FH und Wirtschaft

Wissenschaft trifft Wirtschaft

Studieren an der FH Salzburg ist mehr als nur graue Theorie. Wir sind stolz auf eine enge Vernetzung mit der regionalen Wirtschaft. Dadurch sind unsere Studienangebote praxisbezogen und lebendig – und noch attraktiver für unsere Studierenden. Doch vom unmittelbaren Kontakt zwischen Fachhochschule und Wirtschaft profitieren nicht nur die Talente von morgen. Auch Wirtschaftstreibende und Unternehmen ziehen wertvolle Vorteile aus der Zusammenarbeit mit der FH.

Studium trifft Praxis – in Lehre und Forschung

Praxisbezogenes Studieren ist an der FH Salzburg nicht nur ein Schlagwort, sondern gelebter Alltag. In vielen Bereichen des Studiums greifen Theorie und Praxis, Lehre und Wirtschaft nahtlos ineinander.

Fachleute aus Firmen, die an der FH unterrichten. Studierende, die ihre Abschlussarbeiten für und mit Unternehmen schreiben. Kontaktpunkte zwischen der FH Salzburg und der regionalen Wirtschaft ergeben sich im Laufe einer Ausbildung quasi ganz von selbst.

Dahinter steht jedoch eine zielgerichtete gemeinsame Vision: die Studiengänge an der FH Salzburg maximal praxisnah und somit noch relevanter für lokale sowie internationale ArbeitgeberInnen zu machen.

Unter anderem gehen Wirtschaft und Studium an der FH Salzburg in folgenden Aspekten Hand in Hand:

  • Forschungsprojekte in Zusammenarbeit mit Unternehmen
  • Zusammenarbeit mit dem Career Center (Jobbörse, Employer Branding)
  • Gastvortragende aus der Wirtschaft
  • Praxisprojekte mit Studierenden
  • konkrete Themenstellungen für Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeiten
  • Fachvorträge zu speziellen Themen
  • Berufspraktika
  •  

Gut zu wissen: Auch bei zahlreichen Veranstaltungen an der FH Salzburg treffen Unternehmen und Studierende regelmäßig aufeinander. Alle wichtigen Termine finden Sie im Veranstaltungskalender der FH!

Interesse an einer Kooperation mit der FH Salzburg?

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit der FH Salzburg haben. Kontaktieren Sie uns mit Ihrer Projektidee. Je nach Thema und zeitlichen Ressourcen im Studiengang kann ein Projekt umgesetzt werden. Zu beachten ist, dass für eine Umsetzung eine zeitliche Vorlaufzeit von ca. einem halben Jahr notwendig ist.

Kontakt:

Mag. Ingrid Langthaler, Career Center & Unternehmenskooperationen, Bereich Hochschulkommunikation & Marketing, hilft Ihnen gerne, die richtige Ansprechperson zu finden.

Porträt von: Mag. Langthaler Ingrid
Mag.
Ingrid Langthaler
  • Koordinatorin Career Center & Unternehmenskooperationen, Hochschulkommunikation & Marketing
Standort: Campus Urstein
Raum: Urstein - 172
T: +43-50-2211-1053
E: ingrid.langthaler@fh-salzburg.ac.at