innovationsentwicklung im Social-Profit-Sektor“ an der Fachhochschule Salzburg anzuschließen. 

Facts Bachelor

Studienform:Berufsbegleitend
Dauer:6 Semester
Abschluss:Bachelor of Arts in Social Sciences (BA)
Studienplätze pro Jahr:50
Anwesenheit:2 Abende pro Woche (dzt. Dienstag und Mittwoch,  17:00 bis 21:15 Uhr) sowie Wochenendblöcke am Freitag Nachmittag und Abend + Samstag ganztägig (voraussichtlich 6 - 10 pro Semester)
Selbststudium:zusätzlich wird ca. ein Drittel der Unterrichtsstunden in Form von begleitetem und kontrolliertem Selbststudium gestaltet (Aufwand bis zu 20 Wochenstunden)
Praktikumsstunden:im Ausmaß von mindestens 375 Stunden (Teilanrechnung von max. 245 Stunden möglich)
Unterrichtssprache:Deutsch (Fremdsprache: Englisch)
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (€ 19,20 pro Semester)
Anforderungen:überdurchschnittlich gut entwickelte kommunikative und soziale Kompetenz, Kontaktfähigkeit, Einfühlungsvermögen (Empathie), Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Bereitschaft zur Selbstreflexion, Lernbereitschaft


Der Bachelorstudiengang Soziale Arbeit wendet sich vorrangig an Berufstätige (einschließlich WiedereinsteigerInnen).

Bitte bedenken Sie: Das berufsbegleitende Studium hat die gleiche Regelstudiendauer wie ein Vollzeitstudium (6 Semester) und den gleichen Arbeitsumfang wie dieses. Neben der Zeit, die Sie für die Anwesenheit in den Lehrveranstaltungen benötigen, brauchen Sie zudem Zeit für die Vor- und Nachbereitung der Lehrveranstaltungen, Prüfungen sowie für die Absolvierung der Pflichtpraktika usw. Dies ist neben einer Vollzeitbeschäftigung eine erhebliche Herausforderung. Wir empfehlen daher, während der Ausbildung die Wochenarbeitszeit auf max. 30 Stunden zu reduzieren und ggf. Phasen der Bildungskarenz einzuplanen.

Aktuell Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Soziale Arbeit vernetzt: Practice Day 2016

Am 18. November 2016 findet an der FH Salzburg der nächste "Practice Day: SOZA...

mehr

Gelebte internationale Partnerschaft

Anfang September 2016 besuchte Prof. Rob Hood, PhD, Leiter des Studiengangs Adventure,...

mehr

Virtual Reality Summit an der FH Salzburg

Die VR-Community trifft sich in Salzburg! Am 5. Oktober, ab 14.00 Uhr, findet der erste...

mehr

Vier FH-Projekte im Finale des SIA Award

Zehn verschiedene Projekte stehen im Finale des "Social Impact Award". Vier...

mehr

Emotionale Intelligenz: Gefragte Kompetenz

Gefühle haben am Arbeitsplatz nichts verloren? Nicht mehr richtig, sagt Herbert Gölzner,...

mehr

Studiengangsleitung offiziell bestätigt

Am 1. September wird Martin Lu Kolbinger offiziell in seinem Amt als Leiter der...

mehr

Personalführung: Agiles Personalmanagement

Märkte verändern sich immer schneller - und damit auch die Anforderungen an das...

mehr

Kundenbeziehungen: Besonderheit...

Am 19. Juli 2016 besuchten Dr. Stefan Märk (Studiengang KMU-Management &...

mehr

468 AbsolventInnen feierlich verabschiedet

468 bestens ausgebildete Absolventinnen und Absolventen wurden in der zweiten Juliwoche...

mehr

WKS fördert Eye-Tracking Labor der FH Salzburg

Große finanzielle Unterstützung durch die Wirtschaftskammer Salzburg erfuhr die FH...

mehr