Der Studiengang vermittelt Ihnen grundlegende Fähigkeiten und Kenntnisse in Design- und Produktmanagement und bildet Sie als qualifizierte Fachkraft von Unternehmen in allen drei Wirtschaftssektoren aus – Industrie, Handel und Dienstleistung.

Studentin schaut sich ihr Modell an

Sie erwerben die für den gesamten Produktentwicklungsprozess notwendigen Kompetenzen. Im Fokus steht die ganzheitliche Umsetzung von einer ersten Produktidee bis hin zur Realisierung in der Fertigung und Markteinführung. Hierfür kombinieren Sie in Ihrer Ausbildung kreativgestalterische Fachkompetenzen mit einer wirtschaftlichen Grundausbildung. Die Schwerpunkte des Studiums liegen auf Design und Marketing. Ergänzende Studieninhalte vermitteln wissenschaftliche, berufsfeldübergreifende, technische, soziale und praktische Kompetenzen.

Studienaufbau

Studierende in einer Gruppenbesprechung rund um ein Modell

Grundstudium

Im ersten Studienjahr wird Basiswissen in den Bereichen Gestaltung sowie Betriebswirtschaft vermittelt. Sie lernen theoretische und praktische Grundlagen aus verschiedenen Designbereichen (Möbel-, Industrial-, Interior-Design). Lehrinhalte des Studiums im ersten Jahr sind unter anderem:

  • Designtheorie und -methodik
  • Designpraxis
  • Handwerkliche Fähigkeiten/Modellbau
  • Grafik und Bildbearbeitung
  • CAD-Modelling
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Projektmanagement
  • Marktforschung
  • Werkstofflehre und Materialkunde

Schwerpunkte 

Ab dem dritten Semester können Sie entsprechend Ihrer Interessen und beruflichen Ambitionen einen von drei Schwerpunkten wählen:

  • Möbeldesign
  • Interior Design
  • Industrial Design

Sie lernen mehr über die Designpraxis und vertiefen im jeweiligen Bereich die Themen Konstruktion und Produktion. Basierend auf Lehrveranstaltungen, wie zum Beispiel Projektmanagement, erproben Sie in verschiedenen Projektarbeiten Prozesse zunehmend selbstständig durchzuführen.

Die Kombination Ihres erworbenen Wissens aus dem Berufspraktikum (zwischen viertem und fünftem Semester) mit weiteren vertiefenden Lehrveranstaltungen im gewählten  Bereich bildet die Basis für Ihre beiden Bachelorarbeiten. Unterstützt werden Sie dabei durch Lehrinhalte aus den Bereichen Marketing und Produktmanagement, die Ihr Wissen als zukünftige DesignerInnen und ProduktmanagerInnen abrunden.

Sprachen

Um Sie wettbewerbsfähiger zu machen und Ihnen auch den Weg in eine internationale Karriere zu erleichtern, beinhaltet das Studium zwei verpflichtende Fremdsprachen.  Bereits im ersten Semester wählen Sie neben Englisch eine zweite Fremdsprache. Angeboten werden:

  • Französisch
  • Spanisch
  • Italienisch
  • Russisch
  • Schwedisch

Sie möchten Ihr Kompetenzprofil schärfen? Das aufbauende Masterstudium Design & Produktmanagement an der FH Salzburg bietet Ihnen optimale Möglichkeiten, Ihr Wissen in den Bereichen Design-Strategie und Design-Leadership zu vertiefen.