Aktuelles
08. Oktober 2021

Lehreinrichtungen: Beste Zusammenarbeit seit vielen Jahren

Jede*r Student*in der gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge absolviert während des Bachelorstudiums zwischen 1000 und 2000 Praktikumsstunden in den unterschiedlichsten Ausbildungseinrichtungen. Dazu bestehen seit vielen Jahren Kooperationen mit den verschiedensten Praktikumsstellen. Um diese langjährigen Partnerschaften zu würdigen und zu feiern, wurden dem Uniklinikum Salzburg - stellvertretend für alle Ausbildungseinrichtungen - eine FH Lehreinrichtungsauszeichnung übergeben.

Symbolische Übergabe der FH Lehreinrichtungszertifikate an die Salzburger Landeskliniken: Im Bild (v.l.) Ruth Resch (Orthoptik); Florian Szigeti (Radiologietechnologie); Babette Grabner (Gesundheits- & Krankenpflege ), Martin Dürl (Physiotherapie), Franziska Moser, (Pflegedirektorin Uniklinikum Salzburg), Paul Sungler (Geschäftsführer Salzburger Landeskliniken) und Geja Oostingh (Biomedizinische Analytik)

Die gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge der FH Salzburg - dazu gehören die Bachelorstudiengänge Gesundheits- & Krankenpflege, Biomedizinische Analytik, Ergotherapie, Orthoptik, Physiotherapie, Hebammen und Radiologietechnologie - arbeiten im Rahmen der Ausbildung mit mehr als 100 Praxis-Ausbildungsstätten in unterschiedlichen Bereichen zusammen.

Der Bezug zur Praxis ist in den gesundheitswissenschaftlichen Studiengängen von besonderer Bedeutung, da die Arbeit mit Patient*innen und Klient*innen im Mittelpunkt der beruflichen Tätigkeit steht. Die FH Salzburg nimmt ihre Aufgabe sehr ernst, den Studierenden bereits während ihres Studiums so viel wie möglich Bezug zur Berufspraxis zu vermitteln. Genau aus diesem Grund arbeitet die FH mit verschiedenen Kooperationspartnern in diversen gesundheitlichen Ausbildungseinrichtungen - im Raum Salzburg und darüber hinaus - zusammen.

Nur so ist es möglich, den Studierenden eine hochwertige und fundierte akademische Ausbildung in den Gesundheitsberufen zu ermöglichen und mit Unterstützung der Ausbildungsstätten Qualität und Professionalität garantieren zu können.

Auszeichnung für Lehreinrichtungen

Diese wichtige Partnerschaft wurde nun mit der symbolischen Übergabe einer "FH Lehreinrichtungsauszeichnung" an die Pflegedirektorin des Uniklinikums Salzburg Franziska Moser, BA MA sowie den Geschäftsführer der Salzburger Landeskliniken Priv.-Doz. Dr. Paul Sungler überreicht. 

"Wir sind heute besonders stolz, unsere rund 100 renommierten Ausbildungsstätten mit der symbolischen Übergabe eines FH Lehreinrichtungsauszeichnung zu würdigen", freuen sich die FH-Studiengangsleiter*innen.

Die Studiengangsleiter*innen und Lehrenden der gesundheitswissenschaftlichen Berufe, bedanken sich für das Vertrauen und die Zusammenarbeit mit dem Uniklinikum Salzburg und allen weiteren beteiligten Ausbildungseinrichtungen.