Aktuelles
04. Oktober 2022

Der Veränderungsexperte

Niclaas Bartels begleitet für die internationalführende Unternehmensberatung Deloitte Menschen und Organisationen in unterschiedlichen Veränderungsprozessen. Das nötige Handwerkszeug dazu hat er bei seinem Masterstudium Betriebswirtschaftslehre an der FH Salzburg gelernt.

Skifahren und Wandern gehören zu den Leidenschaften von Niclaas Bartels. Und deshalb war er sofort Feuer und Flamme, als er vor fünf Jahren auf der Suche nach einem passenden Masterstudium an der FH Salzburg fündig wurde. Das Masterprogramm Betriebswirtschaftslehre mit seiner Vertiefungsmöglichkeit Change-Management und Unternehmensentwicklung war inhaltlich genau das, nach dem er gesucht hatte. Dass er in Salzburg die Berge vor der Haustür haben würde, war ein sehr willkommener Nebeneffekt. „Im ersten Semester war ich wahrscheinlich mehr in den Bergen als im Hörsaal“, erzählt er schmunzelnd. Sehr genossen hat der gebürtige Düsseldorfer auch, dass er in Puch direkt am Campus wohnen konnte und damit rasch Anschluss an andere Studierende der unterschiedlichsten Fachrichtungen fand. „Es war eine sehr coole Zeit.“

Der Austausch mit anderen Menschen war Niclaas während des Studiums immer wichtig. „Die Mischung unterschiedlicher Erfahrungen und Perspektiven ist unheimlich produktiv“, sagt er über den Lerneffekt. Er selbst konnte dabei auch viel einbringen. Nach dem Abitur hat er in Düsseldorf Mode & Designmanagement studiert. „Also BWL mit hohem Kreativanteil“. Parallel arbeitete Niclaas bereits im Modeeinzelhandel und übernahm nach dem Bachelorabschluss die Leitung eines Flagshipstores und die Verantwortung für mehr als 20 Mitarbeitende. Durch die positive Entwicklung seines Teams und seine Kennzahlen, erhielt er die Möglichkeit auch andere Stores zu coachen und dort Veränderungsprozesse anzustoßen. „Ich habe rasch gemerkt, dass mir das liegt.“

Nach zwei Jahren im Beruf entschloss er sich deshalb, ein Masterstudium zu machen und seine praktischen Erfahrungen im Bereich Change Management durch fundiertes theoretisches Wissen zu ergänzen. Viel gelernt hat Niclaas an der FH Salzburg im Bereich der Soft Skills. „Man reift als Persönlichkeit“, sagt der 29-Jährige im Rückblick.

Unvergesslich war für ihn auch das Auslandssemester. Er konnte an der Universität Newcastle im Westen Australiens sein Wissen im Bereich Psychologie, Soziologie und Organisationsentwicklung abrunden und internationale Erfahrung sammeln.

Anschließend startete Niclaas Bartels seine Karriere als Unternehmensberater noch während der Masterabschlussphase im Herbst 2019 bei Deloitte in München. „Es macht mir unheimlich Spaß, Organisationen und Menschen auf ihrer Veränderungsreise zu begleiten“, sagt er. Mittlerweile ist er zum Senior Consultant aufgestiegen und von München zurück in seine Heimatstadt Düsseldorf übersiedelt. Was ist für ihn das Wesentliche bei Veränderungsprozessen? „Man darf den Faktor Mensch nicht vernachlässigen.“ Weil was bringe die beste Software, wenn am Ende des Tages niemand damit arbeiten will und kann, meint der Veränderungsexperte.

Nur eines vermisst er in Düsseldorf: die Nähe zu den Bergen.

Münze, daneben Schlagwörter wie Change & Risk, Finance, Marketing, etc.

Betriebswirtschaft (Master)

#karrierewege

In den Alumni Stories erfahren Sie, welchen beruflichen Werdegang unsere Absolvent*innen nach dem FH-Studium eingeschlagen haben.

Alle Alumni Stories