Forschung in den gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen

Im Jahr 2006 wurden die Studiengänge Biomedizinische Analytik, Hebammen, Orthoptik, Physiotherapie und Radiologietechnolgie aus dem Status der Akademien in den tertiären Bildungssektor an die Fachhochschule Salzburg überführt. 2007 folgte der Studiengang Ergotherapie und 2009 der Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege. Die Studiengänge waren bisher vorwiegend mit der laufenden Anforderungsanpassung der Ausbildung, der Etablierung im beruflichen Umfeld als akademische Ausbildung sowie der Notwendigkeit des Lobbyings beschäftigt.

Durch die unterschiedlichen Historien der gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge ist die Entwicklung und der Aufbau der Forschung auf unterschiedlichem Niveau ausgebaut. Durch die Akademisierung der MitarbeiterInnen und die Berufung forschungserfahrener KollegInnen wird der Sektor stetig weiterentwickelt.


Zu den aktuellen Forschungsprojekten der Studiengänge Biomedizinische Analytik, Radiologietechnologie, Gesundheits- und Krankenpflege.

 

 

Aktuell

Virtual Reality Summit an der FH Salzburg

Die VR-Community trifft sich in Salzburg! Am 5. Oktober, ab 14.00 Uhr, findet der erste...

mehr