Stipendienprogramme

Marshall Plan Stipendium (MPS)

Das Marshall Plan Stipendienprogramm unterstützt den wissenschaftlichen Austausch von Studierenden aus Österreich und den USA und gewährt Stipendien zwischen 4.000 und 10.000 Euro für mindestens dreimonatige Aufenthalte an einer Gastuniversität oder Fachhochschule (FH) des jeweils anderen Landes. Im Zuge dieses Austauschs ist die Bearbeitung eines Forschungsthemas vorgesehen und dieser Forschungsaufenthalt ist auch für Bachelor- oder Masterarbeiten ideal. Voraussetzung ist ein Studium mit technischem Zusammenhang (z.B. Informationstechnik & System-Management, Holztechnologie & Holzbau, Holztechnologie & Holzwirtschaft, Smart Building, Smart Cities, Radiologietechnologie, MultiMediaTechnology, Applied Image & Signal Processing) sowie eine außerordentliche Studienleistung.

Bewerbung

Bitte beachten: Der Forschungsaufenthalt muss mindestens 3 Monate bis max. 12 Monate dauern. Die Antragstellung erfolgt in Absprache mit den internationalen KoordinatorInnen und bis zum Ende des jeweiligen Calls:

Bewerbungsfrist für den 1. Call im Studienjahr 19/20: 20. Oktober 2019 (frühester Antritt zum Forschungsaufenthalt: 31.01.2020)
Bewerbungsfrist für den 2. Call im Studienjahr 19/20: tba.: Vorraussichtlich März/April 2020

Wichtige Dokumente & Links*

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an Amelie Arrer im International Office.

Porträt von: Arrer Amelie, BA
Amelie Arrer
  • Assistentin, International Office
Standort: Campus Urstein
Raum: Urstein - 219
T: +43-50-2211-1031
E: amelie.arrer@fh-salzburg.ac.at

Studieren in den USA

Die Stipendiaten Karl Anton Huber (li.) und Florian Gwechenberger vom Studiengang Informationstechnik und System-Management mit Dr. Wolfgang Petritsch, Präsident der Marshallplan-Jubiläumsstiftung. Sie werden in den USA studieren und forschen.

Jetzt bewerben

Ernst Mach Stipendium

Das Ernst Mach Stipendium ist nach dem berühmten österreichischen Physiker und Philosophen Ernst Mach (1838-1916) benannt und wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) finanziert. Es richtet sich insbesondere an Studierende und Nachwuchswissenschaftler ausländischer Universitäten, die für einen Forschungs- oder Studienaufenthalt nach Österreich kommen möchten.

Wer kann das Stipendium beantragen?

StudentInnen und DoktorandInnen, die

  • einen Masterstudiengang an einer Universität in einem der definierten Herkunftsländer studieren ODER
  • an einer Universität in einem der definierten Herkunftsländer ein Bachelorstudium absolvieren und bis zur Aufnahme des Stipendiums mindestens 4 Semester erfolgreich abgeschlossen haben
  • als AustauschstudentIn an der FH Salzburg akzeptiert werden (Ansprechperson: Teresa-Lena Grünwald)
  • über ausgezeichnete Englisch- und/oder Deutschkenntnisse verfügen
  • 4 bis 10 Monate in Österreich bleiben
  • nicht älter als 35 Jahre sind
  • in den letzten sechs Monaten vor Stipendienantritt nicht in Österreich studiert, geforscht oder wissenschaftlich gearbeitet haben

Bewerbungsfrist zur Einreichung der Unterlagen:

  • 01.03.2019 für das akademische Jahr 2019/20

Wo finden Sie weitere Informationen?

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an das International Office der FH Salzburg.

* Die Fachhochschule Salzburg GmbH übernimmt keine Haftung für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit der durch externe Anbieter bereitgestellten Informationen.