Gesundheits- & Krankenpflege (Bachelor)

Das ist stark

Unser Gesundheitssystem wird immer komplexer – und damit auch die Herausforderungen, die damit verbunden sind. Lernen Sie, wie Sie PatientInnen mit körperlichen und physischen Einschränkungen in diesem anspruchsvollen Umfeld professionell begleiten können. Im Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege erlangen Sie die nötige fachliche wie auch soziale Kompetenz, um den Gesundheitssektor als Pflegeexpertin/-experte zu bereichern.

Studienart: Vollzeit
Abschluss: Bachelor of Science in Health Studies (BSc)
Dauer: 6 Semester
Studienplätze/Jahr: 80 Campus Salzburg (Start Wintersemester)
40 Campus Schwarzach  (Start Wintersemester)
40 Campus Urstein (Start Sommersemester)*
*vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden Gremien
Studienort: Campus Salzburg (Uniklinikum LKH), Campus Schwarzach, Campus Urstein
Unterrichtssprache: Deutsch
Praktikumsstunden: ca. 2.300 studienbegleitend
Kosten: Studiengebühr 363 Euro pro Semester
+ ÖH-Beitrag  Euro 20,20
Download Broschüre

Warum ein Gesundheits- und Krankenpflege-Bachelorstudium an der FH Salzburg?

Gesundheits- und Krankenpflege bedeutet mehr als reine Betreuung. Steigende Herausforderungen und komplexe Pflegesituationen verlangen heute nach einer ausgewogenen Kombination aus wissenschaftlichem Know-how und angewandter Praxis.

Im Rahmen der Krankenpflegeausbildung an der FH Salzburg erlangen Sie nicht nur höchste fachliche, sondern ebenso wichtige soziale Kompetenzen. Diese machen Sie zur professionellen Schnittstelle zwischen Patient und Arzt. So können Sie nicht nur bestmöglich auf Ihre PatientInnen eingehen, sondern sich auch in interdisziplinären Teams auf Augenhöhe austauschen.

Das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege behandelt unter anderem folgende Themenfelder:

  • selbstständige Diagnose von Pflegeproblemen
  • Erkennen von Ressourcen und Umsetzung festgelegter Maßnahmen
  • Anwendung von Forschungserkenntnissen für pflegerische Entscheidungen
  • Reflexion der bestehenden Pflegepraxis
  • Entwicklung und Evaluierung von neuen Handlungsmöglichkeiten
  • Case Management, Gemeindepflege, Qualitätsmanagement
  • Erschließung neuer Tätigkeitsfelder wie KlientInnenberatung, Gesundheitsförderung und Prävention

Das Wichtigste zum Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege

Studieninhalte und Studienschwerpunkte

Das FH-Studium Gesundheits- und Krankenpflege nützt innovative Lernmethoden wie E-Learning und wissenschaftliche Recherche sowie Fallarbeit, Literaturstudium und praktische Übungen. Diese unterstützen Sie dabei, eigene Forschungs- und Praxisprojekte kompetent umzusetzen und Ihren Zugang zum Pflegebereich professionell zu reflektieren. 

Neben einem breiten Grundwissen zu Forschungsmethodik und sozialen Kompetenzen haben Sie die Möglichkeit, während des Studiums individuelle Schwerpunkte zu setzen. Diese wählen Sie im Laufe des Studiums selbst. 

Unter anderem bieten sich Ihnen Möglichkeiten zur Spezialisierung durch:

  • die Entscheidung für ein spezielles Wahlpflichtfach im sechsten Semester
  • den Erwerb von Zusatzkompetenzen über Freifächer
  • ein Praktikum in speziellen Bereichen wie Forschung, Gesundheitspolitik oder Verlagswesen
  • europäische Lernaustauschprogramme oder Auslandspraktika
  • die Teilnahme an und aktive Mitgestaltung von Kongressen und interdisziplinären Veranstaltungen 
  • den Austausch mit internationalen Studierenden
  • die Themenwahl der Bachelor- und Seminararbeiten

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung u.U. Daten an Dritte übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer
Datenschutzerklärung

Berufspraktikum und Auslandsaufenthalt

Praxisnah

Das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege ist stark berufsorientiert und eng mit der pflegerischen Praxis verbunden. Es besteht auch die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

Mehr erfahren

Jobaussichten und Karriere

Berufswege

Das Bachelorstudium Gesundheits- und Krankenpflege eröffnet Ihnen exzellente Berufschancen in allen Bereichen des Gesundheitswesens. Ob Krankenhaus, Rehazentrum, Pflegeheim – oder Lehre und Forschung.

Mehr erfahren

News & Aktuelles