Tourismusforschung an der FH Salzburg


Die Tourismusforschung der Fachhochschule Salzburg ist dem Studiengang Innovation & Management im Tourismus untergeordnet und eng mit diesem verknüpft. Die Forschungsabteilung hat sich insbesondere in den über 15 Jahren seit Bestehen in regionalen und überregionalen Strukturen etabliert und wird von diesen für nationale und internationale Forschungsprojekte als wichtiger und innovativer Partner gesucht.

Das Team der Tourismusforschung besteht aus erfahrenen Praktikern und Theoretikern aus den Bereichen Tourismus, Betriebswirtschaft, Soziologie und Kommunikation. In Kooperation mit Wirtschaftspartnern und mit Förderungsmitteln der öffentlichen Hand werden dabei Projekte zu unterschiedlichen Schwerpunkten durchgeführt: eTourism-Forschung, Innovationsforschung, Markt- und Trendforschung, Strategie- und Organisationsentwicklung, sowie Vorträge, Schulungen und Kongresse in diesen Bereichen.

Innerhalb des Bologna-Prozesses, aber auch hinsichtlich internationaler Mobilität sowie der Gewinnung internationaler Studierender spielt die Tourismusforschung ebenso eine wesentliche Rolle. Im Jahr 2015 wurde zusätzlich das „eTourism-Lab“ eröffnet, das Synergieeffekte zwischen wissenschaftlicher, studentischer und angewandter Forschung nutzt und fördert. In diesem werden Forschungsprojekte abgewickelt, die den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Tourismus- und Freizeitwirtschaft untersuchen.

Weitere Informationen zu den abgeschlossenen und aktuellen Projekten sowie News, Aktuelles und Wissenswertes der Tourismusforschung finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.


Forschung & Projekte

In unserem brandneuen Folder stellen wir die wissenschaftliche Expertise der FH Salzburg Tourismusforschung vor. Damit können Sie sich auf wenigen Seiten einen Überblick über unser breites Spektrum an angewandter und praxisorientierter Tourismusforschung verschaffen.