Beschreibung

Biomedizinische Analytik studieren in Salzburg

Der Studiengang Biomedizinische Analytik entwickelte sich aus der Akademie für den medizinisch-technischen Laboratoriumsdienst der Salzburger Landeskliniken. Durch eine Gesetzesänderung 2005 wurde es möglich, die Ausbildung für Biomedizinische AnalytikerInnen als Bachelorstudium zu führen.

Großer Wert wird auf das Erkennen der Komplexität des Laboranalyseprozesses gelegt und auf das damit verbundene Prozess- und Qualitätsmanagement und Technologiewissen.

In einer praxisorientierten Ausbildung erhalten die Studierenden das Basiswissen, die Verknüpfungen und die praktischen Umsetzungen zur Anwendung von Analysemethoden und Funktionsmessungen im medizinischen Laboratorium und in Laboratorien verwandter Branchen. Die Komplexität des Laboranalyseprozesses und damit verbunden Prozess- und Qualitätsmanagement, Technologiewissen und Informations- und Kommunikationskompetenz sind wesentliche Bestandteile des Studiums.

Im Zentrum steht eine fundierte berufspraktische Ausbildung. Diese findet teilweise in den unterschiedlichen Laboratorien der SALK - Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken - statt.  Ziel ist eine hohe Berufskompetenz für die AbsolventInnen, um einen Beitrag zur optimalen Gesundheitsversorgung zu gewährleisten und an Forschung und Entwicklung teilzuhaben.

Die Ausbildung zur Biomedizinischen AnalytikerIn ermöglicht den Kompetenzerwerb zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Durchführung des biomedizinischen Analyseprozesses gemäß § 2 Abs. 2 MTD-Gesetz.

 

Facts Bachelor

Studienart:Vollzeit
Abschluss:Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Dauer:6 Semester
Studienplätze/Jahr:15
Studienort:Campus Urstein, SALK
Unterrichtssprache:Deutsch
Praktikumsstunden:975 studienbegleitend
Kosten:Studiengebühren (€ 363,- pro Semester) +
ÖH-Beitrag (€ 18,70 pro Semester)

Aktuell Gesundheitswissenschaften

Exkursion in das Reha-Zentrum Münster

Studierende werden wie neurologische PatientInnen in Therapieroboter gespannt, erleben...

mehr

Ergotherapie: Gesundheit geht uns alle an

Unter dem Motto "Gesundheit geht uns alle an" veranstaltete der Studiengang...

mehr