Aktuelles

Corona

Aktuelle Informationen der FH Salzburg zum Coronavirus (Covid-19)

Auf dieser Seite fassen wir wichtige Informationen der FH Salzburg und Links zum Thema Corona zusammen.

FHS Covid-19 Meldestelle

Meldung von positiven Covid-19 Fällen und Absonderungs-/Quarantänebescheiden
an covid-meldestelle@fh-salzburg.ac.at

Covid-Ampel der FHS

Zum Vergrößern auf das Bild klicken (PDF)
Weitere Lockerungen treten mit 10. Juni 2021 in Kraft. Die FH-interne Corona-Ampel wird dann auf GELB geschaltet.

Aktuelle Infos: Stand 01.06.2021, 16:00 Uhr

Ab 10. Juni werden die Covid-Maßnahmen an der FH Salzburg gelockert und die FH-interne Ampel wird auf GELB gestellt. Nach Monaten des Lockdowns ermöglichen die Öffnungsschritte mehr Normalität und eine Rückkehr an die FH.

Dennoch gelten auch ab dem 10. Juni weiterhin die 3-G-Regel und die Hygiene- & Verhaltensrichtlinien der FH Salzburg.

  • Studien- und Prüfungsbetrieb: Studierende finden die Information, in welcher Form die Lehrveranstaltung/Prüfung stattfindet (Präsenz oder online), im jeweils aktuellen Stundenplan.
  • Bibliothek: Für den Aufenthalt länger als 15 min in der Bibliothek ist ein 3-G-Nachweis erforderlich. Die Ausleihe/Rückgabe von Medien bleibt wie gehabt.
  • Mensa: Ab 7. Juni öffnet am Campus Urstein das „Fago“ von Montag bis Donnerstag von 10:30 bis 14 Uhr. Aktuelle Infos und Richtlinien für die Konsumation vor Ort finden Sie demnächst auf myFHS.

Allgemeine Sicherheitsmaßnahmen

Folgende grundsätzliche Regeln bleiben aufrecht:

  • 3-G-Regel: getestet, geimpft, genesen: Für Studierende gilt die Vorlage eines entsprechenden Nachweises (weitere Details siehe myFHS). Lehrpersonen und/oder Mitarbeiter*innen der Studiengänge tragen dafür Sorge, dass diese Regeln eingehalten und die 3-G-Nachweise überprüft werden.
  • FFP2-Maskenpflicht: Die FFP2-Maskenpflicht gilt weiterhin auf den Verkehrsflächen (Eingangsbereich, Gänge, Lift, ...) und in allen Räumen.
    Ausnahme: Bei Bachelor-/Masterabschlussprüfungen dürfen Studierende, während der Präsentation die FFP2-Maske abnehmen.
  • Abstand: 1 m Abstand, Nutzung der ausgewiesenen Einbahnsysteme beim Betreten und Verlassen des Gebäudes und der Räume. Menschenansammlungen/Gruppenbildung vermeiden.
  • Meldung von positiven Covid-19 Fällen bzw. Absonderungs-/Quarantänebescheiden bei der FHS Covid-19 Meldestelle: covid-meldestelle@fh-salzburg.ac.at

Nutzen Sie bitte die vorhandene Testinfrastruktur des Landes Salzburg.


Ausblick Wintersemester 2021/22: Aus heutiger Sicht findet der Studienbetrieb ab Wintersemester 2021/22 überwiegend in Präsenz an der Hochschule statt.

Wir freuen uns, dass wir mit diesen Lockerungen wieder zu mehr Normalität zurückkehren können. Selbstverständlich informieren wir Sie, sobald weitere Öffnungsschritte der Bundesregierung wirksam werden.

Alle wichtigen Informationen zu Covid-19 finden Studierende und MitarbeiterInnen auf myFHS (INTERN) unter Covid-19 Informationen für Studierende bzw.  Covid-19 Informationen für MitarbeiterInnen

Aktuelle Infos: Stand 11.05.2021, 11:30 Uhr

Hochschulleitungs-Info: Lehr-& Prüfungsbetrieb ab Mitte Mai // Update Corona-Maßnahmen an der FH Salzburg

Am 10. Mai wurde die neue Covid-Verordnung der Bundesregierung für die Zeit ab 19. Mai 2021 vorgestellt. Für die Hochschulen wird hier bis auf Weiteres Distance-Learning als vorherrschende Unterrichtsform vorgegeben. Damit ergeben sich für uns folgende Änderungen im laufenden Betrieb dieses Sommersemesters:

1. Gleichstellung von Getesteten, Geimpften und Genesenen: An Hochschulen ist es (weiterhin) notwendig, einen Nachweis vorzulegen, der belegt, dass von einem selbst eine "geringe epidemiologische Gefahr" ausgeht. Nachweisen kann man dies über mehrere Arten, darunter Tests, ein Impfnachweis oder ein Antikörpernachweis. Diese bundesweiten Richtlinien gelten wie folgt auch an der FH Salzburg:

  • ein Nachweis über einen negativen Antigen-Selbsttest, der auch in ein Datenverarbeitungssystem eingetragen wurde, wird in der Regel für 24 Stunden anerkannt. Details dazu liegen derzeit noch nicht vor, bitte verfolgen Sie dazu die aktuelle Medienberichterstattung.
  • ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist. Der Test muss durch öffentliche Teststraßen, in Apotheken oder Arztpraxen erfolgen. bzw.
  • ein Nachweis über einen negativen PCR-Test, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stundenzurückliegen darf, vorzuweisen. bzw.
  • ein Nachweis über neutralisierende Antikörper für einen Zeitraum von drei Monaten bzw.
  • eine ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte/abgelaufene Covid-19 Infektion bzw. ein Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid über eine in den letzten sechs Monaten erfolgte/abgelaufene Covid-19 Infektion zu erbringen.
  • ein Nachweis über eine Covid-Impfung, wenn der Erststich mindestens 22 Tage (aber nicht länger als drei Monate) zurückliegt; beziehungsweise wenn der Zweitstich nicht länger als neun Monate zurückliegt.

Bis zum 18. Mai bleibt - so wie bisher - für die Teilnahme an Präsenzlehre und -prüfungen die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests Voraussetzung.

Ab dem 19. Mai ist für die Teilnahme an Präsenzlehre und -prüfungen ist somit die Vorlage einer der 6 oben angeführten negativen Nachweise Voraussetzung, sei es als Ausdruck oder am Handy. Zur Wahrung der persönlichen Daten werden die Zugangsnachweise gesichtet, aber nicht eingesammelt oder gespeichert. Studierende, die keinen der 6 oben angeführten Nachweise beibringen können oder wollen, können dann bei einer der nächsten Antrittsmöglichkeit die entsprechende Prüfung ablegen, selbstverständlich ohne Verlust einer Antrittsmöglichkeit.

2. Die Covid-Ampel für Salzburg steht nach wie vor auf "Rot". Im Einzelnen gelten daher die bekannten Regeln - diese sind weiterhin unbedingt und ohne Ausnahme einzuhalten:

  • FFP2-Maskenpflicht (bitte selbst mitnehmen).
  • 2 m Abstand bzw. die ausgewiesenen Sitzplätze in den Hörsälen einhalten.
  • Nutzung der ausgewiesenen Einbahnsysteme beim Betreten und Verlassen des Gebäudes. Bei den Lehrveranstaltungsräumen muss das Betreten und Verlassen einzeln, zügig und nicht in Gruppen erfolgen, um "Ballungen" im Bereich des Zutritts und beim Verlassen der Räumlichkeiten sowie in den Foyers zu verhindern.
  • Die Lehrpersonen oder Mitarbeiter*innen der Studiengänge tragen dafür Sorge, dass diese Regeln eingehalten werden bzw. die Zugangsberechtigungen (sh. Punkt 1) überprüft werden. Bei Nichtbefolgung sind wir im Interesse aller gezwungen, die betreffende Person aufzufordern das Haus zu verlassen.
  • Bitte beachten Sie zudem auch die jeweils aktuelle Situation in den FHS-Standortgemeinden bzw. im Tennengau ("Ein- und Ausreisebestimmungen").

3. Vor diesem Hintergrund gilt nach wie vor der Beschluss von Geschäftsführung und Rektorat, Präsenzlehre und -prüfungen für nicht-substituierbare Lehrveranstaltungen  zu ermöglichen.

Sollten noch während des Sommersemesters weitere Lockerungen und zusätzliche Öffnungen möglich sein, werden wir diese sehr gerne und unverzüglich umsetzen.

Die Hochschulleitung ist sich einig: Die FH Salzburg ist und bleibt eine Präsenzhochschule. Wir wissen, wie wichtig die Rückkehr in die Präsenz für die Qualität der Lehre und ein studentisches Leben ist. Je früher wir also wieder schrittweise in diese Richtung kommen, umso wünschenswerter und besser!

Herzliche Grüße
Ihre Hochschulleitung


18.05. Aktualisierung der zu erbringenden Nachweise

Aktuelle Infos: Stand: 15.04.2021, 10:00 Uhr

HSL-Info: Lehr-& Prüfungsbetrieb bis Mitte Mai // Update Corona-Maßnahmen an der FH Salzburg

Wir befinden uns jetzt im dritten, durch Covid19 bestimmten Semester. Uns erreicht von Studierenden und Lehrenden verständlicherweise immer lauter der Wunsch nach einem "Zurück an die Hochschule". Auch das für die Hochschulen zuständige Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung betont, wie wichtig die Rückkehr in die Präsenzlehre für die Lern- und Lehrprozesse ist, und sieht für das Sommersemester 2021 die Covid-Testungen als "Game Changer". Dementsprechend liegt jetzt ein Nationalratsbeschluss vor, der die Option eröffnet, dass wir unter der Voraussetzung einer negativen Testung auf Covid – und unter gleichzeitiger Einhaltung der bekannten Covid-Regelungen – Präsenzlehre und -prüfungen Zug um Zug wieder zu ermöglichen.

Rektorat und Geschäftsführung der FH Salzburg haben daher entschieden, zunächst einmal bis Mitte Mai d.J. nur für nicht-substituierbare Lehrveranstaltungen wieder Präsenzlehre und -prüfungen zu ermöglichen. Für die Zeit danach arbeiten wir an Szenarien und werden diese, je nach Entwicklung der allgemeinen Covid-Situation, so früh wie möglich bekannt geben.

Bisher ist die FH Salzburg dank der Umsicht aller Beteiligten vergleichsweise gut durch diese Pandemie gekommen. Damit dies so bleibt, sehen wir für die Durchführung von Präsenzlehre und -prüfungen die Notwendigkeit der unbedingten Einhaltung der Sicherheitsstandards, denn: Die Covid-Ampel für Salzburg steht nach wie vor auf "Rot". 

Im Einzelnen gilt daher:

(1) Die bekannten Regeln sind unbedingt und ohne Ausnahme einzuhalten:

  • FFP2-Maskenpflicht (bitte selbst mitnehmen)
  • 2 m Abstand bzw. die ausgewiesenen Sitzplätze in den Hörsälen einhalten
  • Nutzung der ausgewiesenen Einbahnsysteme beim Betreten und Verlassen des Gebäudes. Bei den Lehrveranstaltungsräumen muss das Betreten und Verlassen einzeln, zügig und nicht in Gruppen erfolgen, um "Ballungen" im Bereich des Zutritts und beim Verlassen der Räumlichkeiten sowie in den Foyers zu verhindern

(2) Für die Teilnahme an Präsenzlehre und -prüfungen ist die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests Voraussetzung, sei es als Ausdruck oder am Handy. Zur Wahrung der persönlichen Daten werden die Testergebnisse gesichtet, aber nicht eingesammelt oder gespeichert. Dieser Test muss durch öffentliche Teststraßen, in Apotheken oder Arztpraxen erfolgen, darf nicht älter als 48 Stunden sein und ist vor Eintritt in Lehr- und Prüfungsräume vorzuzeigen. Studierende, die ein solches negatives Testergebnis nicht beibringen können oder wollen, können dann bei einer der nächsten Antrittsmöglichkeiten die entsprechende Prüfung ablegen, selbstverständlich ohne Verlust einer Antrittsmöglichkeit.

Die Lehrpersonen oder Mitarbeiter*innen der Studiengangsoffices tragen dafür Sorge, dass diese Regeln eingehalten werden. Bei Nichtbefolgung sind wir im Interesse aller gezwungen, die betreffende Person aufzufordern das Haus zu verlassen.

Wir sind sicher, dass es uns mit Ihrer verantwortungsvollen Unterstützung weiterhin gelingen wird, die Hochschule schrittweise wieder zu einem Ort zu machen, für den sie geschaffen wurde: Als Ort für persönliche Begegnungen zwischen Studierenden und Lehrenden, den diskursiven Austausch und die gemeinsame Entwicklung kreativer Ideen und innovativer Lösungen.

Herzliche Grüße
Ihre Hochschulleitung

Update am 05.03.2021, 13:00 Uhr

Verlängerung Online-Modus bis 15. Mai 2021

  • Lehrveranstaltungen, Prüfungen und Aufnahmeverfahren
    Lehrveranstaltungen, Prüfungen sowie Aufnahmeverfahren müssen weiterhin online abgehalten werden. Nur im Ausnahmefall können absolut nicht substituierbare/verschiebbare Kleingruppen-Unterrichte bzw. Prüfungen/Klausuren in Kleingruppen von maximal 18 Personen, abhängig von der Raumgröße, vor Ort abgehalten werden. Diese Ausnahmen werden von der Studiengangsleitung entschieden. Natürlich nur unter strengster Einhaltung sowie Kontrolle der Hygienemaßnahmen (regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren, Lüften), Mindestabstand 2 m sowie dem Tragen von FFP2 Masken für alle.
     
  • Grenzverkehr und PendlerInnen
    Für alle Kolleg*innen und Studierenden, die nicht ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben, gilt weiterhin die Beachtung der Ein- und Ausreisebestimmungen des jeweiligen Landes. 

Appell: Nutzen Sie die vorhandene Testinfrastruktur des Landes Salzburg. Es ist nicht verpflichtend, sich vor einer vor Ort Prüfung/Lehrveranstaltung testen zu lassen (die Maßnahmen vor Ort bleiben auch bei einem negativen Testergebnis bestehen). Allerdings tragen Sie durch eine Testung zur Reduktion einer Virusverbreitung bei. Infos: https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus/coronatests

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Gemeinsam werden wir auch die nächsten Wochen und Monate gut schaffen.

Update am 03.02.2020, 09:00 Uhr

Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen für Pendlerinnen und Pendler!

Ab Anfang Februar sind Verschärfungen bei der Einreise nach Österreich sind geplant.
Das Land Salzburg hat alle aktuellen Bestimmungen zum Grenzverkehr zusammengefasst: https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus/grenzverkehr

Bayern hat eine wöchentliche Testpflicht für PendlerInnen eingeführt, d.h. wenn Sie von Österreich nach Bayern/Deutschland retour reisen wollen, benötigen Sie einen negativen Covid-Test. Zusätzlich ist eine digitale Einreiseanmeldung erforderlich, wenn Ihr Aufenthalt länger als 24 Stunden andauerte. Bitte informieren Sie sich für Ihre jeweiligen Anforderungen.

Onlineregistrierung 

https://entry.ptc.gv.at/

Aktuelle Infos: Stand 03.02.2021, 09:00 Uhr

Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen für Pendlerinnen und Pendler!

Ab Anfang Februar sind Verschärfungen bei der Einreise nach Österreich sind geplant.
Das Land Salzburg hat alle aktuellen Bestimmungen zum Grenzverkehr zusammengefasst: https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus/grenzverkehr

Bayern hat eine wöchentliche Testpflicht für PendlerInnen eingeführt, d.h. wenn Sie von Österreich nach Bayern/Deutschland retour reisen wollen, benötigen Sie einen negativen Covid-Test. Zusätzlich ist eine digitale Einreiseanmeldung erforderlich, wenn Ihr Aufenthalt länger als 24 Stunden andauerte. Bitte informieren Sie sich für Ihre jeweiligen Anforderungen.

Onlineregistrierung 

https://entry.ptc.gv.at/

Aktuelle Infos: Stand 25.01.2021, 13:00 Uhr

Ergänzend zur GF-Hotline vom 18.01.2021 informieren wir Sie gerne über die nun vorliegende, neue 3. Covid-19 Notmaßnahmen-Verordnung der Bundesregierung und deren Umsetzung an der FH Salzburg.

Diese beinhaltet u.a. die FFP2-Maskenpflicht für alle Studierenden, extern Lehrende und alle Mitarbeiter*innen in Lehre, Forschung und Verwaltung

sowie die Ausdehnung des Mindestabstands auf 2 Meter wo möglich;in Ausnahmefällen kann dieser bei 1 Meter bleiben.

Im Poster (pdf) haben wir die wichtigsten Regeln auf einen Blick zusammengefasst. Weitere Details zu Lehrveranstaltungen oder Prüfungen erfahren Sie im Stundenplan bzw. von Ihrem Studiengang.

Wir sind überzeugt, damit auch weiterhin höchstmögliche Sicherheit und gleichzeitig einen planbaren Prüfungs- und Studienverlauf bieten zu können.

Mit guter Planung, Disziplin und Eigenverantwortung schaffen wir alle gemeinsam auch die nächsten Wochen und Monate - herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

Regelung Kleingruppen
Herunterladen Regelung Kleingruppen

Covid-19 Regelung Kleingruppen an der FH Salzburg, Stand 25.01.2021


(pdf, 102 KB)

Aktuelle Infos: Stand 18.01.2021, 14:30 Uhr

Der allgemeine Lockdown in Österreich wurde um zumindest zwei Wochen bis zum 08.02.2021 verlängert. Für Hochschulen wird nach heutigem Wissensstand darüber hinaus noch deutlich länger die Ampelfarbe ROT gelten. Dies führt - vor allem im Hinblick auf eine bessere Planungssicherheit - zu folgenden Grundsatzentscheidungen für die FH Salzburg.

Lehrveranstaltungen und Prüfungen:

  • Zur besseren Planbarkeit des Sommersemesters haben Rektorat und Geschäftsführung gemeinsam entschieden, dass grundsätzlich bis zum Ende der Osterferien (05. April 2021) alle Lehrveranstaltungen sowie Prüfungen online durchgeführt werden sollen!
  • Nur im Ausnahmefall können absolut nicht substituierbare/verschiebbare Kleingruppen-Unterrichte bzw. Prüfungen/Klausuren in Kleingruppen von maximal 18 Personen, abhängig von der Raumgröße, vor Ort abgehalten werden. Diese Ausnahmen werden von der Studiengangsleitung entschieden. Natürlich nur unter strengster Einhaltung sowie Kontrolle der Hygienemaßnahmen (Mindestabstand, regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren, Lüften) sowie - jetzt NEU - ausschließlich mit selbst mitgebrachten FFP2-Masken. Anmerkung: für Mitarbeiter*innen in der Lehre liegen für Ausnahmefälle am Campus Urstein beim Infopoint FFP2-Masken bereit. Am Campus Kuchl liegen solche bei IFO (2. OG, Tel. 050/2211-2070) auf.
  • Größere Präsenzprüfungen oder -veranstaltungen vor Ort (19+ Personen) sind aus derzeitiger Sicht somit frühestens nach Ostern möglich; weitere Infos folgen von Ihrem Studiengang.

Zutritt Gebäude: Die Gebäude Campus Urstein und Campus Kuchl bleiben bis auf weiteres geschlossen; ein Zugang zu den FH-Gebäuden ist für Studierende und extern Lehrende nur zu genehmigten Präsenzlehrveranstaltungen und -klausuren mit der FHS-Karte von 07:30 - 16:00 Uhr (Montag bis Freitag) möglich. Für Mitarbeiter*innen gibt es nach wie vor keine zeitliche Zutrittsbeschränkung.

Zutritt Bibliotheken: Für den Zutritt ins Gebäude muss am Campus Urstein beim geschlossenen Haupteingang beim Infopoint angerufen werden (Torsprechstelle). Am Campus Kuchl bitte beim Eingang die Tel. 050/2211-2500 anrufen. Für Mitarbeiter*innen gibt es nach wie vor keine zeitliche Zutrittsbeschränkung. Die aktuellen Öffnungszeiten der Bibliotheken finden Sie im myFHS.

Der Infopoint bleibt weiterhin von 08:00 - 16:00 Uhr geöffnet.

Eingeschränkt bleibt die maximale Bürobesetzung mit 1 Person/Büro, d.h. weiterhin komplette Umstellung auf Schichtbetrieb und/oder Home Office erforderlich. Bitte in Absprache mit der jeweiligen Führungskraft.

Pendler- und Grenzverkehr: Bezüglich aktueller Quarantäne- oder Einreisebestimmungen beachten Sie bitte die aktuell gültigen Entwicklungen und Regelungen der jeweiligen Ziel- und Herkunftsländer. Leider zeichnen sich auch hier Verschärfungen ab, checken Sie daher regelmäßig die für Sie aktuellen Regelungen.

Tipp: Nutzen Sie die kostenlosen Corona-Schnelltests in allen Salzburger Bezirken. Mehr: https://service.salzburg.gv.at/lkorrj/detail?nachrid=64447

Sobald sich die Rahmenbedingungen ändern, werden wir Sie gerne und wie gewohnt rasch über Neuigkeiten informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, beste Grüße und achten Sie auf Ihre Gesundheit!

Alles Gute für 2021
Ihre Geschäftsführung, Ihr Rektorat

    Aktuelle Infos, Stand 21.12.2020, 14:30 Uhr

    Der neuerliche Lockdown ab 26.12.2020 bis einschließlich 24.01.2021 setzt wieder einmal für die FH Salzburg neue Rahmenbedingungen.

    Konkret bedeutet das für alle Standorte der FH Salzburg die Ampelfarbe ROT, mit ganz wenigen Ausnahmen:

    Lehrveranstaltungen und Prüfungen:

    • Grundsätzlich sind auch weiterhin alle Lehrveranstaltungen sowie Prüfungen online durchzuführen!
    • Nur im Ausnahmefall können, nach vorheriger Meldung durch den Studiengang an storg@fh-salzburg.ac.at, absolut nicht substituierbare/verschiebbare Kleingruppen-Unterrichte bzw. Prüfungen/Klausuren in Kleingruppen unter 18 Personen vor Ort abgehalten werden. Natürlich nur unter strengster Einhaltung sowie Kontrolle der Maßnahmen (MNS-Masken, Abstand, Händewaschen, Lüften etc)
    • Größere Präsenzprüfungen vor Ort (ab 19 Personen) sind somit frühestens ab 25.01.2021 möglich.

    Zutritt Gebäude: Die Gebäude Campus Urstein und Campus Kuchl bleiben bis 24.01.2020 geschlossen; ein Zugang zu den FH-Gebäuden ist für Studierende und extern Lehrende ab 07.01.2020 nur in begründeten Ausnahmefällen und mit der FHS-Karte von 07:30 - 16:00 Uhr (Montag bis Freitag) möglich. Für MitarbeiterInnen gibt es nach wie vor keine zeitliche Zutrittsbeschränkung.

    Die Bibliothek bleibt bis 06.01.2021 geschlossen. Ab 07.01.2021 sind die Öffnungszeiten in Urstein von 09:00 - 16:00 Uhr. In Kuchl ist die Bibliothek von 08:00 - 12:00 und 13:00 - 16:00 Uhr geöffnet. Die Samstage bleiben an beiden Standorten geschlossen.

    Eingeschränkt bleibt die maximale Bürobesetzung mit 1 Person/Büro, d.h. komplette Umstellung auf Schichtbetrieb und/oder Home Office erforderlich. Bitte in Absprache mit der jeweiligen Führungskraft. 

    Pendler/Grenzverkehr von/nach Deutschland: Bezüglich aktueller Quarantäne- oder Einreisebestimmungen beachten Sie bitte die aktuell gültigen Entwicklungen und Regelungen der jeweiligen Ziel- und Herkunftsländer.


    Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, herzliche Grüße und achten Sie auf Ihre Gesundheit!

    Frohe Weihnachten und für 2021 das Allerbeste!


    Alle wichtigen Informationen zu Covid-19 finden Sie auf myFHS (Intern):

    Wichtige Covid-19 Informationen

    Studierende, Lehrende, MitarbeiterInnen finden relevante Informationen zum Thema Coronavirus im Intranet (auf myFHS).
    Diese Informationsseiten werden laufend ergänzt.

    Die Seiten finden Sie außerdem bei den Quicklinks auf der myFHS Startseite.

    Covid-19 Verhaltensregeln für den Präsenzbetrieb in den Gebäuden der FH Salzburg

    Grundsätzlich gilt: Die Gesundheit aller FH Salzburg-Angehörigen (Studierende, extern Lehrende, MitarbeiterInnen in Lehre, Forschung und Verwaltung) steht an erster Stelle.

    Die Einhaltung der Regeln ist daher essenziell für einen stabilen Betrieb.

    Wir danken Ihnen für die konsequente Umsetzung!

    Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung stellt auf seiner Website ebenfalls FAQ für Studierende zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass einige Fragestellungen nur für Universitäten, nicht für Fachhochschulen Geltung haben.

    https://www.bmbwf.gv.at/Themen/Hochschule-und-Universit%C3%A4t/Aktuelles/corona/corona_faq.html

    Bibliotheken

    Die Bibliotheken am Campus Urstein und am Campus Kuchl sind geöffnet (siehe aktuelle Öffnungszeiten bei der jeweiligen Bibliothek). Der Betrieb wurde an die Corona-Sicherheitsmaßnahmen angepasst.

    Bitte entnehmen Sie die aktuellen Informationen auf der jeweiligen Seite der  Wolfgang-Gmachl-Bibliothek am Campus Urstein  und der Bibliothek am Campus Kuchl.

      (Stand: 28.08.2020)

      Mensa

      Die Mensa am Campus Urstein ist (Mo - Fr 11:00 - 14:00 Uhr; Sa geschlossen). Weitere Infos auf myfhs:  https://myfhs.fh-salzburg.ac.at/display/Restaurant/Fago

      Die Mensa am Campus Kuchl ist ab Montag, 14.09.2020 geöffnet. 

      IT-Infrastruktur

      Infos zu E-Learning, IT-Helpdesk, Home Office etc. finden Sie auf myFHS: https://myfhs.fh-salzburg.ac.at/display/ITHDESK

      News

      31. März 2020

      Aktuelle Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)

      Die FH Salzburg hat schon frühzeitig ihr Risikomanagement aktiviert und mit 26.02.2020 zu informieren begonnen und erste Schritte gesetzt. Seither wurden unsere zentralen Dialoggruppen (Studierende, MitarbeiterInnen, externe Lehrende) laufend über aktuelle Geschehnisse und Maßnahmen in Kenntnis…

      Allgemeine Infos & Links

      Hotlines

      • Hotline für Verdachtsfälle/gesundheitliche Fragen: 1450 
      • Hotline Land Salzburg: 0662 8042 4450  (täglich von 8 - 20 Uhr)
      • AGES-Hotline: 0800 555 621 bei allgemeinen Fragen (rund um die Uhr)