Aktuelles

Corona

Aktuelle Informationen der FH Salzburg zum Coronavirus (Covid-19)

Auf dieser Seite fassen wir wichtige Informationen der FH Salzburg und Links zum Thema Corona zusammen.

Covid-19 Update: 19.04.2022, 16:00 Uhr

Durch die Entspannung der epidemiologischen Lage hat die österreichische Bundesregierung mit 16. April 2022 eine weitgehende Lockerungen der Covid-Maßnahmen beschlossen. An der FH Salzburg können daher ebenfalls Schutzmaßnahmen gelockert werden.

Ab sofort gilt:

  • Zutritt: Der Zutritt zur FH Salzburg ist an den Standorten Campus Urstein und Campus Kuchl uneingeschränkt möglich.
    Für die Standorte Campus Salzburg und Campus Schwarzach gelten die Bestimmungen der jeweiligen Häuser.
  • Entfall der FFP2-Maskenpflicht: Das verpflichtende Tragen der FFP2-Maske in den FH Gebäuden (Verkehrsflächen, Innenräume, Hörsäle, Büros ...) entfällt bis auf weiteres. Das Tragen der FFP2-Maske ist auf persönlichen Wunsch selbstverständlich weiterhin möglich. Die FFP2-Maske ist ein wichtiger Schutz vor einer Ansteckung, daher empfehlen wir in geschlossenen Räumen und größeren Gruppen weiterhin die Maske zu tragen.
  • Ende der Meldepflicht an die Covid-Meldestelle: Eine Meldung von positiven Fällen bzw. Absonderungs-/Quarantänebescheiden an die Covid-Meldestelle der FH Salzburg ist bis auf weiteres nicht mehr notwendig.
    Für FH-Mitarbeiter*innen bleibt bei positivem Bescheid die Meldung an Personal & Recht verpflichtend.
  • Hygienemaßnahmen: Es gilt weiterhin die Einhaltung von Hygienemaßnahmen (Hände waschen, desinfizieren, Räume lüften)
  • Meetings/Veranstaltungen: Besprechungen und externe Veranstaltungen können wieder in Präsenz unter den o.g. Vorgaben geplant werden. (Bei der Raumbuchung hat die Lehre Vorrang.)
    COVID-19-Präventionskonzepte sind nur noch bei Veranstaltungen/Zusammenkünften mit mehr als 500 Personen notwendig.
  • Mensa am Campus Urstein: Das "Fago" ist derzeit von Montag bis Donnerstag (10:00 bis 14:00 Uhr) und am Freitag (10:00 bis 16:00 Uhr) geöffnet. Auch hier gibt es keine FFP2-Maskenpflicht mehr.
  • Für Mitarbeiter*innen: Ab sofort ist die Arbeit vor Ort wieder die übliche Arbeitsform laut Dienstordnung. Dies gilt für Lehre, Forschung und Verwaltung gleichermaßen. Grundsätzlich gelten die allgemeinen Regelungen zum Home Office laut Dienstordnung. Die Mehrfachbelegung von Büros ist wieder möglich.

Sobald es neue Informationen gibt, melden wir uns wie gewohnt zeitnah bei Ihnen.

Freundliche Grüße und weiterhin alles Gute für ein erfolgreiches Sommersemester,

Doris Walter & Raimund Ribitsch
Geschäftsführung

Covid-19 Update: 24.02.2022, 10:00 Uhr

Die österreichische Bundesregierung hat weitgehende Lockerungen der Covid-Maßnahmen ab 5. März beschlossen. Diese werden auch an der FH Salzburg umgesetzt. Daher möchten wir Sie über die aktuellen Covid-19 Regelungen ab dem Sommersemester 2022 informieren.

Ab 5. März 2022 gilt: (bis dahin gelten die aktuellen Maßnahmen/Regelungen)

  • 3 G Regel
    Ab Samstag, 5. März gilt für den Zutritt zur FH Salzburg am Campus Urstein und am Campus Kuchl bis auf weiteres "3 G" (genesen, geimpft, Antigen-/PCR-Testergebnisse mit QR-Code-Ergebnis einer Teststraße bzw. Apotheke). Stichprobenartige Kontrollen sind möglich.
    Für Studierende und Mitarbeiter*innen an SALK oder Kardinal Schwarzenberg Klinikum gelten die jeweiligen Bestimmungen der Häuser.
  • Sukzessive Rückkehr zum Studien- und Prüfungsbetrieb in Präsenz
    Lehrveranstaltungen, Laborübungen, praktische Übungen und Prüfungen können vor Ort in Präsenz - unter Einhaltung der Covid Sicherheitsmaßnahmen - stattfinden.
    Studierende werden bzw. wurden bereits vom Studiengang informiert, in welchem Format Unterrichtseinheiten/Prüfungen zu Semesterbeginn stattfinden. Studierende finden wie gewohnt die Information im jeweils aktuellen Stundenplan.
    Bitte beachten Sie: Wenn möglich Abstand halten, Hände waschen, desinfizieren, lüften.
  • Generelle FFP2 Maskenpflicht
    Derzeit ist das Tragen einer FFP2-Maske ein wichtiger Schutz vor einer Ansteckung. Daher gilt an der FH Salzburg eine generelle FFP2-Maskenpflicht: In allen Innenräumen ist durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen. Der/die Lehrende kann auf eigene Entscheidung während des Vortragens am Pult/am Whiteboard die Maske abnehmen. Die Maskenpflicht gilt bis auf weiteres.
  • Für Mitarbeiter*innen
    Auch für Mitarbeiter*innen bedeuten die Lockerungen eine sukzessive Rückkehr zur Arbeit vor Ort. Dies gilt für Lehre, Forschung und Verwaltung gleichermaßen.
    Zum Schutz des*der Einzelnen gilt bei Mehrfachbelegung von Büros die FFP2-Maskenpflicht bzw. ist ein Weiterführen von reduzierter Bürobelegung (Stichwort Schichtbetrieb) möglich. Dies ist mit der jeweiligen Führungskraft bzw. in den Teams abzusprechen. Grundsätzlich gelten die allgemeinen Regelungen zum Home Office laut Dienstordnung.
    Derzeit gilt in Österreich bis auf weiteres "3 G" am Arbeitsplatz.
  • Meetings/Veranstaltungen
    Besprechungen und externe Veranstaltungen können wieder in Präsenz unter den o.g. Vorgaben geplant werden.
    Bitte vorab die Lehre planen und organisieren. Bei der Raumbuchung hat die Lehre Vorrang.
  • Bibliotheken
    Auch in den Bibliotheken gilt das Tragen einer FFP2-Maske. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte wie gehabt der Website/myFHS.
  • Mensa am Campus Urstein
    Das "Fago" ist ab 14. März wieder geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Mo - Do von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Es gibt Mittagsmenüs, Snacks, Kaffee und Kuchen.
    Im SB-Bereich und abseits der Tische gilt die FFP2-Maskenpflicht.

Unser dringender Appell an Sie:
Bei Krankheitssymptomen bzw. bei Covid-Fällen im nahen Umfeld, bleiben Sie - wenn möglich - vorsichtshalber zuhause und gehen Sie rasch PCR testen.
Erneut appellieren wir an Sie, auf einen vollständigen Impfschutz (inkl. Boosterimpfung) zu achten.

Sobald es neue Informationen gibt, melden wir uns wie gewohnt zeitnah bei Ihnen.

Freundliche Grüße und einen guten, gesunden Start ins Sommersemester,

Doris Walter & Raimund Ribitsch
FH-Geschäftsführung

FHS Covid-19 Meldestelle

Meldung von positiven Covid-19 Fällen und Absonderungs-/Quarantänebescheiden
an covid-meldestelle@fh-salzburg.ac.at

Covid-19 Update: 10.01.2022, 11:30 Uhr

Wir hoffen, Sie sind gut und gesund im neuen Jahr angekommen. Die Bundesregierung hat aufgrund der starken Verbreitung der Omikron-Variante am 06.01.2022 eine Verschärfung der Maßnahmen beschlossen. Daher möchten wir Sie gerne über die aktuellen Covid-19 Regelungen an der FH Salzburg informieren.Aktuelle Regelungen an der FH Salzburg:

  • Generelle FFP2 Maskenpflicht
    Es gilt an der FH Salzburg eine generelle FFP2-Maskenpflicht: In allen Innenräumen ist durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen. Der/die Lehrende kann auf eigene Entscheidung während des Vortragens am Pult/am Whiteboard die Maske abnehmen, wenn der Mindestabstand von 2 Meter eingehalten werden kann.
    Achtung: Ab 11.01. gilt die FFP2-Maskenpflicht auch im Freien, wenn der 2 m Abstand nicht eingehalten werden kann.
  • Zutritts- und Hygienerichtlinien
    Nach wie vor giltdie 2,5 G Regel (genesen, geimpft, PCR-getestet (max. 72 h); eine Überprüfung der Nachweise erfolgt bei Betreten der Gebäude. Außerdem gilt: Abstand, Händewaschen, Desinfizieren, Lüften.
    Für Studierende und Mitarbeiter*innen an SALK oder Kardinal Schwarzenberg Klinikum gelten die jeweiligen Bestimmungen der Häuser.
  • Studien- und Prüfungsbetrieb
    Prinzipiell können nicht substituierbare Lehrveranstaltungen, Laborübungen, praktische Übungen und Prüfungen vor Ort in Präsenz - unter Einhaltung der Covid Sicherheitsmaßnahmen - stattfinden.
    Studierende werden – wie gehabt – vom Studiengang informiert, in welchem Format Unterrichtseinheiten/Prüfungen stattfinden.
  • Bibliotheken
    Die Bibliotheken bleiben unter Einhaltung der der 2,5 G-Regel, der FFP2-Maskenpflicht und der Abstände geöffnet. Die Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Website/myFHS.
  • Veranstaltungen/Events vor Ort sind bis auf Weiteres nicht möglich.
  • Für Mitarbeiter*innen
    • Mehrfachbesetzungen in den Büros sind zu vermeiden. Soweit dienstlich möglich, ist Homeoffice in Absprache mit der Führungskraft und in den Teams möglich. Sobald mehr als 1 Person im Raum ist, gilt eine durchgängige Tragepflicht der FFP2-Maske. Daher empfehlen wir dringend, einen Schichtbetrieb (nur 1 anwesende Person pro Mehrpersonenbüro) umzusetzten.
    • Team-Besprechungen erfolgen online. Sind Meetings in Präsenz unbedingt erforderlich, gilt: Die Besprechungen so kurz wie möglich und die Zahl der Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Es sind durchgängig FFP2-Masken zu tragen. Ein Abstand von 2 Metern ist einzuhalten, soweit dies möglich ist. Bitte vergessen Sie nicht, regelmäßig zu lüften.


Derzeit wichtiger denn je: Halten Sie sich unbedingt an die gültigen Sicherheits- und Hygiene-Vorschriften. Bei Symptomen an sich selbst bzw. bei Covid-Fällen im unmittelbaren Umfeld gehen Sie bitte sofort PCR testen und bleiben sicherheitshalber bis zum Testergebnis zu Hause. Sie schützen damit nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Kolleg*innen sowie deren Familien. Danke.

Sobald es neue Informationen gibt, melden wir uns wie gewohnt zeitnah bei Ihnen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für 2022!

Gebäudezutritt/Kontrollzeiten:

Campus Urstein: 
Montag bis Freitag von 07:30-18:30 Uhr, Samstag von 07:30-17:00 Uhr.
Campus Kuchl: 
Montag bis Freitag von 07:30-17:00 Uhr, Samstag von 07:30-15:00 Uhr.

Nach den Kontrollzeiten können Studierende mit ihrer FHS Karte von Montag bis Samstag noch bis 19:00 Uhr, jeweils am Haupteingang in Urstein und in Kuchl, ins Gebäude.
Beachten Sie dabei: die 2,5 G-Regel gilt in den FHS Gebäuden auch außerhalb der Kontrollzeiten, ist eigenverantwortlich einzuhalten und wird auch stichprobenartig überprüft!

TIPP: Möglichkeiten zum Impfen und Testen in Salzburg

Alle wichtigen Infos zu Covid-19 finden Sie auf myFHS (LOGIN):

Covid-19 Update: 09.12.2021, 15:30 Uhr

Durch die aktuellen Beschlüsse des Bundes und des Landes Salzburg können auch die Covid-Maßnahmen an der FH Salzburg vor Weihnachten noch etwas gelockert werden:

  • Studien- und Prüfungsbetrieb: Lehrveranstaltungen und Prüfungen dürfen - unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen - ab Montag, 13. Dezember wieder vor Ort stattfinden. Studierende werden vom Studiengang informiert, welche Unterrichtseinheiten/Prüfungen doch vor Ort stattfinden bzw. finden Sie die Information im jeweils aktuellen Stundenplan.
  • Zutritts- und Hygienerichtlinien: es gilt die 2,5 G Regel (PCR-getestet 72 h; genesen - nur mehr 6 Monate nach der Infektion; geimpft), generelle FFP2-Maskenpflicht, Abstand, Händewaschen, Lüften.
    Die G-Regel wird wie gehabt am jeweiligen Eingang kontrolliert.
  • Für Mitarbeiter*innen: Mehrfachbesetzungen in den Büros und notwendige Meetings sind in Präsenz wieder erlaubt, jedoch nur mit FFP2-Maskenpflicht. 

Leider lässt sich die Situation im Sommersemester zum aktuellen Zeitpunkt nicht vorhersagen. Es ist davon auszugehen, dass erneut viel Flexibilität in der Planung und von jedem*jeder gefordert wird. Unser Wunsch ist es, dass so viel wie möglich in Präsenz gelehrt, geforscht und gearbeitet werden kann.

Sobald es neue Informationen gibt, melden wir uns wie gewohnt zeitnah bei Ihnen.

Wir wünschen Ihnen - trotz dieser außergewöhnlichen Umstände - eine schöne Weihnachtszeit.

Freundliche Grüße
Doris Walter & Raimund Ribitsch
Geschäftsführung

Covid-19 Update: 18.11.2021, 17:00 Uhr

Ab kommenden Montag (22.11.2021, 00:00 Uhr) kommt ein Lockdown im Bundesland Salzburg.

Für die FH Salzburg bedeutet das konkret:

  • alle Lehrveranstaltungen, Prüfungen oder Meetings sind ab sofort und zumindest für die nächsten 3 Wochen (bis 12.12.) auf online umzustellen. Vielen Dank an alle, die damit schon in den letzten Wochen begonnen haben, das erleichtert nun die Situation sehr. Ziel muss mehr denn je sein, die sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.
  • das bedeutet, dass Präsenzunterricht nur noch die Ausnahme sein kann.
  • nur im Einzelfall kann absolut nicht substituierbarer/verschiebbarer Kleingruppen-Unterricht - unter strenger Einhaltung der Maßnahmen (2,5 G, generelle FFP2-Maskenpflicht, Abstand, Händewaschen, Lüften etc ... ) - vor Ort abgehalten werden.
  • die Bibliothek bleibt eingeschränkt geöffnet - Detailinfos folgen von Bib.
  • grundsätzlich bleiben die FH Standorte geöffnet. Arbeiten und Forschen unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen ist weiterhin möglich - unter strenger Einhaltung sowie Kontrolle der Maßnahmen (2,5 G, generelle FFP2-Maskenpflicht, Abstand, Händewaschen, Lüften etc ... ). Die Eingangskontrolle bleibt aufrecht. 
  • für Mitarbeiter*innen: Vermeidung von Mehrfachbesetzungen in Büros, d.h. Erweiterung von Homeoffice, selbstverständlich in Absprache mit der/dem Vorgesetzten.
  • die systemrelevanten Journaldienste bleiben weiterhin in Betrieb (HKM/Infopoint, IS, IFO, Posteingang).
  • Dienstreisen und Dienstgänge sind, auch zum eigenen Schutz, zu vermeiden.
  • Präsenzveranstaltungen sind bis auf Weiteres nicht möglich.
  • die Mensa am Campus Kuchl schließt ab Montag bis auf Weiteres.
  • das FAGO, die Mensa am Campus Urstein, macht ab sofort corona-bedingt Pause. Eine Wiedereröffnung ist für 1. März 2022 geplant.

Sobald es weitere Neuerungen gibt, informieren wir Sie wieder.
Bleiben Sie achtsam!

Update: 15.11.2021, 11:30 Uhr

Wie im Corona-Update vergangenen Freitag (5.11.) Nachmittag bereits angekündigt, gilt seit heute 00:00 Uhr der Lockdown für Ungeimpfte in Österreich.

Das bedeutet für uns konkret:

  • 2,5 G seit heute (15.11.2021) an den FHS-Standorten, ausnahmslos und inkl. lückenloser Kontrolle an den Eingängen.
  • Strenge und konsequente FFP2-Maskenpflicht in allen Räumlichkeiten an allen Standorten - egal ob Verkehrswege, Hörsäle, Labors, Werkstätten etc. Gemäß der gesetzlichen Regelungen gilt dies insb. für alle Formen des Personenkontakts (Bibliothek, Studiengangs-Offices u.dgl.)sowie dort wo der 1-Meter-Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • Reduktion der sozialen Kontakte durch - wo möglich - Umstellung auf Online-Lehre bzw. Online-Meetings für die nächsten Wochen (bitte Stundenplan beachten).
  • für Veranstaltungen bleiben die letzte Woche (Corona-Update vom 08.11.2021) kommunizierten Regeln bis auf Weiteres aufrecht: 2,5 G bis 25 Personen; 2 G ab 26 Personen.
  • für Grenzgänger*innen und Grenzpendler*innen: Bitte beachten Sie die jeweiligen Regeln der Ziel- und Herkunftsländer. Für die Wiedereinreise nach Deutschland finden Sie weitere Informationen hier: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/infos-reisende/faq-tests-einreisende.html
  • Nutzen Sie die Angebote des Landes bzw. den Impfbus am Campus Urstein am 25.11. bzw. am Campus Kuchl am 02.12.2021 - egal ob für den Erststich oder für Auffrischungsimpfungen ("Booster").
  • In den Mensen gelten die Gastronomieregeln: 2 G.
  • für Mitarbeiter*innen: Vermeidung von Mehrfachbesetzungen in Büros, d.h. Lockerung von Homeoffice lt. Dienstordnung, selbstverständlich in Absprache mit der/dem Vorgesetzten. Dabei ist von Führungskräften darauf Bedacht zu nehmen, dass dies nicht zur dauerhaften Bevorzugung bzw. Ausschluss von Ungeimpften führt.

Dies alles ist der Tatsache geschuldet, dass Salzburg derzeit als Hochrisikogebiet gilt! Daher müssen auch wir als Hochschule konsequent auf die Einhaltung der Maßnahmen drängen - besten Dank für Ihren Beitrag!

Sobald es weitere Neuerungen gibt, informieren wir Sie wieder.

Bleiben Sie gesund!

Freundliche Grüße

Doris Walter & Raimund Ribitsch
Geschäftsführung

Update: 12.11.2021, 15:00 Uhr

Der heutige Coronagipfel des Bundesgesundheitsministers mit den Landeshauptleuten von Salzburg und Oberösterreich brachte folgende vorläufige Ergebnisse: Für Salzburg ist mit einem "Lockdown für Ungeimpfte" ab kommenden Montag, 15.11., zu rechnen. Die dafür notwendigen Beschlüsse und Verordnungen soll der Hauptausschuss des Nationalrats in einer Sondersitzung diesen Sonntag fassen. Sobald konkrete Maßnahmen und Regelungen daraus bekannt sind und diese Auswirkungen auf den Betrieb der FH Salzburg haben, melden wir uns umgehend.

Die verschärfte FFP2-Maskenpflicht, wie sie an der FH Salzburg schon seit ein paar Tagen gilt, wird auf ganz Salzburg ausgeweitet.

Die heutigen Ankündigungen belegen den von der FH Salzburg bereits eingeschlagenen Weg:

  • 2,5 G ab Montag 15.11. an den FHS-Standorten, inkl. lückenloser Kontrolle an den Eingängen
  • Strenge und konsequente FFP2-Maskenpflicht in allen Räumlichkeiten an allen Standorten - egal ob Verkehrswege, Hörsäle, Labors, Werkstätten etc.
  • Reduktion der sozialen Kontakte durch - wo möglich - Umstellung auf Online-Lehre bzw. Online-Meetings für die nächsten Wochen (bitte Stundenplan beachten)
  • Vermeidung von Mehrfachbesetzungen in Büros

Für all jene, die bisher noch nicht geimpft sind bzw. für jene wo die Auffrischungsimpfung ("Booster") ansteht: Nutzen Sie die Angebote des Landes bzw. den Impfbus am Campus Urstein am 25.11. bzw. am Campus Kuchl am 02.12.2021!

Sobald es weitere Neuerungen gibt, informieren wir Sie wieder!

Update: 08.11.2021, 14:00 Uhr

  • Ab sofort: generelle FFP2 Maskenpflicht
  • Ab 15.11.2021 gilt 2,5 G (geimpft, genesen, PCR-getestet)

Die Verschärfungen der Bundes- und Landesregierung vom Wochenende haben auch bei uns an der FH Salzburg neuerliche Auswirkungen:

  1. Ab sofort: generelle FFP2 Maskenpflicht
    Diese gilt ab sofort und in allen Räumlichkeiten, an allen Standorten, egal ob Verkehrswege, Hörsäle, Labors, Werkstätten oder der Bibliothek.
  2. Ab kommenden Montag (15.11.2021) generelle 2,5 G  Regel an der FH Salzburg
    2,5 G bedeutet: geimpft, genesen oder PCR-getestet.
  3. Mensa:
    Die beiden Mensen am Campus Urstein und Campus Kuchl gelten als Gastronomiebetriebe, es gilt dort daher ab sofort ausschließlich 2 G!
  4. Allgemeine Informationen:
  • Die bisher oft verwendeten Antigen-Tests (auch "Wohnzimmertests" genannt) haben ab 15.11. als Nachweis auf der FH Salzburg keine Gültigkeit mehr!
  • Für alle die weder geimpft noch genesen sind: PCR-Testmöglichkeiten finden Sie unter https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus/coronatests bzw. unter www.sbg-gurgelt.at
  • Verkürzung der Gültigkeit von Impfzertifikaten von 360 auf 270 Tage ab der zweiten verabreichten Dosis - kümmern Sie sich somit bitte ggf. rechtzeitig um Ihre Auffrischungsimpfung.
  • Als Genesen gilt, wenn die Infektion nicht länger als sechs Monate her ist.
  • Exkursionen dürfen ab sofort nur noch unter Einhaltung der 2 G Regel durchgeführt werden.
  • Der Impfbus kommt nach Puch-Urstein (25.11.) und nach Kuchl (02.12.). Nutzen Sie diese Gelegenheit, ohne Anmeldung und kostenlos, egal ob zur Erstimpfung oder für den sog. 3. Stich. Laut Empfehlung des Nationalen Impfgremiums soll die 3. Impfdosis zwischen 6 und 9 Monaten nach dem Zweitimpftermin verabreicht werden. Wenn das zeitlich für Sie so passt, können Sie gerne zum Bus kommen. Als Impfstoff kommen Biontech und Johnson (Booster) zum Einsatz.
  • Bitte halten Sie Abstand, seien Sie vorsichtig und beachten Sie unsere Hygiene-Richtlinien!


Was tun im Erkrankungsfall?

Bitte melden Sie - egal ob Studierende*r, extern Lehrende*r oder Mitarbeiter*in - Ihren positiven Test bzw. Ihre Absonderungs-/Quarantänebescheide inkl. ausgefüllter Checkliste (auf myFHS abrufbar) umgehend an die FHS Covid-Meldestelle unter: covid-meldestelle@fh-salzburg.ac.at. Wenn Sie Symptome verspüren, bleiben Sie bitte besser zu Hause.

Als 2,5 G Nachweis gilt:

  • Getestet: ein Nachweis über einen negativen PCR-Test, dessen Abnahme nicht mehr als 72 Stunden zurückliegen darf, vorzuweisen.
  • Genesen:  ein Genesungszertifikat, eine ärztliche Bestätigung nach einer abgelaufenen Infektion mit SARS-CoV-2 oder ein behördlicher Absonderungsbescheid. Diese Nachweise sind 180 Tage gültig. Antikörpertests sind nicht mehr als G-Nachweis gültig.
  • Geimpft: ein Nachweis über eine Covid-Impfung:
    • Impfungen mit 2 Dosen (Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca) - gültig ab dem Tag der 2. Impfung bis 360 Tage (12 Monate) danach
    • Impfungen mit 1 Dosis (Johnson&Johnson/Janssen) - gültig ab dem 22. Tag nach der Impfung bis 270 Tage (9 Monate) nach der Impfung
    • Genesene mit 1 Impfung - gültig ab dem Tag der Impfung bis 360 Tage (12 Monate) danach
    • NEU: Auffrischungsimpfungen - gültig ab dem Tag der Impfung bis 360 Tage (12 Monate) danach

Für die Standorte an den Salzburger Landeskliniken bzw. Kardinal-Schwarzenberg-Klinikum in Schwarzach gelten ohnehin deren eigene Sicherheitskonzepte und Corona-Regeln.

Update: 5.11.2021, 9:00 Uhr

Wie Sie den Medien entnehmen können, steigen die Corona-Fallzahlen nicht zuletzt durch Impfdurchbrüche täglich. Die Krankheitsverläufe sind dank der Immunität überwiegend mild. Auch an der FH Salzburg häufen sich die Fälle von positiv erkrankten Studierenden und Angestellten.

Um auch weiterhin und möglichst lange in Präsenz studieren, lehren, forschen und arbeiten zu können, werden schon in den nächsten Tagen bundes- und landesweit die Maßnahmen verschärft. Wir folgen dabei der generellen Linie der Politik und bereiten uns daher auf eine kurzfristige Einführung der 2,5 G-Regel vor. Selbstverständlich informieren wir Sie so frühzeitig wie möglich, sobald die entsprechenden Beschlüsse getroffen wurden.

1. In Vorbereitung: Kontrollierter Zutritt nur noch mit 2,5 G-Nachweis

2,5 G bedeutet: geimpft, genesen oder PCR-getestet.
Ein PCR-Test gilt für 72 Stunden. Die bisher oft verwendeten Antigen-Tests (auch "Wohnzimmertests" genannt) haben dann keine Gültigkeit mehr!
Mehr zu den PCR-Testmöglichkeiten finden Sie unter https://www.salzburg.gv.at/themen/gesundheit/corona-virus/coronatests bzw. unter www.sbg-gurgelt.at

2. FFP2 Maskenpflicht

  • Nach wie vor gilt die FFP2 Maskenpflicht generell und ausnahmslos auf allen Verkehrswegen der FH Salzburg-Standorte (Foyer, Gänge, Stiegenhäuser, Aufzüge, Aufenthaltsbereiche, Mensa ...).
  • In den Räumlichkeiten gilt überall dort FFP2 Maskenpflicht, wo der 1 Meter-Abstand zwischen den Personen nicht eingehalten werden kann.
  • In Laboren oder körpernahe Übungen (insbesonders der gesundheitswissenschaftlichen Studiengänge) wie auch in vollen Hörsälen gilt die FFP2 Maskenpflicht.
  • Vortragende (Lehrpersonal oder Studierende während Präsentationen oder Wortmeldungen) können die FFP2 Maske ablegen.
  • Nur dort, wo der Mindestabstand von einem Meter eingehalten werden kann, darf die Maske abgenommen werden.
  • Zum eigenen Schutz empfehlen wir auch dort die Masken zu tragen.
  • Nehmen Sie bitte Ihre eigene FFP2 Maske mit!

3. Der Impfbus kommt nach Urstein und Kuchl
Für all jene die sich noch nicht impfen konnten, ist es uns erneut gelungen, den Impfbus des Landes Salzburg an unsere beiden Standorte im Tennengau zu bringen. Nutzen Sie diese Gelegenheit, ohne Anmeldung und kostenlos! Der Impfbus hält am 25.11. am Campus Urstein und am 02.12. am Campus Kuchl, jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr. Als Impfstoff kommen Biontech und Johnson (Booster) zum Einsatz.

4. Was tun im Erkrankungsfall?

Bitte melden Sie - egal ob Studierende*r, extern Lehrende*r oder Mitarbeiter*in - Ihren positiven Test bzw. Ihre Absonderungs-/Quarantänebescheide inkl. ausgefüllter Checkliste (auf myFHS abrufbar) umgehend an die FHS Covid-Meldestelle unter: covid-meldestelle@fh-salzburg.ac.at. Wenn Sie Symptome verspüren, bleiben Sie bitte besser zu Hause.

Wir wollen den Präsenzbetrieb aufrecht erhalten, daher ist die Verschärfung der Maßnahmen erforderlich. Jede und jeder von uns kann dazu ihren/seinen Beitrag leisten.

Sobald es weitere Neuerungen gibt, informieren wir Sie wieder. Bleiben Sie gesund!

Allgemeine Infos & Links

Hotlines

  • Hotline für Verdachtsfälle/gesundheitliche Fragen: 1450 
  • Hotline Land Salzburg: 0662 8042 4450  (täglich von 8 - 20 Uhr)
  • AGES-Hotline: 0800 555 621 bei allgemeinen Fragen (rund um die Uhr)