Beschreibung

Radiologietechnologie studieren in Salzburg

Der Studiengang Radiologietechnologie bildet SpezialistInnen für die Anwendung bildgebender Verfahren in der Medizin aus, die in den Spezialgebieten "Radiologische Diagnostik", "Nuklearmedizin" und "Strahlentherapie" zum Einsatz kommen. RadiologietechnologInnen verfügen über das medizinische, physikalisch-technische und radiologisch-technische Fachwissen, um Untersuchungen und Behandlungen nach ärztlicher Anordnung eigenverantwortlich durchzuführen. Gleichzeitig agieren Sie als AnsprechpartnerInnen für die PatientInnen und betreuen diese während der gesamten Untersuchung.

Im Zentrum steht eine berufspraktische Ausbildung, die durch wissenschaftliche und sozialkommunikative Kompetenzen ergänzt wird. Ein Alleinstellungsmerkmal bildet die Tatsache, dass mit positivem Abschluss der Ausbildung nicht nur ein akademischer Grad, sondern auch die uneingeschränkte Berufsbefähigung in einem gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf erlangt wird.


Anforderungen an die Studierenden:

  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit PatientInnen
  • Interesse an Medizin, Naturwissenschaften und Technik
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Belastbarkeit
  • Affinität zur IT
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit


Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Bereichen der Radiologie finden Sie auf den Seiten der Salzburger Landeskliniken.

Facts Bachelor

Studienart:Vollzeit
Abschluss:Bachelor of Science in Health Studies, BSc
Dauer:6 Semester
Studienplätze/Jahr:15
Studienort:Campus Urstein, Salzburger Landeskliniken (SALK)
Unterrichtssprache:Deutsch
Praktikumsstunden:1.200 studienbegleitend
(vorwiegend an den Salzburger Landeskliniken)
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (€ 19,20 pro Semester)
Flash ist Pflicht!
Radiologietechnologie: ExpertInnen mit Ausstrahlung

Sollte das Video nicht angezeigt werden, klicken Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=XjLedQsSI50

Aktuell Gesundheitswissenschaften

FH Salzburg erhält zum dritten Mal Staatspreis...

Zum dritten Mal geht der „Ars docendi“, der Staatspreis des Bundesministeriums für...

mehr

Feierliche Emeritierung von Christine Scharinger

Am Freitag, 12. Mai 2017, wurde Christine Scharinger, MBA, im Rahmen einer...

mehr

Bübchen-Preis für Absolventin Agnes Hattinger

Agnes Hattinger, Absolventin des Studiengangs Hebammen, hat mit ihrer Bachelor...

mehr

Gehobener Dienst als Eckpfeiler für die...

„Verantwortung im Wandel“ lautete das Motto der diesjährigen Zukunftskonferenz der...

mehr

Studierende bei ENNE-Intensivprogramm in Barcelona

Vom 23. Bis 28. April 2017 fand das Intensivprogramm des “European Network of Nursing in...

mehr